Betrug!BaFin warnt: Weiteres unrechtmäßiges Angebot von Aktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (Porsche AG)

Betrug!BaFin warnt: Weiteres unrechtmäßiges Angebot von Aktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (Porsche AG)

Veröffentlicht

Freitag, 23.09.2022
von Red. TB

BaFin warnt: Weiteres unrechtmäßiges Angebot von Aktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (Porsche AG)

Die BaFin ermittelt gegen unbekannte Dritte, die sich als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (Porsche AG) ausgeben, um den nunmehr tatsächlich anstehenden Börsengang der Porsche AG dazu zu nutzen, Privatpersonen angebliche vorbörsliche Aktien der Porsche AG anzubieten. Weder das Angebot noch die übersandten Unterlagen wie der Prospekt Porsche Börsengang 2022 noch der Zeichnungsschein stammen von der Volkswagen AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften.

Die BaFin weist gemäß § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz darauf hin, dass der Anbieter keine Zulassung hat, Angebote zum Kauf von Aktien zu unterbreiten.

Die BaFin hat schon mehrfach vor dem Angebot angeblicher vorbörslicher Aktien der Porsche AG gewarnt.

In jüngster Zeit häufen sich die Meldungen von Betrugsversuchen, bei denen Aktien bekannter Gesellschaften zur Zeichnung angeboten werden. Diese Aktien werden jedoch nach Zahlung durch die Käufer nicht geliefert und die Anbieter sind nicht mehr erreichbar; in einigen Fällen existieren die angebotenen Aktien noch nicht einmal.

Bildnachweis:

Sammy-Sander (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Freitag, 23.09.2022

Diebewertung Netzwerk

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv