Deka Investment GmbH – Jahresbericht zum 28.02.2022 Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF DE000ETFL599

Deka Investment GmbH – Jahresbericht zum 28.02.2022 Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF DE000ETFL599

Veröffentlicht

Mittwoch, 29.06.2022
von Red. MJ

Deka Investment GmbH

Frankfurt am Main

Jahresbericht zum 28.02.2022

Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF

ISIN
DE000ETFL599

Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts.

Tätigkeitsbericht.

Der Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF).

Die Auswahl der für das Sondervermögen vorgesehenen Vermögensgegenstände ist darauf gerichtet, unter Wahrung einer angemessenen Risikomischung den MSCI EUR Corporates IG Climate Change ESG (Preis-)Index nachzubilden. Dieser Index bildet das Segment von in Euro notierenden, europäischen Anleihen mit Investment Grade Rating ab und berücksichtigt bei der Auswahl der Titel Nachhaltigkeitskriterien, sowie das CO2-Emissionsprofil. Das Fondsmanagement strebt dabei als Anlageziel die Erzielung einer Wertentwicklung an, welche die des zugrunde liegenden Index widerspiegelt. Zu diesem Zweck wird eine exakte Nachbildung des Index angestrebt.

Grundlage hierfür ist, dass die Entscheidungen über den Erwerb oder die Veräußerung von Vermögensgegenständen sowie über deren Gewichtung im Sondervermögen von dem zugrunde liegenden Index abhängig sind (passives Management).

Die Erträge werden nach Verrechnung mit den Aufwendungen üblicherweise ausgeschüttet.

Die realisierten Verluste resultieren im Wesentlichen aus Transaktionen mit Anleihen, die aufgrund von Indexveränderungen und der Rücknahme von Anteilscheinen durchgeführt wurden.

Adressenausfallrisiken

Für das Investmentvermögen bestanden Ausfallrisiken der Emittenten der im Fonds enthaltenen Schuldverschreibungen. Da die Zusammensetzung des Investmentvermögens darauf abzielt, den zugrunde liegenden Index möglichst genau abzubilden, entsprach das Emittentenrisiko im Berichtszeitraum auch weitestgehend dem des Index. Die geringen Abweichungen in dem Emittentenrisikoexposure zwischen Investmentvermögen und Index im Berichtszeitraum waren u.a. durch den Kassenbestand zu erklären. Im Berichtszeitraum entstand dem Investmentvermögen kein Verlust durch einen Adressenausfall.

Währungsrisiken

Da die Fondswährung auf Euro lautet und das Investmentvermögen im Berichtszeitraum gemäß den Indexvorgaben ausschließlich in Euro-Wertpapiere investiert war, bestand für den Anleger aus der Eurozone kein Währungsrisiko.

Wichtige Kennzahlen
Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF

02.11.2021 – 28.02.2022
Performance * -4,6%
Gesamtkostenquote 0,18%
ISIN DE000ETFL599

* Berechnung nach BVI-Methode, die bisherige Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Sonstige Marktpreisrisiken

Das Investmentvermögen unterlag im Berichtszeitraum dem Marktpreisrisiko der im Investmentvermögen gehaltenen Schuldverschreibungen. Deren Kursentwicklung wird u.a. durch das Marktzinsniveau sowie die Markteinschätzung zur Emittentenbonität beeinflusst. Da die Zusammensetzung des Investmentvermögens darauf abzielt, den zugrunde liegenden Index möglichst genau abzubilden, entsprach das Marktpreisrisiko im Berichtszeitraum auch weitestgehend dem des MSCI EUR Corporates IG Climate Change ESG Select (Preisindex). Die geringen Abweichungen in dem Marktpreisexposure zwischen Investmentvermögen und Index im Berichtszeitraum waren u.a. durch den Kassenbestand zu erklären. Die modifizierte Duration des Investmentvermögens betrug zum Stichtag 5,15 Prozent.

Operationelle Risiken

Das Management von operationellen Risiken für das Investmentvermögen erfolgt durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die Deka Investment GmbH ist methodisch und prozessual in das in der Deka-Gruppe implementierte System zum Management und Controlling operationeller Risiken eingebunden. In diesem Rahmen werden regelmäßig die operationellen Risiken der für das Investmentvermögen relevanten Prozesse identifiziert, bewertet und überwacht. Instrumente hierfür sind u.a. das dezentrale Self Assessment, Szenarioanalysen sowie eine konzernweite Schadensfalldatenbank. Außerdem werden wesentliche Auslagerungen, insbesondere die konzernexterne Auslagerung der Fondsbuchhaltung an die BNP PARIBAS Securities Services S. C. A. – Zweigniederlassung Frankfurt am Main, im Rahmen eines Auslagerungscontrollings überwacht. Im Berichtszeitraum entstand dem Investmentvermögen kein Schaden aus operationellen Risiken.

Liquiditätsrisiken

Aufgrund der passiven Abbildung eines Index, dessen Regelwerk liquiditätsrelevante Anforderungen an die Indexkonstituenten (u.a. Mindestemissionsvolumen) stellt sowie die Investition in Wertpapiere gemäß § 193 KAGB, wird das Liquiditätsrisiko grundsätzlich als gering eingestuft.

Offenlegung gemäß Artikel 11 der Verordnung (EU) 2019/​2088 (Offenlegungsverordnung)

Der Fonds bildete im Berichtszeitraum den MSCI EUR Corporates IG Climate Change ESG Select Index durch direkte Investitionen (physische Replikation) in die im Index enthaltenen Wertpapiere nach. Hierbei hat der Anteil der im Fonds befindlichen Vermögensgegenstände stets eine Übereinstimmung mit dem Anteil der Wertpapiere im Index (Duplizierungsgrad) von mindestens 95 % aufgewiesen. Der Index berücksichtigt ESG-Kriterien, E (Environmental/​Umwelt) Kriterien mit dem Ziel, die gewichteten absoluten CO2-Emissionen des Indexportfolios signifikant zu reduzieren.

S (social/​sozial) und G (Governance/​Unternehmensführung) -Kriterien werden als Ausschlüsse berücksichtigt, z.B. keine Investition des Indexes in Wertpapiere von Unternehmen, die geächtete Waffen oder Atomwaffen produzieren oder die gegen die Prinzipien des UN Global Compact verstoßen. Dieses nachhaltige Anlageziel wurde durch die Anwendung umfassender Ausschlüsse und einer Selektion der Indextitel auf Basis des „Low Carbon Transition Scores“ (nachfolgend „LCT-Score“) im Berichtsjahr umgesetzt.

Im zugrundeliegenden Index kamen umfassende und verbindliche Ausschlüsse von Einzelemittenten zur Anwendung. Die im folgenden genannten Ausschlusskriterien kamen über den gesamten Berichtszeitraum zur Anwendung. Es wurden keine Wertpapiere von Unternehmen in den Index integriert, die geächtete Waffen oder Atomwaffen produzierten, Tabak herstellten, Atomkraftwerke betrieben oder besaßen, unkonventionell Öl und Gas (Fracking) förderten, sehr schwere ESG-Kontroversen oder schwere Umweltkontroversen aufwiesen oder gegen die Prinzipien des UN Global Compact verstießen. Es wurden zudem keine Unternehmen in den Index selektiert, die Umsätze (aus Herstellung oder Vertrieb) im Geschäftsfeld Tabakwaren oder Kohle (jeweils mehr als 5%) sowie aus Rüstungsgütern (mehr als 10%) erzielten. Des Weiteren verfügten alle im Index integrierten Unternehmen über ein MSCI ESG Rating von mindestens B1). Zusätzlich mussten alle im Index enthaltenen Unternehmen einen MSCI LCT-Score aufweisen. Der LCT-Score ist ein Indikator dafür, wie hoch die Risiken und Chancen eines Unternehmens in Bezug auf den Wandel zu einer CO2-emissionsärmeren Wirtschaft sind und wie gut diese Risiken im Unternehmen gemanagt werden.

Die Überprüfung der Ausschlusskriterien durch den Indexanbieter findet zu jeder quartalsweisen Indexanpassung statt (aufgrund der Auflage des Sondervermögens am 2. November 2021 im Januar 2022 dieses Berichtszeitraums).

Aus dem reduzierten Anlageuniversum wurden im Berichtszeitraum Wertpapiere von Unternehmen anhand des LCT-Scores selektiert. Hierzu wurden die im Auswahluniversum des Index enthaltenen Wertpapiere anhand ihrer Restlaufzeit und dem zugehörigen Sektor in 33 Kategorien eingeteilt. Aus diesen 33 Kategorien wurden anschließend Wertpapiere von denjenigen Unternehmen in den Index aufgenommen, die jeweils die höchsten LCT-Scores der Kategorie aufwiesen. Hierbei wurde sichergestellt, dass der Index hinsichtlich Restlaufzeit- und Sektorverteilung möglichst dem breiten Marktindex entsprach.

Durch die beschriebene Selektion der im Index enthaltenen Unternehmen wurde sichergestellt, dass im Berichtsjahr im zugrundeliegenden Index im Gegensatz zum breiten Marktindex überproportional viele Wertpapiere von Unternehmen aus den LCT-Kategorien „Solution“ und „Neutral“ enthalten waren, d.h. Unternehmen, die aktiv dazu beitragen, dass CO2-Emissionen reduziert werden sowie Unternehmen, die keine überdurchschnittlichen CO2-Emissionen aufweisen. Dadurch wurde erreicht, dass die gewichteten absoluten CO2-Emissionen des Portfolios im Berichtszeitraum unterhalb der gewichteten absoluten CO2-Emissionen des breiten Marktindex lag.

Die Methodologie des zugrundeliegenden Index finden Sie im Internet auf folgender Webseite: https:/​/​www.msci.com/​our-solutions/​indexes/​fixed-income-indexes.

Die Messung der Nachhaltigkeitswirkung des Fonds und der Vergleich mit dem zugrundeliegenden Index erfolgt durch den Nachhaltigkeitsindikator „absolute CO2-Emissionen“. Die CO2-Emissionen berechnen sich aus der Summe der CO2-Emissionen der investierten Unternehmen, gemessen in tCO2 und gewichtet mit dem Anteil am Portfolio. Zum Stichtag 28.02.2022 wies dieser Indikator folgende Werte aus:

Fonds – CO2-Emissionen: [11.065.782 tCO2e]

Zugrundeliegender Index – MSCI EUR Corporates IG Climate Change ESG Select: CO2-Emissionen: [11.036.619 tCO2e]

Breiter Marktindex – MSCI EUR Corporates IG Select: CO2-Emissionen: [55.245.013 tCO2e]

Die Nachhaltigkeitsindikatoren wurden auf Basis von aktuell zur Verfügung stehenden Unternehmensdaten von Research- bzw. Ratingagenturen, wie z.B. MSCI, ermittelt. Die Indikatoren spiegeln die Datenlage am Stichtag wieder. Für 70 der 953 Unternehmen im breiten Marktindex lagen für die Ermittlung des Nachhaltigkeitsindikators zum Stichtag keine Werte zu den CO2-Emissionen vor. Zudem lagen für 5 der 953 Unternehmen im breiten Marktindex sowie für 2 der 119 Unternehmen im Referenzindex nur unvollständige Werte zu den CO2-Emissionen vor, d.h. für diese Unternehmen wurden nur die Werte für die Scope 1 und Scope 2 CO2-Emissionen, nicht aber für die Scope 3 CO2-Emissionen herangezogen.

Weitere Informationen zur Anlagepolitik sowie zur Definition und Berechnung von Nachhaltigkeitsindikatoren finden Sie in den nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungen auf der produktspezifischen Internetseite (https:/​/​www.deka-etf.de/​etfs/​Deka-MSCI-EUR-Corporates-Climate-Change-ESG-UCITS-ETF).

Offenlegung nach Artikel 5 der Verordnung (EU) 2020/​852 (Taxonomieverordnung):

Der MSCI EUR Corporates IG Climate Change ESG Select enthielt im Berichtsjahr Wertpapiere von Emittenten, die anhand von ökologischen Merkmalen ausgewählt wurden und deren potenziell taxonomiekonforme Wirtschaftsaktivitäten zur Erfüllung des Umweltziels Klimaschutz entsprechend der Taxonomieverordnung beitragen.

Dies erfolgt dadurch, dass die Indexmethodologie darauf ausgerichtet ist, gezielt Unternehmen der LCT-Kategorie Solution in den Index aufzunehmen. Dadurch enthält der zugrundeliegende Index im Vergleich zum breiten Marktindex überdurchschnittlich viele Wertpapiere von Unternehmen aus der LCT-Kategorie Solution.

Unternehmen werden der LCT-Kategorie Solution zugeordnet, wenn sie an der Bereitstellung von Produkten, die zur Verringerung der CO2-Emissionen beitragen, beteiligt sind und somit ein hohes Potenzial aufweisen, durch das Wachstum von kohlenstoffarmen Produkten und Dienstleistungen zu profitieren. Dies sind Produkte im Bereich erneuerbarer Energien oder Energieeffizienz- Technologien. Diese Unternehmen wurden von MSCI ESG Research anhand der Kennzahl „geschätzte vermiedene CO2– Intensität“ bestimmt. Unternehmen werden dem Bereich erneuerbarer Energien zugeordnet, wenn sie Produkte oder Dienstleistungen bereitstellen oder an Infrastrukturprojekten beteiligt sind, die die Entwicklung oder Bereitstellung von erneuerbaren Energien und alternativen Kraftstoffen unterstützen. Darunter fallen die Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Sonne, Erdwärme, Biomasse, kleine Wasserkraftwerke (bis zu 25 MW Leistung), Energie aus Abfall und Gezeiten. Alternative Kraftstoffe umfassen Technologien und Infrastruktur für die Produktion und Verteilung von saubereren Hybridkraftstoffen, Wasserstoff, Brennstoffzellen und alternativen Kraftstoffen wie beispielsweise Biogas. Auch Unternehmen, die Batterien und Energiespeichertechnologien zur Unterstützung alternativer Energien herstellen, zählen zu diesem Bereich.

Energieeffizienz-Technologien umfassen Produkte, Dienstleistungen, Infrastrukturen oder Technologien, welche die wachsende globale Energienachfrage decken und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren. Dazu zählten Technologien und Systeme, die die Energieeffizienz von industriellen Abläufen (z. B. Turbinen, Motoren und Triebwerke), Geschäftsabläufen (z. B. Telepräsenzdienste) und IT-Systemen (z.B. Cloud-Computing-Infrastruktur oder Optimierung von Rechenzentren) verbessern. Infrastruktur, Technologie und Systeme, die die Effizienz des Energiemanagements, der Energieverteilung und der Nachfragesteuerung erhöhen (z. B. drahtlose Sensoren, fortschrittliche Zähler) werden ebenfalls berücksichtigt. Auch im Bereich Transport zählen relevante Technologien und Systeme zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs von Verkehrsmitteln und Industrieanlagen (z. B. Hybrid-/​Elektrofahrzeuge) sowie nachhaltige Verkehrsinfrastruktur, einschließlich des städtischen Nahverkehrs oder Effizienzsteigerungen bei öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Energieeffizienz. Des Weiteren gehören Geräte und Systeme, die für die Planung und den Bau umweltverträglicher Gebäude konzipiert sind wie z.B. energieeffiziente Beleuchtung, Isolierung sowie Gebäudeautomatisierung und -steuerung in diesen Bereich.

Eine Beschreibung in welchem Umfang die im zugrundeliegenden Index enthaltenen Investitionen solche in Wirtschaftsaktivitäten sind, die ökologisch nachhaltig im Sinne des Art. 3 der Taxonomieverordnung sind, kann aufgrund unzureichender Datenverfügbarkeit derzeit nicht erfolgen. Deshalb wird dem Index eine Taxonomiekonformität von 0 % unterstellt.

Die technischen Bewertungskriterien gemäß der Delegierten Verordnung zur Taxonomieverordnung (EU) 2021/​2139 für ökologisch nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten sind teilweise noch nicht final entwickelt worden (dies gilt für die vier Umweltziele gemäß Art. 9 lit. c bis f Taxonomieverordnung). Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen der Kapitalverwaltungsgesellschaft nicht genügend aussagekräftige, aktuelle und überprüfbare Daten vor, um die Investitionen anhand der technischen Bewertungskriterien zu bewerten.

Darüber hinaus sind die technischen Regulierungsstandards (RTS) zur Verordnung (EU) 2019/​2088 (Offenlegungsverordnung), in denen die Methodik für die Berechnung des Anteils ökologisch nachhaltiger Investitionen und die Vorlagen für diese Offenlegungen festgelegt sind, noch nicht in Kraft getreten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann die Kapitalverwaltungsgesellschaft keine standardisierten und vergleichbaren Angaben zum Anteil der ökologisch nachhaltigen Anlagen gemäß der Taxonomieverordnung machen.

Obwohl der zugrundeliegende Index Emittenten enthält, die ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten durchführen, die zu einem Umweltziel beitragen und somit für eine Bewertung nach den technischen Bewertungskriterien in Frage kommen, ist es der Kapitalverwaltungsgesellschaft derzeit nicht möglich die nachfolgend genannten Informationen gemäß Artikel 5 der Taxonomieverordnung offenzulegen:

a) Umfang und prozentualer Anteil der Investitionen des Fonds, die in wirtschaftliche Tätigkeiten fließen, die als ökologisch nachhaltig gelten und mit der Taxonomieverordnung in Einklang stehen;

b) prozentualer Anteil des Fonds an den ermöglichenden Tätigkeiten und Übergangsaktivitäten gemäß der Taxonomieverordnung.

Sobald ausreichend aussagekräftige, aktuelle und überprüfbare Daten über die Anlagen des Fonds verfügbar sind, wird die Kapitalverwaltungsgesellschaft den Verkaufsprospekt um die oben genannten Informationen ergänzen und diese in den folgenden Jahresberichten veröffentlichen.

Lizenzdisclaimer:

Quelle: ©2022 MSCI ESG Research LLC. angegeben mit Genehmigung, abgerufen am: 04.05.2022 auf Grundlage der Fondsbestände per 28.02.2022.

Obwohl die Informationsanbieter der Deka Investment GmbH, insbesondere die MSCI ESG Research LLC und ihre verbundenen Unternehmen (die „ESG-Parteien“), Informationen (die „Informationen“) aus Quellen beziehen, die sie für zuverlässig halten, übernimmt keine der ESG-Parteien eine Garantie oder Gewährleistung für die Originalität, Richtigkeit und/​oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Daten und lehnt ausdrücklich alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien ab, einschließlich derjenigen der Marktgängigkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck. Die Informationen dürfen nur für Ihren internen Gebrauch verwendet werden, dürfen in keiner Form vervielfältigt oder weiterverbreitet werden und dürfen nicht als Grundlage oder Bestandteil von Finanzinstrumenten oder Produkten oder Indizes verwendet werden. Darüber hinaus kann keine der Informationen an und für sich verwendet werden, um zu bestimmen, welche Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen sind oder wann sie zu kaufen oder zu verkaufen sind. Keine der ESG-Parteien haftet für Fehler oder Auslassungen in Verbindung mit den hierin enthaltenen Daten oder für direkte, indirekte oder besondere Schäden, Strafen, Folgeschäden oder andere Schäden (einschließlich entgangener Gewinne), selbst wenn sie über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde.

1) Die Bewertung des MSCI ESG Ratings umfasst dabei eine siebenstufige Skala mit den Kategorien AAA, AA, A, BBB, BB, B und CCC, wobei CCC die niedrigste Bewertung und AAA die höchste Bewertung darstellt.

Im Berichtszeitraum wurden folgende Indexveränderungen vom Indexanbieter bekannt gegeben, welche im Fonds direkt nachvollzogen wurden:

Zu- oder Abgang ISIN Wertpapiername
Löschung XS2345317510 0.050000 % Svenska Handelsbanken AB EO-Pref.MTN 2021(28) Reg.S 20280905
Löschung XS2308586911 0.125000 % SPAREBANK 1 ØSTLANDET EO-Preferred Med.-T.Nts 21(28) 20280302
Löschung XS2282210231 0.200000 % Swedbank AB EO-Non-Preferred MTN 2021(28) 20280111
Löschung XS2176534282 0.250000 % Skandinaviska Enskilda Banken EO-Medium-Term Notes 2020(23) 20230518
Löschung XS2057872595 0.250000 % SPAREBANK 1 ØSTLANDET EO-Preferred Med.-T.Nts 19(24) 20240929
Löschung DE000A3MP4U9 0.250000 % Vonovia SE Medium Term Notes v.21(21/​28) 20280831
Löschung XS2078737215 0.625000 % Skandinaviska Enskilda Banken EO-Non-Preferred MTNs 2019(29) 20291111
Löschung DE000A28ZQP7 0.625000 % Vonovia Finance B.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​26) 20260708
Löschung DE000A3E5MH6 0.625000 % Vonovia SE Medium Term Notes v.21(21/​29) 20291213
Löschung XS2301127119 0.750000 % Akelius Resid.Ppty Fincng B.V. EO-Medium-Term Nts 2021(29/​30) 20300221
Löschung XS2163320679 0.750000 % Sodexo S.A. EO-Notes 2020(20/​25) 20250426
Löschung XS2051777873 0.875000 % DS Smith PLC EO-Medium-Term Nts 2019(19/​26) 20260911
Löschung FR0013521564 0.875000 % Worldline S.A. EO-Obl. 2020(20/​27) 20270629
Löschung XS1898256257 1.000000 % Schlumberger Fin. France SAS EO-Notes 2018(18/​26) 20260217
Löschung DE000A28ZQQ5 1.000000 % Vonovia Finance B.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20300708
Löschung XS1946004451 1.069000 % Telefonica Emisiones S.A.U. EO-Medium-Term Nts 2019(19/​24) 20240204
Löschung XS2177441990 1.201000 % Telefonica Emisiones S.A.U. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​27) 20270820
Löschung XS2083147343 1.625000 % Albemarle New Holding GmbH Bonds v.19(19/​28)Reg.S 20281124
Löschung DE000A2TSTG3 1.625000 % SAP SE Inh.-Schuldv.v.2018(2030/​2031) 20310309
Löschung FR0013378452 1.750000 % Atos SE EO-Obl. 2018(18/​25) 20250506
Löschung XS2022424993 1.750000 % Intesa Sanpaolo S.p.A. EO-Pref.Med.-Term Nts 2019(29) 20290703
Löschung XS1961772560 1.788000 % Telefonica Emisiones S.A.U. EO-Medium-Term Nts 2019(19/​29) 20290311
Löschung DE000A2RWZZ6 1.800000 % Vonovia Finance B.V. EO-Medium-Term Nts 2019(25/​25) 20250628
Löschung FR0013506821 2.625000 % Unibail-Rodamco-Westfield SE EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20300408
Neuaufnahme XS2386592484 0.125000 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. EO-Medium-T.Notes 2021(21/​28) 20280920
Neuaufnahme XS2404027935 0.250000 % Swedbank AB EO-Preferred Med.-T.Nts 21(26) 20261101
Neuaufnahme XS2171210862 0.375000 % Lb.Hessen-Thüringen GZ MTN IHS S.H344 v.20(25) 20250511
Neuaufnahme XS2386592567 0.500000 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. EO-Medium-T.Notes 2021(21/​31) 20310920
Neuaufnahme XS2400445289 0.500000 % Dell Bank International DAC EO-MTN 2021(21/​26) Reg.S 20261026
Neuaufnahme XS2100663579 0.625000 % Digital Dutch Finco B.V. EO-Notes 2020(20/​25) 20250714
Neuaufnahme XS2280835260 0.625000 % Digital Intrepid Holding B.V. EO-Bonds 2021(21/​31) Reg.S 20310714
Neuaufnahme XS2265360359 0.625000 % Stora Enso Oyj EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20301201
Neuaufnahme FR0014000UC8 0.625000 % Unibail-Rodamco-Westfield SE EO-Medium-Term Nts 2020(20/​27) 20270503
Neuaufnahme XS2411166973 0.875000 % NN Group N.V. EO-Medium-Term Nts 2021(21/​31) 20311122
Neuaufnahme XS2002017361 0.900000 % Vodafone Group PLC EO-Medium-Term Notes 2019(26) 20261123
Neuaufnahme XS2384716994 0.950000 % DXC Capital Funding DAC EO-Notes 2021(21/​31) 144A 20310914
Neuaufnahme XS2050448336 1.125000 % Fastighets AB Balder EO-Medium-Term Notes 19(19/​27) 20270128
Neuaufnahme XS2401704189 1.250000 % ACEF Holding S.C.A. EO-Notes 2021(21/​30) 20300425
Neuaufnahme XS2068065163 1.250000 % Informa PLC EO-Medium-Term Nts 2019(19/​28) 20280421
Neuaufnahme FR0013535150 1.375000 % Icade Sante SAS EO-Obl. 2020(20/​30) 20300916
Neuaufnahme FR0014000UD6 1.375000 % Unibail-Rodamco-Westfield SE EO-Medium-Term Nts 2020(20/​31) 20311203
Neuaufnahme XS2100664114 1.500000 % Digital Dutch Finco B.V. EO-Notes 2020(20/​30) 20300314
Neuaufnahme XS1986416698 1.500000 % Sika Capital B.V. EO-Notes 2019(19/​31) 20310428
Neuaufnahme XS2002018500 1.625000 % Vodafone Group PLC EO-Medium-Term Notes 2019(30) 20301123
Neuaufnahme FR0013453974 1.875000 % Altarea S.C.A. EO-Bonds 2019(19/​28) 20280116
Neuaufnahme XS2056491587 2.124000 % Assicurazioni Generali S.p.A. EO-Medium-Term Notes 2019(30) 20300930
Neuaufnahme XS1933820372 2.125000 % ING Groep N.V. EO-Medium-Term Notes 2019(26) 20260109

Zusammensetzung des Index (%)

FR0013403441 1.250000 % Société Générale S.A. EO-Non-Preferred MTN 2019(24) 20240214 2,02
FR0013506508 0.750000 % LVMH Moët Henn. L. Vuitton SE EO-Medium-Term Notes 20(20/​25) 20250406 1,72
XS2171210862 0.375000 % Lb.Hessen-Thüringen GZ MTN IHS S.H344 v.20(25) 20250511 1,69
FR0013463650 0.125000 % EssilorLuxottica S.A. EO-Medium-Term Nts 2019(19/​25) 20250526 1,69
FR0013463668 0.375000 % EssilorLuxottica S.A. EO-Medium-Term Nts 2019(19/​27) 20271126 1,67
FR0013482841 0.375000 % LVMH Moët Henn. L. Vuitton SE EO-Medium-Term Notes 20(20/​31) 20310210 1,61
XS2179037697 2.125000 % Intesa Sanpaolo S.p.A. EO-Pref.Med.-Term Nts 2020(25) 20250525 1,47
XS2156510021 1.000000 % Svenska Handelsbanken AB EO-Medium-Term Notes 2020(25) 20250414 1,44
XS2013574038 1.375000 % Caixabank S.A. EO-Non-Preferred MTN 2019(26) 20260618 1,43
FR0013410818 1.750000 % Société Générale S.A. EO-Non-Preferred MTN 2019(29) 20290321 1,41
XS2081018629 1.000000 % Intesa Sanpaolo S.p.A. EO-Pref.Med.-Term Nts 2019(26) 20261118 1,39
FR0013505260 2.625000 % Carrefour S.A. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​27) 20271214 1,20
XS2147133578 1.750000 % Unilever Fin. Netherlands B.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20300324 1,19
FR0013507860 2.000000 % Capgemini SE EO-Notes 2020(20/​29) 20290414 1,19
FR0013506532 1.750000 % Pernod-Ricard S.A. EO-Bonds 2020(20/​30) 20300407 1,18
XS1933820372 2.125000 % ING Groep N.V. EO-Medium-Term Notes 2019(26) 20260109 1,18
FR0013510179 2.875000 % ELO S.A. EO-Med.-T. Nts 2020(20/​26) 20260128 1,18
XS1936805776 2.375000 % Caixabank S.A. EO-Non-Preferred MTN 2019(24) 20240131 1,18
XS2166754957 1.375000 % Schlumberger Finance B.V. EO-Notes 2020(20/​26) 20261027 1,16
FR0013404571 1.375000 % Autoroutes du Sud de la France EO-Medium-Term Nts 2019(19/​31) 20310220 1,15
XS2002018500 1.625000 % Vodafone Group PLC EO-Medium-Term Notes 2019(30) 20301123 1,15
XS2167002521 0.750000 % Swedbank AB EO-Medium-Term Notes 2020(25) 20250504 1,14
XS2051659915 0.125000 % LeasePlan Corporation N.V. EO-Medium-Term Bonds 2019(23) 20230912 1,14
FR0013397452 1.625000 % VINCI S.A. EO-Med.-Term Notes 2019(19/​29) 20290117 1,12
XS2404027935 0.250000 % Swedbank AB EO-Preferred Med.-T.Nts 21(26) 20261101 1,11
DE000LB2CRG6 0.375000 % Landesbank Baden-Württemberg MTN Serie 816 v.20(27) 20270217 1,10
XS2115094737 0.375000 % Skandinaviska Enskilda Banken EO-Non-Preferred MTNs 2020(27) 20270210 1,10
FR0014000UC8 0.625000 % Unibail-Rodamco-Westfield SE EO-Medium-Term Nts 2020(20/​27) 20270503 1,09
XS2121207828 0.500000 % Svenska Handelsbanken AB EO-Non-Preferred MTN 2020(30) 20300217 1,05
FR0014000UD6 1.375000 % Unibail-Rodamco-Westfield SE EO-Medium-Term Nts 2020(20/​31) 20311203 1,05
XS2282101539 0.125000 % Grand City Properties S.A. EO-Med.-Term Notes 2021(21/​28) 20280110 1,02
XS2280835260 0.625000 % Digital Intrepid Holding B.V. EO-Bonds 2021(21/​31) Reg.S 20310714 0,97
XS2241090088 0.125000 % Repsol Intl Finance B.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​24) 20241004 0,96
FR0013507852 1.625000 % Capgemini SE EO-Notes 2020(20/​26) 20260414 0,94
XS2177013500 0.750000 % Reckitt Benck.Treas.Ser.(NL)BV EO-Notes 2020(20/​30) 144A 20300518 0,93
XS2023872174 0.625000 % Aroundtown SA EO-Med.-Term Notes 2019(19/​25) 20250708 0,89
FR0013396876 1.500000 % Schneider Electric SE EO-Med.-Term Notes 2019(19/​28) 20280114 0,88
XS2175967343 1.500000 % Achmea B.V. EO-Medium-Term Nts 2020(27/​27) 20270525 0,88
FR0013399060 2.625000 % ELO S.A. EO-Med.-T. Nts 2019(19/​24) 20240129 0,88
DE000A2RWAY2 1.500000 % Allianz Finance II B.V. EO-Med.-Term Notes 19(29/​30) 20300114 0,87
BE6321529396 0.875000 % Elia Transm. Belgium N.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20300427 0,87
DE000A2RWAX4 0.875000 % Allianz Finance II B.V. EO-Med.-Term Notes 19(25/​26) 20260114 0,87
FR0013494168 0.250000 % Schneider Electric SE EO-Med.-Term Notes 2020(20/​29) 20290310 0,86
XS2156598281 1.625000 % Akzo Nobel N.V. EO-Med.-Term Notes 2020(20/​30) 20300413 0,86
XS2002017361 0.900000 % Vodafone Group PLC EO-Medium-Term Notes 2019(26) 20261123 0,86
DE000LB2CHW4 0.375000 % Landesbank Baden-Württemberg MTN Serie 806 v.19(24) 20240523 0,85
DK0009529901 0.500000 % Nykredit Realkredit A/​S EO-Preferred Med.-T.Nts 20(25) 20250709 0,85
XS2178769159 1.500000 % Fresenius Medical Care KGaA MTN v.2020(2030/​2030) 20300528 0,84
FR0013511227 0.875000 % Crédit Mutuel Arkéa EO-Medium-Term Notes 2020(27) 20270506 0,84
DK0009526998 0.750000 % Nykredit Realkredit A/​S EO-Non-Preferred MTN 2020(27) 20270119 0,83
XS2051494495 1.125000 % British Telecommunications PLC EO-Med.-Term Notes 2019(19/​29) 20290911 0,82
XS2240507801 2.125000 % Informa PLC EO-Medium-Term Nts 2020(20/​25) 20251005 0,82
XS2384734542 0.250000 % NIBC Bank N.V. EO-Medium-Term Notes 2021(26) 20260908 0,81
XS2056491587 2.124000 % Assicurazioni Generali S.p.A. EO-Medium-Term Notes 2019(30) 20300930 0,81
XS2100664114 1.500000 % Digital Dutch Finco B.V. EO-Notes 2020(20/​30) 20300314 0,81
XS2332234413 0.125000 % SGS Nederland Holding B.V. EO-Medium-T.Notes 2021(21/​27) 20270420 0,81
XS2341269970 1.125000 % Aker BP ASA EO-Medium-Term Nts 2021(21/​29) 20290511 0,80
XS2128498636 2.000000 % Signify N.V. EO-Notes 2020(20/​24) 20240510 0,79
XS2257961818 0.125000 % UPM Kymmene Corp. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​28) 20281118 0,79
XS2103013210 0.375000 % Red Eléctrica Financ. S.A.U. EO-Med.-Term Notes 2020(20/​28) 20280723 0,78
FR0013453040 0.250000 % Alstom S.A. EO-Notes 2019(19/​26) 20261013 0,77
XS2084510069 0.250000 % Fresenius Medical Care KGaA MTN v.2019(2023/​2023) 20231128 0,74
XS2051494222 0.500000 % British Telecommunications PLC EO-Med.-Term Notes 2019(19/​25) 20250911 0,73
FR0014004R72 0.500000 % Alstom S.A. EO-Notes 2021(21/​30) 20300726 0,73
XS2100663579 0.625000 % Digital Dutch Finco B.V. EO-Notes 2020(20/​25) 20250714 0,73
XS2128499105 2.375000 % Signify N.V. EO-Notes 2020(20/​27) 20270510 0,71
XS2348030425 0.125000 % Novo Nordisk Finance [NL] B.V. EO-Notes 2021(21/​28) 20280603 0,70
XS2050543839 1.375000 % ITV PLC EO-Notes 2019(19/​26) 20260925 0,68
XS2018636600 0.250000 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. EO-Notes 2019(19/​25) 20250625 0,67
XS2084497705 0.625000 % Fresenius Medical Care KGaA MTN v.2019(2026/​2026) 20261129 0,67
XS2021471433 0.375000 % Motability Operations Grp PLC EO-Medium-Term Notes 2019(26) 20260102 0,67
XS2199604096 1.375000 % UNIQA Insurance Group AG EO-Notes 2020(30/​30) 20300708 0,66
FR0013535150 1.375000 % Icade Sante SAS EO-Obl. 2020(20/​30) 20300916 0,65
XS2357205587 0.375000 % Terna Rete Elettrica Nazio.SpA EO-Medium-Term Nts 2021(21/​29) 20290622 0,64
XS2411166973 0.875000 % NN Group N.V. EO-Medium-Term Nts 2021(21/​31) 20311122 0,64
XS2317288301 0.375000 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. EO-Notes 2021(21/​30) Reg.S 20300317 0,64
XS1936208419 2.875000 % Fresenius SE & Co. KGaA MTN v.2019(2028/​2029) 20290214 0,62
XS2384716994 0.950000 % DXC Capital Funding DAC EO-Notes 2021(21/​31) 144A 20310914 * 0,61
XS2150015555 1.750000 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. EO-Notes 2020(20/​27) 20270401 0,59
XS1936208252 1.875000 % Fresenius SE & Co. KGaA MTN v.2019(2024/​2025) 20250214 0,59
XS1978668298 2.000000 % NIBC Bank N.V. EO-Non-Preferred MTN 2019(24) 20240408 0,59
BE0002629104 1.375000 % Elia Transm. Belgium S.A./​N.V. EO-Medium-Term Nts 2019(19/​26) 20260113 0,58
XS2193734733 1.625000 % Dell Bank International DAC EO-Notes 2020(20/​24) 20240623 0,58
FR0013397320 1.375000 % Crédit Mutuel Arkéa EO-Preferred Med.-T.Nts 19(25) 20250116 0,58
FR0013515871 1.500000 % Société Foncière Lyonnaise SA EO-Obl. 2020(20/​27) 20270604 0,58
XS2232027727 1.625000 % KION GROUP AG Med.Term.Notes v.20(20/​25) 20250923 0,58
XS2126169742 1.000000 % Givaudan Finance Europe B.V. EO-Notes 2020(20/​27) 20270421 0,57
XS1986416698 1.500000 % Sika Capital B.V. EO-Notes 2019(19/​31) 20310428 0,57
XS1974922442 1.125000 % Norsk Hydro ASA EO-Bonds 2019(19/​25) 20250410 0,57
DE000A289NX4 0.625000 % Evonik Industries AG Medium Term Notes v.20(25/​25) 20250917 0,57
XS1986416268 0.875000 % Sika Capital B.V. EO-Notes 2019(19/​27) 20270428 0,57
XS2052503872 0.010000 % De Volksbank N.V. EO-Preferred MTN 2019(24) 20240915 0,57
XS2084050637 0.375000 % Nationale-Nederlanden Bank NV EO-Preff. Med.-T.Nts 2019(25) 20250225 0,57
XS2104915033 0.190000 % National Grid Electr.Trans.PLC EO-Medium Term Nts 2020(20/​25) 20250119 0,56
XS2170736180 0.750000 % Richemont Intl Holding S.A. EO-Notes 2020(20/​28) 20280525 0,56
FR0013519279 1.625000 % Covivio S.A. EO-Obl. 2020(20/​30) 20300622 0,56
XS2033351995 0.125000 % Terna Rete Elettrica Nazio.SpA EO-Medium-Term Notes 2019(25) 20250724 0,56
FR0013421369 1.125000 % Crédit Mutuel Arkéa EO-Medium-Term Notes 2019(29) 20290522 0,56
XS2047479469 0.500000 % HELLA GmbH & Co. KGaA Anleihe v.2019(2026/​2027) 20270125 0,55
XS2050448336 1.125000 % Fastighets AB Balder EO-Medium-Term Notes 19(19/​27) 20270128 0,55
XS2400445289 0.500000 % Dell Bank International DAC EO-MTN 2021(21/​26) Reg.S 20261026 0,55
XS2051032444 0.125000 % SpareBank 1 SMN EO-Preferred M.-T.Nts 2019(26) 20260910 0,55
XS2243299463 0.875000 % H. Lundbeck A/​S EO-Medium-Term Nts 2020(20/​27) 20271013 0,55
XS2068065163 1.250000 % Informa PLC EO-Medium-Term Nts 2019(19/​28) 20280421 0,54
FR0013460417 0.125000 % Arkéa Public Sector SCF EO-M.T.Obl.Fonc.Pu.S.19(30) 20300114 0,54
XS2324836878 0.250000 % Wolters Kluwer N.V. EO-Notes 2021(21/​28) 20280329 0,54
XS2198580271 0.750000 % Wolters Kluwer N.V. EO-Notes 2020(20/​30) 20300702 0,54
XS2187525949 0.375000 % Alliander N.V. EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20300609 0,54
FR0014004QX4 0.125000 % Alstom S.A. EO-Notes 2021(21/​27) 20270726 0,54
XS2351301499 0.750000 % ACEF Holding S.C.A. EO-Medium-Term Nts 2021(21/​28) 20280613 0,53
XS2388449758 0.500000 % Nationale-Nederlanden Bank NV EO-Medium-Term Notes 2021(28) 20280920 0,53
XS2401704189 1.250000 % ACEF Holding S.C.A. EO-Notes 2021(21/​30) 20300425 0,53
FR0013453974 1.875000 % Altarea S.C.A. EO-Bonds 2019(19/​28) 20280116 0,53
XS2386592484 0.125000 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. EO-Medium-T.Notes 2021(21/​28) 20280920 0,53
XS2303070911 0.250000 % H&M Finance B.V. EO-Medium-Term Nts 2021(21/​29) 20290824 0,52
XS2325562697 0.875000 % Fresenius Finance Ireland PLC EO-Med.-Term Nts 2021(31/​31) 20310930 0,52
FR0013534500 0.875000 % Teréga S.A. EO-Obl. 2020(20/​30) 20300916 0,52
XS2386592567 0.500000 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. EO-Medium-T.Notes 2021(21/​31) 20310920 0,52
XS2265360359 0.625000 % Stora Enso Oyj EO-Medium-Term Nts 2020(20/​30) 20301201 0,52
* Die Neuaufnahme
konnte aufgrund von
Illiquidität im Fonds
nicht nachgebildet
werden.
null 0,00

Vermögensübersicht zum 28. Februar 2022.

Kurswert in EUR Kurswert in EUR % des Fondsvermögens1)
I. Vermögensgegenstände 142.470.231,02 100,01
1. Anleihen 141.410.737,19 99,27
– Restlaufzeit bis 3 Jahre 17.895.643,90 12,56
– Restlaufzeit 3 bis 5 Jahre 50.761.698,59 35,63
– Restlaufzeit 5 bis 7 Jahre 28.918.408,91 20,30
– Restlaufzeit 7 bis 10 Jahre 43.834.985,79 30,77
2. Forderungen 713.376,82 0,50
3. Bankguthaben 346.117,01 0,24
II. Verbindlichkeiten -20.469,41 -0,01
III. Fondsvermögen 142.449.761,61 100,00

1) Rundungsbedingte Differenzen bei den Prozent-Anteilen sind möglich.

Vermögensaufstellung zum 28. Februar 2022.

ISIN
Gattungsbezeichnung
Markt
Stück
bzw.
Anteile
bzw.
Whg. in
1.000
Bestand
28.02.2022
Käufe/​
Zugänge
Verkäufe/​
Abgänge
Kurs Kurswert
in EUR
% des
Fonds-
vermögens
Im Berichtszeitraum
Börsengehandelte Wertpapiere
Verzinsliche Wertpapiere
Inland
DE000A289NX4
0,6250 % Evonik Industries AG – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 800 900 100 % 99,606 796.848,00 0,56
XS2084510069
0,2500 % Fresenius Medical Care KGaA – Medium Term Notes 2019/​2023
EUR 1.056 1.126 70 % 99,914 1.055.091,84 0,74
XS2084497705
0,6250 % Fresenius Medical Care KGaA – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 975 1.040 65 % 98,344 958.854,00 0,67
XS2178769159
1,5000 % Fresenius Medical Care KGaA – Medium Term Notes 2020/​2030
EUR 1.218 1.299 81 % 98,531 1.200.107,58 0,84
XS1936208252
1,8750 % Fresenius SE & Co. KGaA – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 812 866 54 % 103,210 838.065,20 0,59
XS1936208419
2,8750 % Fresenius SE & Co. KGaA – Medium Term Notes /​
EUR 812 866 54 % 108,489 880.930,68 0,62
XS2047479469
0,5000 % HELLA GmbH & Co. KGaA – Anleihe 2019/​2027
EUR 812 866 54 % 97,209 789.337,08 0,55
XS2232027727
1,6250 % KION GROUP AG – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 800 900 100 % 101,142 809.136,00 0,57
DE000LB2CHW4
0,3750 % Landesbank Baden-Württemberg – Medium Term Hyp. Pfandbriefe 2019/​2027
EUR 1.200 1.300 100 % 99,574 1.194.888,00 0,84
DE000LB2CRG6
0,3750 % Landesbank Baden-Württemberg – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 1.600 1.700 100 % 96,264 1.540.224,00 1,08
XS2171210862
0,3750 % Lb.Hessen-Thüringen GZ – Anleihe 2020/​2025
EUR 2.400 2.500 100 % 99,025 2.376.600,00 1,67
EUR 12.440.082,38 8,73
Ausland
XS2351301499
0,7500 % ACEF Holding S.C.A. – Medium Term Notes 2021/​2028
EUR 850 850 0 % 93,546 795.141,00 0,56
XS2401704189
1,2500 % ACEF Holding S.C.A. – EO-Notes 2021/​2030
EUR 839 839 0 % 93,154 781.562,06 0,55
XS2175967343
1,5000 % Achmea B.V. – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 1.218 1.318 100 % 102,662 1.250.423,16 0,88
XS2386592484
0,1250 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. – Medium Term Notes 2021/​2028
EUR 839 839 0 % 92,547 776.469,33 0,55
XS2386592567
0,5000 % Adecco Intl Fin. Serv. B.V. – Medium Term Notes 2021/​2031
EUR 839 839 0 % 90,520 759.462,80 0,53
XS2018636600
0,2500 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. – Senior Notes 2019/​2025
EUR 975 1.075 100 % 98,540 960.765,00 0,67
XS2317288301
0,3750 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. – Senior Notes 2021/​2030
EUR 975 1.075 100 % 93,064 907.374,00 0,64
XS2150015555
1,7500 % Ahold Delhaize N.V., Konkinkl. – Senior Notes 2020/​2027
EUR 850 850 0 % 103,662 881.127,00 0,62
XS2341269970
1,1250 % Aker BP ASA – Medium Term Notes 2021/​2029
EUR 1.218 1.318 100 % 93,733 1.141.667,94 0,80
XS2156598281
1,6250 % Akzo Nobel N.V. – Medium Term Notes 2020/​2030
EUR 1.218 1.318 100 % 100,935 1.229.388,30 0,86
XS2187525949
0,3750 % Alliander N.V. – Medium Term Notes 2020/​2030
EUR 850 850 0 % 94,307 801.609,50 0,56
DE000A2RWAX4
0,8750 % Allianz Finance II B.V. – Medium Term Notes 43480/​46037
EUR 1.200 1.300 100 % 101,136 1.213.632,00 0,85
DE000A2RWAY2
1,0000 % Allianz Finance II B.V. -Medium Term Notes 2019/​2030
EUR 1.200 1.300 100 % 102,248 1.226.976,00 0,86
FR0014004QX4
0,1250 % Alstom S.A. – NTS (Notes) 2021/​2027
EUR 800 900 100 % 94,137 753.096,00 0,53
FR0013453040
0,2500 % Alstom S.A. – NTS (Notes) 2019/​2026
EUR 1.100 1.200 100 % 96,600 1.062.600,00 0,75
FR0014004R72
0,5000 % Alstom S.A. – NTS (Notes) 2021/​2030
EUR 1.100 1.200 100 % 91,318 1.004.498,00 0,71
FR0013453974
1,8750 % Altarea S.C.A. – Medium Term Notes 2019/​2028
EUR 800 900 100 % 93,083 744.664,00 0,52
FR0013460417
0,1250 % Arkéa Public Sector SCF – Öff. MT Pfandbriefe 2019/​2030
EUR 800 900 100 % 95,164 761.312,00 0,53
XS2023872174
0,6250 % Aroundtown SA – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 1.300 1.300 0 % 97,810 1.271.530,00 0,89
XS2056491587
2,1240 % Assicurazioni Generali S.p.A. – Sub. Medium Term Notes 2019/​2030
EUR 1.218 1.345 127 % 94,931 1.156.259,58 0,81
FR0013399060
2,6250 % Auchan Holding S.A. – Medium Term Notes 2019/​2024
EUR 1.200 1.500 300 % 102,850 1.234.200,00 0,87
FR0013510179
2,8750 % Auchan Holding S.A. – Anleihe 2020/​2026
EUR 1.600 1.700 100 % 103,528 1.656.448,00 1,16
FR0013404571
1,3750 % Autoroutes du Sud de la France S.A. – Medium Term Notes 2019/​2031
EUR 1.600 1.700 100 % 100,943 1.615.088,00 1,13
XS2051494222
0,5000 % British Telecommunications PLC – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 1.056 1.156 100 % 98,869 1.044.056,64 0,73
XS2051494495
1,1250 % British Telecommunications PLC – Medium Term Notes 2019/​2029
EUR 1.218 1.318 100 % 96,419 1.174.383,42 0,82
XS2013574038
1,3750 % Caixabank S.A. – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 2.000 2.100 100 % 100,018 2.000.360,00 1,40
XS1936805776
2,3750 % Caixabank S.A. – Medium Term Notes 2019/​2024
EUR 1.600 1.700 100 % 103,452 1.655.232,00 1,16
FR0013507852
1,6250 % Capgemini SE – Senior Notes 2020/​2026
EUR 1.300 1.300 0 % 102,953 1.338.389,00 0,94
FR0013507860
2,0000 % Capgemini SE – Anleihe 2020/​2029
EUR 1.600 1.700 100 % 104,307 1.668.912,00 1,17
FR0013505260
2,6250 % Carrefour S.A. – Anleihe 2020/​2027
EUR 1.600 1.700 100 % 105,476 1.687.616,00 1,18
FR0013519279
1,6250 % Covivio S.A. – Obligations 2020/​2030
EUR 800 900 100 % 98,070 784.560,00 0,55
FR0013511227
0,8750 % Crédit Mutuel Arkéa – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 1.200 1.300 100 % 98,167 1.178.004,00 0,83
FR0013421369
1,1250 % Crédit Mutuel Arkéa – Medium Term Notes 2019/​2029
EUR 800 900 100 % 97,418 779.344,00 0,55
FR0013397320
1,3750 % Crédit Mutuel Arkéa – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 800 900 100 % 102,033 816.264,00 0,57
XS2052503872
0,0100 % De Volksbank N.V. – Medium Term Notes 2019/​2024
EUR 800 900 100 % 99,159 793.272,00 0,56
XS2400445289
0,5000 % Dell Bank International DAC – Medium Term Notes 2021/​2026
EUR 839 839 0 % 96,662 810.994,18 0,57
XS2193734733
1,6250 % Dell Bank International DAC – Senior Notes 2020/​2024
EUR 850 850 0 % 102,286 869.431,00 0,61
XS2100663579
0,6250 % Digital Dutch Finco B.V. – Guaranteed Registered Notes 2020/​2025
EUR 1.061 1.061 0 % 98,294 1.042.899,34 0,73
XS2100664114
1,5000 % Digital Dutch Finco B.V. – Guaranteed Registered Notes 2020/​2030
EUR 1.218 1.345 127 % 94,735 1.153.872,30 0,81
XS2280835260
0,6250 % Digital Intrepid Holding B.V. – Guaranteed Registered Notes 2021/​2031
EUR 1.641 1.778 137 % 85,238 1.398.755,58 0,98
BE6321529396
0,8750 % Elia Transmission Belgium N.V. – Medium Term Notes 2020/​2030
EUR 1.300 1.300 0 % 95,693 1.244.009,00 0,87
BE0002629104
1,3750 % Elia Transmission Belgium N.V. – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 800 900 100 % 102,391 819.128,00 0,58
FR0013463650
0,1250 % EssilorLuxottica S.A. – Anleihe 2019/​2025
EUR 2.400 2.500 100 % 98,819 2.371.656,00 1,66
FR0013463668
0,3750 % EssilorLuxottica S.A. – Anleihe 2019/​2027
EUR 2.400 2.500 100 % 97,328 2.335.872,00 1,64
XS2050448336
1,1250 % Fastighets AB Balder – Medium Term Notes 2019/​2027
EUR 839 839 0 % 96,780 811.984,20 0,57
XS2325562697
0,8750 % Fresenius Finance Ireland PLC – Medium Term Notes 2021/​2031
EUR 812 866 54 % 91,275 741.153,00 0,52
XS2126169742
1,0000 % Givaudan Finance Europe B.V. – Guaranteed Registered Notes 2020/​2027
EUR 850 850 0 % 100,752 856.392,00 0,60
XS2282101539
0,1250 % Grand City Properties S.A. – Medium Term Notes 2021/​2028
EUR 1.600 1.700 100 % 89,754 1.436.064,00 1,01
XS2303070911
0,2500 % H&M Finance B.V. – Medium Term Notes 2021/​2029
EUR 850 850 0 % 91,774 780.079,00 0,55
XS2243299463
0,8750 % H. Lundbeck A/​S – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 850 850 0 % 96,608 821.168,00 0,58
FR0013535150
1,3750 % Icade Sante SAS – Obligations 2020/​2030
EUR 1.000 1.000 0 % 95,235 952.350,00 0,67
XS2068065163
1,2500 % Informa PLC – Medium Term Notes 2019/​2028
EUR 839 839 0 % 95,257 799.206,23 0,56
XS2240507801
2,1250 % Informa PLC – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 1.137 1.237 100 % 102,097 1.160.842,89 0,81
XS1933820372
2,1250 % ING Groep N.V. – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 1.600 1.700 100 % 103,701 1.659.216,00 1,16
XS2081018629
1,0000 % Intesa Sanpaolo S.p.A. – Medium-Term Notes 2019/​2026
EUR 2.030 2.130 100 % 97,573 1.980.731,90 1,39
XS2179037697
2,1250 % Intesa Sanpaolo S.p.A. – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 2.030 2.130 100 % 103,083 2.092.584,90 1,47
XS2050543839
1,3750 % ITV PLC – Senior Notes 2019/​2026
EUR 975 1.075 100 % 99,062 965.854,50 0,68
XS2051659915
0,1250 % LeasePlan Corporation N.V. – Anleihe 2019/​2023
EUR 1.640 1.740 100 % 99,580 1.633.112,00 1,15
FR0013482841
0,3750 % LVMH Moët Henn. L. Vuitton SE – Medium Term Notes 2020/​2031
EUR 2.400 2.500 100 % 93,834 2.252.016,00 1,58
FR0013506508
0,7500 % LVMH Moët Henn. L. Vuitton SE – Anleihe 2020/​2025
EUR 2.400 2.500 100 % 100,697 2.416.728,00 1,70
XS2021471433
0,3750 % Motability Operations Grp PLC – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 975 1.075 100 % 98,301 958.434,75 0,67
XS2104915033
0,1900 % National Grid Electr.Trans.PLC – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 850 850 0 % 98,769 839.536,50 0,59
XS2084050637
0,3750 % Nationale-Nederlanden Bank NV – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 800 900 100 % 99,121 792.968,00 0,56
XS2388449758
0,5000 % Nationale-Nederlanden Bank NV – Medium Term Notes 2021/​2028
EUR 800 900 100 % 93,530 748.240,00 0,53
XS2384734542
0,2500 % NIBC Bank N.V. – Medium Term Notes 2021/​2026
EUR 1.200 1.300 100 % 95,092 1.141.104,00 0,80
XS1978668298
2,0000 % NIBC Bank N.V. – Medium Term Notes 2019/​2024
EUR 800 900 100 % 102,673 821.384,00 0,58
XS2411166973
0,8750 % NN Group N.V. – Medium Term Notes 2021/​2031
EUR 987 987 0 % 93,173 919.617,51 0,65
XS1974922442
1,1250 % Norsk Hydro ASA – Registered Bonds 2019/​2025
EUR 850 850 0 % 100,090 850.765,00 0,60
XS2348030425
0,1250 % Novo Nordisk Finance [NL] B.V. – Registered Notes 2021/​2028
EUR 1.056 1.156 100 % 94,684 999.863,04 0,70
DK0009529901
0,5000 % Nykredit Realkredit A/​S – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 1.218 1.318 100 % 99,215 1.208.438,70 0,85
DK0009526998
0,7500 % Nykredit Realkredit A/​S – Medium-Term Notes 2020/​2027
EUR 1.218 1.318 100 % 97,077 1.182.397,86 0,83
FR0013506532
1,7500 % Pernod-Ricard S.A. – Anleihe 2020/​2030
EUR 1.600 1.700 100 % 103,889 1.662.224,00 1,17
XS2177013500
0,7500 % Reckitt Benck.Treas.Ser.(NL)BV – Guaranteed Registered Notes 2020/​2030
EUR 1.224 1.224 0 % 95,629 1.170.498,96 0,82
XS2103013210
0,3750 % Red Eléctrica Financ. S.A.U. – Medium Term Notes 2020/​2028
EUR 1.100 1.200 100 % 97,521 1.072.731,00 0,75
XS2241090088
0,1250 % Repsol Intl Finance B.V. – Medium Term Notes 2020/​2024
EUR 1.400 1.500 100 % 99,198 1.388.772,00 0,97
XS2170736180
0,7500 % Richemont Intl Holding S.A. – EO-Notes 2020/​2028
EUR 850 850 0 % 98,588 837.998,00 0,59
XS2166754957
1,3750 % Schlumberger Finance B.V. – Guaranteed Registered Notes 2020/​2026
EUR 1.640 1.740 100 % 101,996 1.672.734,40 1,17
FR0013494168
0,2500 % Schneider Electric SE – Medium Term Notes 2020/​2029
EUR 1.300 1.300 0 % 94,749 1.231.737,00 0,86
FR0013396876
1,5000 % Schneider Electric SE – Medium Term Notes 2019/​2028
EUR 1.200 1.300 100 % 103,102 1.237.224,00 0,87
XS2332234413
0,1250 % SGS Nederland Holding B.V. – Medium Term Notes 2021/​2027
EUR 1.200 1.300 100 % 94,725 1.136.700,00 0,80
XS2128498636
2,0000 % Signify N.V. – Senior Notes 2020/​2024
EUR 1.096 1.196 100 % 102,716 1.125.767,36 0,79
XS2128499105
2,3750 % Signify N.V. – Senior Notes 2020/​2027
EUR 975 1.075 100 % 104,063 1.014.614,25 0,71
XS1986416268
0,8750 % Sika Capital B.V. – Guaranteed Registered Notes 2019/​2027
EUR 850 850 0 % 99,506 845.801,00 0,59
XS1986416698
1,5000 % Sika Capital B.V. – Guaranteed Registered Notes 2019/​2031
EUR 839 839 0 % 100,625 844.243,75 0,59
XS2115094737
0,3750 % Skandinaviska Enskilda Banken – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 1.699 1.699 0 % 96,056 1.631.991,44 1,15
FR0013515871
1,5000 % Société Foncière Lyonnaise SA – Obligations 2020/​2027
EUR 800 900 100 % 101,340 810.720,00 0,57
FR0013403441
1,2500 % Société Générale S.A. – Anleihe 2019/​2024
EUR 2.800 3.000 200 % 101,345 2.837.660,00 1,99
FR0013410818
1,7500 % Société Générale S.A. – Medium Term Notes 2019/​2029
EUR 2.000 2.100 100 % 98,861 1.977.220,00 1,39
XS2051032444
0,1250 % SpareBank 1 SMN – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 850 850 0 % 96,619 821.261,50 0,58
XS2265360359
0,6250 % Stora Enso Oyj – Anleihe 2020/​2030
EUR 839 839 0 % 90,451 758.883,89 0,53
XS2121207828
0,5000 % Svenska Handelsbanken AB – Medium Term Notes 2020/​2030
EUR 1.640 1.740 100 % 92,399 1.515.343,60 1,06
XS2156510021
1,0000 % Svenska Handelsbanken AB – Anleihe 2020/​2025
EUR 2.030 2.130 100 % 101,208 2.054.522,40 1,44
XS2404027935
0,2500 % Swedbank AB – Medium Term Notes 2021/​2026
EUR 1.641 1.778 137 % 96,931 1.590.637,71 1,12
XS2167002521
0,7500 % Swedbank AB – Medium Term Notes 2020/​2025
EUR 1.640 1.740 100 % 100,308 1.645.051,20 1,15
FR0013534500
0,8750 % Teréga S.A. – Obligations 2020/​2030
EUR 800 900 100 % 91,044 728.352,00 0,51
XS2033351995
0,1250 % Terna Rete Elettrica Nazio.SpA – Medium Term Notes 2019/​2025
EUR 850 850 0 % 97,944 832.524,00 0,58
XS2357205587
0,3750 % Terna Rete Elettrica Nazio.SpA – Medium Term Notes 2021/​2029
EUR 975 1.075 100 % 93,265 909.333,75 0,64
FR0014000UC8
0,6250 % Unibail-Rodamco-Westfield SE – Medium Term Notes 2020/​2027
EUR 1.600 1.700 100 % 95,793 1.532.688,00 1,08
FR0014000UD6
1,3750 % Unibail-Rodamco-Westfield SE – Medium Term Notes 2020/​2031
EUR 1.600 1.700 100 % 92,279 1.476.464,00 1,04
XS2147133578
1,7500 % Unilever Fin. Netherlands B.V. – Anleihe 2020/​2030
EUR 1.640 1.740 100 % 104,520 1.714.128,00 1,20
XS2199604096
1,3750 % UNIQA Insurance Group AG – NTS (Notes) 2020/​2030
EUR 1.000 1.000 0 % 95,729 957.290,00 0,67
XS2257961818
0,1250 % UPM Kymmene Corp. – Medium Term Notes 2020/​2028
EUR 1.218 1.318 100 % 92,354 1.124.871,72 0,79
FR0013397452
1,6250 % VINCI S.A. – Medium Term Notes 2019/​2029
EUR 1.500 1.600 100 % 103,656 1.554.840,00 1,09
XS2002017361
0,9000 % Vodafone Group PLC – Medium Term Notes 2019/​2026
EUR 1.218 1.345 127 % 100,200 1.220.436,00 0,86
XS2002018500
1,6250 % Vodafone Group PLC – Medium Term Notes 2019/​2030
EUR 1.641 1.778 137 % 100,547 1.649.976,27 1,16
XS2324836878
0,2500 % Wolters Kluwer N.V. – Senior Notes 2021/​2028
EUR 850 850 0 % 94,817 805.944,50 0,57
XS2198580271
0,7500 % Wolters Kluwer N.V. – Senior Notes 2020/​2030
EUR 850 850 0 % 94,698 804.933,00 0,57
EUR 128.970.654,81 90,54
Summe Wertpapiervermögen EUR 141.410.737,19 99,27
Bankguthaben, nicht verbriefte Geldmarktinstrumente und Geldmarktfonds EUR 346.117,01 0,24
EUR-Guthaben bei:
Verwahrstelle EUR 346.117,01 % 100,000 346.117,01 0,24
Sonstige Vermögensgegenstände EUR 713.376,82 0,50
Zinsansprüche EUR 713.376,82 713.376,82 0,50
Sonstige Verbindlichkeiten EUR -20.469,41 -0,01
Verbindlichkeiten Verwaltungsvergütung EUR -20.469,41 -20.469,41 -0,01
Fondsvermögen EUR 142.449.761,61 100,001)
Anteilwert EUR 95,43
Umlaufende Anteile STK 1.492.759,00

1) Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügige Differenzen entstanden sein.

Wertpapierkurse bzw. Marktsätze

Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage nachstehender Kurse/​Marktsätze bewertet:

Alle Vermögenswerte Kurse per 28.02.2022

Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen:
– Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag):

ISIN Gattungsbezeichnung Stück bzw.
Anteile
bzw.
Whg. in
1.000
Käufe/​
Zugänge
Verkäufe/​
Abgänge
Volumen
in 1.000
Börsengehandelte Wertpapiere
Verzinsliche Wertpapiere
Inland
XS2083147343 1,6250 % Albemarle New Holding GmbH – Bonds 2019/​2028 EUR 750 750
DE000A2TSTG3 1,6250 % SAP SE – Inh. Schuldverschreibung 2018/​2031 EUR 1.800 1.800
DE000A3MP4U9 0,2500 % Vonovia SE – Medium Term Notes 2021/​2028 EUR 1.800 1.800
DE000A3E5MH6 0,6250 % Vonovia SE – Medium Term Notes 2021/​2029 EUR 1.300 1.300
Ausland
XS2301127119 0,7500 % Akelius Resid.Ppty Fincng B.V. – Medium Term Notes 2021/​2030 EUR 864 864
FR0013378452 1,7500 % Atos SE – Obligations 2018/​2025 EUR 1.000 1.000
XS2051777873 0,8750 % DS Smith PLC – Medium Term Notes 2019/​2026 EUR 864 864
XS2022424993 1,7500 % Intesa Sanpaolo S.p.A. – Medium Term Notes 2019/​2029 EUR 1.440 1.440
XS1898256257 1,0000 % Schlumberger Fin. France SAS – EO-Notes 2018/​2026 EUR 864 864
XS2176534282 0,2500 % Skandinaviska Enskilda Banken – Anleihe 2020/​2023 EUR 1.499 1.499
XS2078737215 0,6250 % Skandinaviska Enskilda Banken – Anleihe 2019/​2029 EUR 1.499 1.499
XS2163320679 0,7500 % Sodexo S.A. – Senior Notes 2020/​2025 EUR 1.008 1.008
XS2308586911 0,1250 % SPAREBANK 1 OSTLANDET – Medium Term Notes 2021/​2028 EUR 750 750
XS2057872595 0,2500 % SPAREBANK 1 OSTLANDET – Medium Term Notes 2019/​2024 EUR 750 750
XS2345317510 0,0500 % Svenska Handelsbanken AB [publ] – Medium Term Notes 2021/​2028 EUR 1.440 1.440
XS2282210231 0,2000 % Swedbank AB – Medium Term Notes 2021/​2028 EUR 1.080 1.080
XS1946004451 1,0690 % Telefonica Emisiones S.A.U. – Anleihe 2019/​2024 EUR 1.300 1.300
XS2177441990 1,2010 % Telefonica Emisiones S.A.U. – Anleihe 2020/​2027 EUR 1.800 1.800
XS1961772560 1,7880 % Telefonica Emisiones S.A.U. – Anleihe 2019/​2029 EUR 1.300 1.300
FR0013506821 2,6250 % Unibail-Rodamco-Westfield SE – Medium Term Notes 2020/​2030 EUR 1.200 1.200
DE000A28ZQP7 0,6250 % Vonovia Finance B.V. – Medium Term Notes 2020/​2026 EUR 1.000 1.000
DE000A28ZQQ5 1,0000 % Vonovia Finance B.V. – Medium Term Notes 2020/​2030 EUR 1.000 1.000
DE000A2RWZZ6 1,8000 % Vonovia Finance B.V. – Medium Term Notes 2019/​2025 EUR 700 700
FR0013521564 0,8750 % Worldline S.A. – Obligations 2020/​2027 EUR 700 700

Ertrags- und Aufwandsrechnung inklusive Ertragsausgleich
für den Zeitraum vom 02.11.2021 bis zum 28.02.2022

insgesamt insgesamt je Anteil1)
EUR EUR EUR
I. Erträge
1. Zinsen aus inländischen Wertpapieren 42.452,21 0,028
2. Zinsen aus ausländischen Wertpapieren (vor Quellensteuer) 421.628,60 0,282
Summe der Erträge 464.080,81 0,311
II. Aufwendungen
1. Zinsen aus Kreditaufnahme -59,45 0,000
2. Verwaltungsvergütung -87.168,80 -0,058
3. Sonstige Aufwendungen -2.699,23 -0,002
davon: Negative Einlagezinsen -2.699,23 -0,002
Summe der Aufwendungen -89.927,48 -0,060
III. Ordentlicher Nettoertrag 374.153,33 0,251
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne 0,00 0,000
2. Realisierte Verluste -643.419,57 -0,431
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften -643.419,57 -0,431
V. Realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres -269.266,24 -0,180
1. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne 0,00 0,000
2. Nettoveränderung der nicht realisierten Verluste -6.312.307,08 -4,229
VI. Nicht realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres -6.312.307,08 -4,229
VII. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres -6.581.573,32 -4,409

Entwicklung des Sondervermögens

2021 /​ 2022
EUR EUR
I. Wert des Sondervermögens am Beginn des Rumpfgeschäftsjahres 0,00
1. Ausschüttung/​Steuerabschlag für das Vorjahr 0,00
2. Mittelzufluss (netto) 149.023.913,40
a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen 158.650.403,40
b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen -9.626.490,00
3. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich 7.421,53
4. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres -6.581.573,32
davon: Nettoveränderung der nicht realisierte Gewinne 0,00
davon: Nettoveränderung der nicht realisierte Verluste -6.312.307,08
II. Wert des Sondervermögens am Ende des Rumpfgeschäftsjahres 142.449.761,61

Verwendung der Erträge des Sondervermögens

insgesamt insgesamt je Anteil1)
EUR EUR EUR
I. Für die Ausschüttung verfügbar 373.189,75 0,250
1. Vortrag aus dem Vorjahr 0,00 0,000
2. Realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres -269.266,24 -0,180
3. Zuführung aus dem Sondervermögen2) 642.455,99 0,430
II. Nicht für die Ausschüttung verwendet 0,00 0,000
1. Der Wiederanlage zugeführt 0,00 0,000
2. Vortrag auf neue Rechnung 0,00 0,000
III. Gesamtausschüttung 373.189,75 0,250
1. Endausschüttung 373.189,75 0,250

1) Durch Rundung bei der Berechnung können sich geringfügige Differenzen ergeben.
2) Die Zuführung aus dem Sondervermögen entspricht dem Betrag, um den die Gesamtausschüttung das realisierte Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres zzgl. Vortrag aus dem Vorjahr übersteigt.

Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre

Rumpfgeschäftsjahr Sondervermögen am Ende des Rumpfgeschäftsjahres Anteilwert
EUR EUR
2021/​2022 142.449.761,61 95,43

Anhang.

Angaben nach der Derivateverordnung

Die Auslastung der Obergrenze für das Marktrisikopotential wurde für dieses Sondervermögen gemäß der Derivateverordnung nach dem einfachen Ansatz ermittelt.

Sonstige Angaben

Anteilwert EUR 95,43
Umlaufende Anteile STK 1.492.759,00
Bestand der Wertpapiere am Fondsvermögen (in %) 99,27
Bestand der Derivate am Fondsvermögen (in %) 0,00

Angabe zu den Verfahren zur Bewertung der Vermögensgegenstände

Die Bewertung der Vermögensgegenstände erfolgte während des Rumpfgeschäftsjahres sowie zum Berichtsstichtag per 28.02.2022 grundsätzlich zum letzten gehandelten Börsen- oder Marktkurs, der eine verlässliche Bewertung gewährleistet.

Vermögensgegenstände, die weder zum Handel an Börsen zugelassen sind noch in einem anderen organisierten Markt zugelassen oder in diesen einbezogen sind oder für die kein handelbarer Kurs verfügbar ist, werden zu dem aktuellen Verkehrswert bewertet, der bei sorgfältiger Einschätzung nach geeigneten Bewertungsmodellen unter Berücksichtigung der aktuellen Marktgegebenheiten angemessen ist.

Im Rumpfgeschäftsjahr sowie zum Berichtsstichtag per 28.02.2022 wurden die folgenden Vermögensgegenstände nicht zum letzten gehandelten Börsen- oder Marktkurs bewertet:

Bankguthaben und sonst. Vermögensgegenstände zum Nennwert
Verbindlichkeiten zum Rückzahlungsbetrag
Gesamtkostenquote (in %) 0,18

Die Gesamtkostenquote drückt sämtliche vom Sondervermögen im Jahresverlauf getragenen Kosten und Zahlungen (ohne Transaktionskosten) im Verhältnis zum durchschnittlichen Nettoinventarwert des Sondervermögens aus.

Transaktionskosten EUR 0,00

Summe der Nebenkosten des Erwerbs (Anschaffungsnebenkosten) und der Kosten der Veräußerung der Vermögensgegenstände.

Erfolgt die Abwicklung von Zeichnungen bzw. Rücknahmen von Anteilscheinen mit den sog. Market Makern nicht über die Bereitstellung bzw. Abnahme der betreffenden Wertpapiere, sondern über Bankguthaben, werden die Transaktionskosten, die dadurch entstehen, dass die Deka Investment die Wertpapiere über andere Broker beschafft bzw. veräußert, durch den Marker Maker ersetzt und dem Sondervermögen gutgeschrieben. Die oben genannten Transaktionskosten reduzieren sich deshalb um folgenden Betrag: EUR 0,00

Der Anteil der Wertpapiertransaktionen, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Sondervermögens über Broker ausgeführt wurden, die eng verbundene Unternehmen und Personen sind, betrug 0,00 %. Ihr Umfang belief sich hierbei auf insgesamt 0,00 EUR.

Angaben zu den Kosten

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft erhält keine Rückvergütungen der aus dem Sondervermögen an die Verwahrstelle und an Dritte geleisteten Vergütungen und Aufwandserstattungen. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft zahlt keine Vergütung an Vermittler.

Angaben für Indexfonds

Höhe des Tracking Errors zum Ende des Berichtszeitraums (annualisiert) 0,30
Höhe der Annual Tracking Difference -0,34

In dem von der Fondsauflage bis zum Geschäftsjahresende verkürztem Berichtszeitraum ( < 1 Kalenderjahr) lag der Tracking Error leicht oberhalb der prognostizierten Bandbreite. Ursächlich dafür waren Initialkäufe zu Briefkursen.

Erläuterungen zur Ertrags- und Aufwandsrechnung

Die Ermittlung der Nettoveränderung der nichtrealisierten Gewinne und Verluste erfolgt dadurch, dass in jedem Geschäftsjahr die in den Anteilspreis einfließenden Wertansätze der Vermögensgegenstände mit den jeweiligen historischen Anschaffungskosten verglichen werden, die Höhe der positiven Differenzen in die Summe der nichtrealisierten Gewinne einfließen, die Höhe der negativen Differenzen in die Summe der nichtrealisierten Verluste einfließen und aus dem Vergleich der Summenpositionen zum Ende des Geschäftsjahres mit den Summenpositionen zum Anfang des Geschäftsjahres die Nettoveränderungen ermittelt werden.

Angaben zu den wesentlichen sonstigen Aufwendungen (exklusive Ertragsausgleich)

In den sonstigen Aufwendungen sind negative Einlagezinsen in Höhe von EUR -2.388,86 enthalten.

Zusätzliche Anhangangaben gemäß der Verordnung (EU) 2015/​2365 über Wertpapierfinanzierungsgeschäfte

Das Sondervermögen hat im Berichtszeitraum keine Wertpapier-Darlehen-, Pensions- oder Total Return Swap-Geschäfte getätigt. Zusätzliche Angaben gemäß Verordnung (EU) 2015/​2365 über die Transparenz von Wertpapierfinanzierungsgeschäften sind daher nicht erforderlich.

Angaben gemäß § 101 Abs. 2 Nr. 5 KAGB:

Basierend auf dem Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) macht die Kapitalverwaltungsgesellschaft zu § 134c Abs. 4 AktG folgende Angaben:

Wesentliche mittel- bis langfristige Risiken:

Informationen zu den wesentlichen allgemeinen mittel- bis langfristigen Risiken des Sondervermögens sind im Verkaufsprospekt unter dem Abschnitt „Risikohinweise“ aufgeführt. Für die konkreten wesentlichen Risiken im Rumpfgeschäftsjahr verweisen wir auf den Tätigkeitsbericht.

Zusammensetzung des Portfolios, die Portfolioumsätze und die Portfolioumsatzkosten:

Die Zusammensetzung des Portfolios und die Portfolioumsätze können der Vermögensaufstellung bzw. den Angaben zu den während des Berichtszeitraums abgeschlossenen Geschäften, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen, entnommen werden. Die Portfolioumsatzkosten werden im Anhang des vorliegenden Jahresberichts ausgewiesen (Transaktionskosten).

Berücksichtigung der mittel- bis langfristigen Entwicklung der Gesellschaft bei der Anlageentscheidung:

Das Sondervermögen bildet möglichst genau die Wertentwicklung des zugrundeliegenden Index ab, sodass die mittel- bis langfristige Entwicklung der jeweiligen Gesellschaften kein Entscheidungskriterium für Investitionen ist.

Einsatz von Stimmrechtsberatern:

Zum Einsatz von Stimmrechtsberatern informieren der Mitwirkungsbericht sowie der Stewardship Code der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die Dokumente stehen auf folgender Internetseite zur Verfügung: https:/​/​www.deka.de/​privatkunden/​ueberuns (Corporate Governance).

Handhabung der Wertpapierleihe und Umgang mit Interessenkonflikten im Rahmen der Mitwirkung in den Gesellschaften, insbesondere durch Ausübung von Aktionärsrechten:

Auf inländischen Hauptversammlungen von börsennotierten Aktiengesellschaften übt die Kapitalverwaltungsgesellschaft das Stimmrecht entweder selbst oder über Stimmrechtsvertreter aus. Verliehene Aktien werden rechtzeitig an die Kapitalverwaltungsgesellschaft zurückübertragen, sodass diese das Stimmrecht auf Hauptversammlungen wahrnehmen kann. Für die in den Sondervermögen befindlichen ausländischen Aktien erfolgt die Ausübung des Stimmrechts insbesondere bei Gesellschaften, die im EURO STOXX 50® oder STOXX Europe 50® vertreten sind, sowie für US-amerikanische und japanische Gesellschaften mit signifikantem Bestand, falls diese Aktien zum Hauptversammlungstermin nicht verliehen sind. Zum Umgang mit Interessenkonflikten im Rahmen der Mitwirkung in den Gesellschaften informiert der Stewardship Code und der Mitwirkungsbericht der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die entsprechenden Dokumente stehen Ihnen auf folgender Internetseite zur Verfügung: https:/​/​www.deka.de/​privatkunden/​ueberuns (Corporate Governance).

Vergütungssystem der Kapitalverwaltungsgesellschaft

Die Deka Investment GmbH unterliegt den für Kapitalverwaltungsgesellschaften geltenden aufsichtsrechtlichen Vorgaben im Hinblick auf die Gestaltung ihrer Vergütungssysteme. Zudem gilt die für alle Unternehmen der Deka-Gruppe verbindliche Vergütungsrichtlinie, die gruppenweite Standards für die Ausgestaltung der Vergütungssysteme definiert. Sie enthält die Grundsätze zur Vergütung und die maßgeblichen Vergütungsparameter.

Das Vergütungssystem der Kapitalverwaltungsgesellschaft wird mindestens einmal jährlich durch einen unabhängigen Vergütungsausschuss, das „Managementkomitee Vergütung“ (MKV) der Deka-Gruppe, auf seine Angemessenheit und die Einhaltung aller aufsichtsrechtlichen Vorgaben zur Vergütung überprüft

Vergütungskomponenten

Das Vergütungssystem der Deka Investment GmbH umfasst fixe und variable Vergütungselemente sowie Nebenleistungen.

Für die Mitarbeiter und Geschäftsführung der Deka Investment GmbH findet eine maximale Obergrenze für den Gesamtbetrag der variablen Vergütung in Höhe von 200 Prozent der fixen Vergütung Anwendung.

Weitere sonstige Zuwendungen im Sinne von Vergütung, wie z.B. Anlageerfolgsprämien, werden bei der Deka Investment GmbH nicht gewährt.

Bemessung des Bonuspools

Der Bonuspool leitet sich – unter Berücksichtigung der finanziellen Lage der Deka Investment GmbH – aus dem vom Konzernvorstand der DekaBank Deutsche Girozentrale nach Maßgabe von § 45 Abs. 2 Nr. 5a KWG festgelegten Bonuspool der Deka-Gruppe ab und kann nach pflichtgemäßem Ermessen auch reduziert oder gestrichen werden.

Bei der Bemessung der variablen Vergütung sind grundsätzlich der individuelle Erfolgsbeitrag des Mitarbeiters, der Erfolgsbeitrag der Organisationseinheit des Mitarbeiters, der Erfolgsbeitrag der Deka Investment GmbH bzw. die Wertentwicklung der von dieser verwalteten Investmentvermögen sowie der Gesamterfolg der Deka-Gruppe zu berücksichtigen. Zur Bemessung des individuellen Erfolgsbeitrags des Mitarbeiters werden sowohl quantitative als auch qualitative Kriterien verwendet, wie z.B. Qualifikationen, Kundenzufriedenheit. Negative Erfolgsbeiträge verringern die Höhe der variablen Vergütung. Die Erfolgsbeiträge werden anhand der Erfüllung von Zielvorgaben ermittelt.

Die Bemessung und Verteilung der Vergütung an die Mitarbeiter erfolgt durch die Geschäftsführung. Die Vergütung der Geschäftsführung wird durch den Aufsichtsrat festgelegt.

Variable Vergütung bei risikorelevanten Mitarbeitern

Die variable Vergütung der Geschäftsführung der Kapitalverwaltungsgesellschaft und von Mitarbeitern, deren Tätigkeiten einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtrisikoprofil der Kapitalverwaltungsgesellschaft und der von ihr verwalteten Investmentvermögen haben, sowie bestimmten weiteren Mitarbeitern (zusammen als „risikorelevante Mitarbeiter“) unterliegt folgenden Regelungen:

Die variable Vergütung der risikorelevanten Mitarbeiter ist grundsätzlich erfolgsabhängig, d.h. ihre Höhe wird nach Maßgabe von individuellen Erfolgsbeiträgen des Mitarbeiters sowie den Erfolgsbeiträgen des Geschäftsbereichs und der Deka-Gruppe ermittelt.

Für die Geschäftsführung der Kapitalverwaltungsgesellschaft wird zwingend ein Anteil von 60 Prozent der variablen Vergütung über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren aufgeschoben. Bei risikorelevanten Mitarbeitern unterhalb der Geschäftsführungs-Ebene beträgt der aufgeschobene Anteil 40 Prozent der variablen Vergütung und wird über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren aufgeschoben.

