Malte Hartwieg- Einzug in ein neues kostenloses Eigenheim?

Malte Hartwieg- Einzug in ein neues kostenloses Eigenheim?

Veröffentlicht

Dienstag, 12.01.2021
von Red. TB

Malte Hartwieg war über die Jahre Verteilet oft in den Schlagzeilen. Aber nicht wegen guten Dingen, er hat nämlich Kapitalanlagen angeboten, die sehr freundlich ausgedrückt, für Anleger ziemlich schlecht gelaufen sind.

Nun sitzt er seit dem 09.12.20 in Untersuchungshaft, nachdem er am 08.12.20 festgenommen wurde. Darüber hat uns die zuständige Münchner Staatsanwaltschaft, nach unserer Presseanfrage informiert.

Die Festnahme könnte durchaus medial eine größere Diskussion wegen öffentlichen Interesses werden. Schließlich hat er viele Anleger, verärgert.

Die Staatsanwaltschaft hat jedenfalls nun die Chance Malte Hartwieg einige Fragen zu den ganzen Tatkomplexen zu stellen, um somit noch offene Ermittlungen endlich abschließen zu können.

Seine ehemaligen Weggefährten könnten nun seit der Festnahme einen unruhigen Schlaf haben. Durch Aussagen können diese nämlich ebenfalls in die Öffentlichkeit gezogen werden. Sie waren früher an dem Firmengeflecht von Herrn Hartwieg beteiligt und leiten mittlerweile eigene Unternehmen.

Wir sind gespannt, was uns so die nächsten Monate erwartet und was aus dem Umfeld von Malte Hartwieg ans Tageslicht kommt.

Bildnachweis:

Free-Photos (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Dienstag, 12.01.2021

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv