Türkische Investitionen in Russland

Russlands Behörden bieten türkischen Investoren an, an der Privatisierung der drittgrößten russischen Bank, der VTB (ehemals Außenhandelsbank) teilzunehmen, teilte der russische Vize-Premier Igor Setschin am Mittwoch in Istanbul mit.

„Wir werden uns freuen, wenn sich die türkischen Partner Interesse am Kauf von VTB-Aktien zeigen“, sagte Setschin in einem in Istanbul laufenden Forum. Laut dem Privatisierungsprogramm, das von der russischen Regierung gebilligt wurde, plant der Staat, bis zum Jahr 2013 von seinem 85-prozentigen Anteil 35 Prozent der Aktien zu verkaufen. Dabei erwägt die Regierung, ihren Anteil an der Bank bereits in den Jahren 2013 bis 2015 unter das Kontrollpaket zu reduzieren.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.