Jeweils 50 Prozent der sofort zahlbaren und der aufgeschobenen Vergütung werden in Form von Instrumenten gewährt, deren Wertentwicklung von der nachhaltigen Wertentwicklung der Kapitalverwaltungsgesellschaft und der Unternehmenswertentwicklung der Deka-Gruppe abhängt. Diese nachhaltigen Instrumente unterliegen nach Eintritt der Unverfallbarkeit einer Sperrfrist von einem Jahr.

Der aufgeschobene Anteil der Vergütung ist während der Wartezeit risikoabhängig, d.h. er kann im Fall von negativen Erfolgsbeiträgen des Mitarbeiters, der Kapitalverwaltungsgesellschaft bzw. der von dieser verwalteten Investmentvermögen oder der Deka-Gruppe gekürzt werden oder komplett entfallen. Jeweils am Ende eines Jahres der Wartezeit wird der aufgeschobene Vergütungsanteil anteilig unverfallbar. Der unverfallbar gewordene Baranteil wird zum jeweiligen Zahlungstermin ausgezahlt, die unverfallbar gewordenen nachhaltigen Instrumente werden erst nach Ablauf der Sperrfrist ausgezahlt.

Risikorelevante Mitarbeiter, deren variable Vergütung für das jeweilige Geschäftsjahr einen Schwellenwert von 75 TEUR nicht überschreitet, erhalten die variable Vergütung vollständig in Form einer Barleistung ausgezahlt.

Überprüfung der Angemessenheit des Vergütungssystems

Die Überprüfung des Vergütungssystems gemäß den geltenden regulatorischen Vorgaben für das Geschäftsjahr 2021 fand im Rahmen der jährlichen zentralen und unabhängigen internen Angemessenheitsprüfung des MKV statt. Dabei konnte zusammenfassend festgestellt werden, dass die Grundsätze der Vergütungsrichtlinie und aufsichtsrechtlichen Vorgaben an Vergütungssysteme von Kapitalverwaltungsgesellschaften eingehalten wurden. Das Vergütungssystem der Deka Investment GmbH war im Geschäftsjahr 2021 angemessen ausgestaltet. Es konnten keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden.

EUR
Gesamtsumme der im abgelaufenen Geschäftsjahr der Deka Investment GmbH* gezahlten Mitarbeitervergütung 52.919.423,38
davon feste Vergütung 43.285.414,31
davon variable Vergütung 9.634.009,07
Zahl der Mitarbeiter der KVG 455,00
Gesamtsumme der im abgelaufenen Geschäftsjahr der Deka Investment GmbH* gezahlten Vergütung an bestimmte Mitarbeitergruppen** 7.381.436,36
Geschäftsführer 2.103.677,90
weitere Risktaker 1.913.005,27
Mitarbeiter mit Kontrollfunktionen 488.811,00
Mitarbeiter in gleicher Einkommensstufe wie Geschäftsführer und Risktaker 2.875.942,19

* Mitarbeiterwechsel innerhalb der Deka-Gruppe werden einheitlich gemäß gruppenweitem Vergütungsbericht dargestellt
** weitere Risktaker: alle sonstigen Risktaker, die nicht Geschäftsführer oder Risktaker mit Kontrollfunktionen sind. Mitarbeiter in Kontrollfunktionen: Mitarbeiter in Kontrollfunktionen, die als Risktaker identifiziert wurden oder sich auf derselben Einkommensstufe wie Risktaker oder Geschäftsführer befinden.

 

Frankfurt am Main, den 8. Juni 2022

Deka Investment GmbH

Die Geschäftsführung

Vermerk des unabhängigen Abschlussprüfers.

An die Deka Investment GmbH, Frankfurt am Main

Prüfungsurteil

Wir haben den Jahresbericht des Sondervermögens Deka MSCI EUR Corporates Climate Change ESG UCITS ETF – bestehend aus dem Tätigkeitsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 2. November 2021 bis zum 28. Februar 2022, der Vermögensübersicht und der Vermögensaufstellung zum 28. Februar 2022, der Ertrags- und Aufwandsrechnung, der Verwendungsrechnung, der Entwicklungsrechnung für das Rumpfgeschäftsjahr vom 2. November 2021 bis zum 28. Februar 2022 sowie der vergleichenden Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre, der Aufstellung der während des Berichtszeitraums abgeschlossenen Geschäfte, soweit diese nicht mehr Gegenstand der Vermögensaufstellung sind, und dem Anhang – geprüft.

Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der beigefügte Jahresbericht in allen wesentlichen Belangen den Vorschriften des deutschen Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) und den einschlägigen europäischen Verordnungen und ermöglicht es unter Beachtung dieser Vorschriften, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen.

Grundlage für das Prüfungsurteil

Wir haben unsere Prüfung des Jahresberichts in Übereinstimmung mit § 102 KAGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführt. Unsere Verantwortung nach diesen Vorschriften und Grundsätzen ist im Abschnitt „Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresberichts“ unseres Vermerks weitergehend beschrieben. Wir sind von der Deka Investment GmbH unabhängig in Übereinstimmung mit den deutschen handelsrechtlichen und berufsrechtlichen Vorschriften und haben unsere sonstigen deutschen Berufspflichten in Übereinstimmung mit diesen Anforderungen erfüllt. Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zum Jahresbericht zu dienen.

Sonstige Informationen

Die gesetzlichen Vertreter sind für die sonstigen Informationen verantwortlich. Die sonstigen Informationen umfassen die übrigen Darstellungen und Ausführungen zum Sondervermögen im Gesamtdokument Jahresbericht, mit Ausnahme der im Prüfungsurteil genannten Bestandteile des geprüften Jahresberichts sowie unseres Vermerks.

Unser Prüfungsurteil zum Jahresbericht erstreckt sich nicht auf die sonstigen Informationen, und dementsprechend geben wir weder ein Prüfungsurteil noch irgendeine andere Form von Prüfungsschlussfolgerung hierzu ab.

Im Zusammenhang mit unserer Prüfung haben wir die Verantwortung, die sonstigen Informationen zu lesen und dabei zu würdigen, ob die sonstigen Informationen

wesentliche Unstimmigkeiten zum Jahresbericht oder unseren bei der Prüfung erlangten Kenntnissen aufweisen oder

anderweitig wesentlich falsch dargestellt erscheinen.

Verantwortung der gesetzlichen Vertreter für den Jahresbericht

Die gesetzlichen Vertreter der Deka Investment GmbH sind verantwortlich für die Aufstellung des Jahresberichts, der den Vorschriften des deutschen KAGB und den einschlägigen europäischen Verordnungen in allen wesentlichen Belangen entspricht und dafür, dass der Jahresbericht es unter Beachtung dieser Vorschriften ermöglicht, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen. Ferner sind die gesetzlichen Vertreter verantwortlich für die internen Kontrollen, die sie in Übereinstimmung mit diesen Vorschriften als notwendig bestimmt haben, um die Aufstellung des Jahresberichts zu ermöglichen, der frei von wesentlichen -beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist.

Bei der Aufstellung des Jahresberichts sind die gesetzlichen Vertreter dafür verantwortlich, Ereignisse, Entscheidungen und Faktoren, welche die weitere Entwicklung des Investmentvermögens wesentlich beeinflussen können, in die Berichterstattung einzubeziehen. Das bedeutet u.a., dass die gesetzlichen Vertreter bei der Aufstellung des Jahresberichts die Fortführung des Sondervermögens durch die Deka Investment GmbH zu beurteilen haben und die Verantwortung haben, Sachverhalte im Zusammenhang mit der Fortführung des Sondervermögens, sofern einschlägig, anzugeben.

Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresberichts

Unsere Zielsetzung ist, hinreichende Sicherheit darüber zu erlangen, ob der Jahresbericht als Ganzes frei von wesentlichen -beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist, sowie einen Vermerk zu erteilen, der unser Prüfungsurteil zum Jahresbericht beinhaltet.

Hinreichende Sicherheit ist ein hohes Maß an Sicherheit, aber keine Garantie dafür, dass eine in Übereinstimmung mit § 102 KAGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführte Prüfung eine wesentliche falsche Darstellung stets aufdeckt. Falsche Darstellungen können aus Verstößen oder Unrichtigkeiten resultieren und werden als wesentlich angesehen, wenn vernünftigerweise erwartet werden könnte, dass sie einzeln oder insgesamt die auf der Grundlage dieses Jahresberichts getroffenen wirtschaftlichen Entscheidungen von Adressaten beeinflussen.

Während der Prüfung üben wir pflichtgemäßes Ermessen aus und bewahren eine kritische Grundhaltung. Darüber hinaus

identifizieren und beurteilen wir die Risiken wesentlicher -beabsichtigter oder unbeabsichtigter – falscher Darstellungen im Jahresbericht, planen und führen Prüfungshandlungen als Reaktion auf diese Risiken durch sowie erlangen Prüfungsnachweise, die ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zu dienen. Das Risiko, dass wesentliche falsche Darstellungen nicht aufgedeckt werden, ist bei Verstößen höher als bei Unrichtigkeiten, da Verstöße betrügerisches Zusammenwirken, Fälschungen, beabsichtigte Unvollständigkeiten, irreführende Darstellungen bzw. das Außerkraftsetzen interner Kontrollen beinhalten können.

gewinnen wir ein Verständnis von dem für die Prüfung des Jahresberichts relevanten internen Kontrollsystem, um Prüfungshandlungen zu planen, die unter den gegebenen Umständen angemessen sind, jedoch nicht mit dem Ziel, ein Prüfungsurteil zur Wirksamkeit dieses Systems der Deka Investment GmbH abzugeben.

beurteilen wir die Angemessenheit der von den gesetzlichen Vertretern der Deka Investment GmbH bei der Aufstellung des Jahresberichts angewandten Rechnungslegungsmethoden sowie die Vertretbarkeit der von den gesetzlichen Vertretern dargestellten geschätzten Werte und damit zusammenhängenden Angaben.

ziehen wir Schlussfolgerungen auf der Grundlage erlangter Prüfungsnachweise, ob eine wesentliche Unsicherheit im Zu sammenhang mit Ereignissen oder Gegebenheiten besteht, die bedeutsame Zweifel an der Fortführung des Sondervermögens durch die Deka Investment GmbH aufwerfen können. Falls wir zu dem Schluss kommen, dass eine wesentliche Unsicherheit besteht, sind wir verpflichtet, im Vermerk auf die dazugehörigen Angaben im Jahresbericht aufmerksam zu machen oder, falls diese Angaben unangemessen sind, unser Prüfungsurteil zu modifizieren. Wir ziehen unsere Schlussfolgerungen auf der Grundlage der bis zum Datum unseres Vermerks erlangten Prüfungsnachweise. Zukünftige Ereignisse oder Gegebenheiten können jedoch dazu führen, dass das Sondervermögen durch die Deka Investment GmbH nicht fortgeführt wird.

beurteilen wir die Gesamtdarstellung, den Aufbau und den Inhalt des Jahresberichts, einschließlich der Angaben sowie ob der Jahresbericht die zugrunde liegenden Geschäftsvorfälle und Ereignisse so darstellt, dass der Jahresbericht es unter Beachtung der Vorschriften des deutschen KAGB und der einschlägigen europäischen Verordnungen ermöglicht, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen.

Wir erörtern mit den für die Überwachung Verantwortlichen u.a. den geplanten Umfang und die Zeitplanung der Prüfung sowie bedeutsame Prüfungsfeststellungen, einschließlich etwaiger Mängel im internen Kontrollsystem, die wir während unserer Prüfung feststellen.

 

Frankfurt am Main, den 10. Juni 2022

KPMG AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

Kühn Nägele
Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüferin
Bildnachweis:

KELLEPICS (CC0), Pixabay

von Autor: Red. MJ
am: Mittwoch, 29.06.2022

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv