Marianne Bourgoz Gorgé und Alain Girard neu in der FINMA-Geschäftsleitung

Marianne Bourgoz Gorgé und Alain Girard neu in der FINMA-Geschäftsleitung

Veröffentlicht

Donnerstag, 16.06.2022
von Red. TB
Der Verwaltungsrat der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA ernennt Marianne Bourgoz Gorgé und Alain Girard in die Geschäftsleitung. Marianne Bourgoz Gorgé wird per 1. September 2022 Leiterin des Geschäftsbereichs Asset Management. Alain Girard wird per 1. August 2022 die Leitung des Geschäftsbereichs Recovery und Resolution übernehmen. Damit ist die FINMA-Geschäftsleitung nach den Abgängen von Jan Blöchliger und Rupert Schaefer wieder komplett.

Der Verwaltungsrat der FINMA ernennt Marianne Bourgoz Gorgé zum Mitglied der FINMA-Geschäftsleitung. Die 48-jährige Mathematikerin wird ab dem 1. September 2022 den Geschäftsbereich Asset Management leiten. Marianne Bourgoz Gorgé verfügt über eine über 20-jährige Erfahrung im Bankenbereich und übte dort verschiedene leitende Positionen aus. Zuletzt war sie acht Jahre als Group Chief Risk Officer bei der Banque Cantonale de Genève tätig (bis 2021). FINMA-Direktor Urban Angehrn freut sich: „Mit Marianne Bourgoz Gorgé konnten wir eine erprobte Risiko-Managerin gewinnen, die die diversen Sparten des Bankgeschäfts, vom Kredit bis zur Vermögensverwaltung, aus der Praxis kennt und sehr erfahren ist im Umgang mit internen und externen Stakeholdern.“

Marianne Bourgoz Gorgé übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Asset Management von Philip Hinsen, der diese Aufgabe nach dem Wechsel von Thomas Hirschi an die Spitze des Geschäftsbereichs Banken (siehe Medienmitteilung) interimistisch übernommen hatte. Philip Hinsen wird wieder seine Position als Abteilungsleiter des Bereichs „Bewilligungen“ übernehmen.

Alain Girard leitet neu den Bereich Recovery und Resolution

Die Leitung des Geschäftsbereichs Recovery und Resolution wird per 1. August 2022 Alain Girard übernehmen. Er folgt auf Rupert Schaefer, der per 1. November 2022 die Funktion als Exekutivdirektor der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin in Deutschland übernehmen wird (siehe Medienmitteilung). Alain Girard (1981) ist promovierter Jurist und verfügt zudem über einen Abschluss in Volkswirtschaftslehre. Er leitet in der FINMA aktuell die Abteilung für die Aufsicht über Kleinbanken und Wertpapierhäuser. Davor war er bereits im Geschäftsbereich Recovery und Resolution tätig.

FINMA-Direktor Urban Angehrn hält fest: „Die Leitung des Bereiches Recovery und Resolution erfordert einen Mix an spezifischem Fach-Know-how und Führungsqualitäten, speziell auch für Krisensituationen. Alain Girard bringt für diese Aufgabe beides mit. Ich freue mich, dass wir diese sehr anspruchsvolle Stelle mit einer internen Person besetzen können.“

Die FINMA-Geschäftsleitung wird per 1. September 2022 somit wie folgt zusammengesetzt sein:

  • Urban Angehrn, Direktor
  • Birgit Rutishauser, Stellvertreterin des Direktors und Leiterin Geschäftsbereich Versicherungen
  • Léonard Bôle, Leiter Geschäftsbereich Märkte
  • Marianne Bourgoz Gorgé, Leiterin Geschäftsbereich Asset Management
  • Patric Eymann, Leiter Geschäftsbereich Enforcement
  • Alain Girard, Leiter Geschäftsbereich Recovery und Resolution
  • Thomas Hirschi, Leiter Geschäftsbereich Banken
  • Alexandra Karg, Leiterin Geschäftsbereich Operations
  • Johanna Preisig, Leiterin Geschäftsbereich Strategische Grundlagen
Bildnachweis:

IO-Images (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Donnerstag, 16.06.2022

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv