Was ein Gesetzentwurf so alles bewirken kann

Seit Wochen merken vor allem offene Immobilienfonds einen hohen Abfluss an Liquidität. Manche Fonds sind, wie zu Zeiten der Finanzkrise, bereits in echten Liquiditätsschwierigkeiten, wie man gerüchteweise hören kann. Wohin fließen diese liquiden Mittel?

Vorrangig wohl in Aktien, was man auch einem erhöhten Handelsvolumen und am steigenden Dax nachvollziehen kann. Über 3 Milliarden Euro haben Anleger alleine im Mai in Aktienfonds gesteckt. Damit scheint auch die Risikofreudigkeit der Anleger wieder zurück zu kehren. Im gleichen Zeitraum wurden fast 1,5 Milliarden aus offenen Immobilienfonds abgezogen.

Weiterhin kräftig gekauft werden Gold und Immobilien, die man als Krisenprodukte bezeichnen kann. Gerade Immobilien an guten Standorten wie Berlin, Leipzig, Dresden, München, Stuttgart, Hamburg und Düsseldorf sind derzeit sehr beliebt. Hier könenn Makler oft nicht so schnell liefern, wie die Nachfrage sie erreicht.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.