Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Tschechische Nationale Agentur für Cyber- und Informationssicherheit stärkt Sicherheit des öffentlichen Dienstes mit Flowmon


Brno, Tschechische Republik (ots/PRNewswire) Flowmon Networks, ein weltweiter führender Anbieter von Netzwerküberwachungs- und Sicherheitslösungen, hat bekannt gegeben, dass die tschechische Nationale Agentur für Cyber- und Informationssicherheit (NÚKIB) ihr Netzwerk zum Schutz ihrer Partner mit Flowmons Fähigkeiten zur Erkennung von Cyber-Sicherheitsvorfällen und zur Erfassung von Netzwerkdaten ausgestattet hat. NÚKIB und ihre Partnerinstitutionen profitieren nun von einem robusten, KI-gestützten System, das in der Lage ist, Sicherheitsvorfälle und ihre frühen Symptome aufzudecken.

Die Nationale Agentur für Cyber- und Informationssicherheit ist das zentrale Gremium für Cybersicherheit in der Tschechischen Republik. Zu ihren Aufgaben gehören u. a. der Schutz von geheimen Informationen in Kommunikationssystemen und der kryptographische Schutz.

Da sie über das CERT der Regierung auch die Bekämpfung und Vorbeugung von Sicherheitsvorfällen in verschiedenen zivilen Einrichtungen koordiniert, wurde die Agentur damit beauftragt, die Cybersicherheit in ausgewählten Ministerien zu stärken sowie deren Einhaltung des Gesetzes Nr. 181/2014 Slg. zur Cybersicherheit zu überwachen und zu prüfen.

“Wir brauchten ein komplexes System, das es uns ermöglichen würde, Netzwerkdaten von Partnern zu sammeln und Unstimmigkeiten beim Traffic zu erkennen,” äußerte sich Stanislav Bárta, Leiter der Abteilung Netzwerkverkehrsanalyse bei der NÚKIB.

Deswegen hat die Agentur Flowmon ausgewählt. Im Rahmen des Projekts wurden der NÚKIB eigenständige Flowmon-Instanzen für die Netzdatenerfassung mit Anomalieerkennungsfunktionen zur Verfügung gestellt. Flowmon analysiert die Daten der einzelnen Regierungsstellen vor Ort, um unbekannte und Insider-Bedrohungen, DDoS-Angriffe und andere Vorfälle aufzudecken. Rohe Perimeterdaten und erkannte Sicherheitsereignisse werden dann über eine sichere Verbindung an das Kontrollzentrum gesendet, wo sie weiter analysiert und korreliert werden.

“Die zentrale Korrelation von Sicherheitsereignissen, die wir erkennen, ermöglicht es uns, Angriffe aufzudecken, die aus der Perspektive der einzelnen Partner nicht als bösartig erkannt würden,” fügt Bárta hinzu.

Neben der Fähigkeit, unbekannte Bedrohungen zu erkennen und allgemeine Cyber-Risiken zu melden, bietet Flowmon der NÚKIB die folgenden Fähigkeiten:

  • Erkennen von Verbindungen zu IPs auf der schwarzen Liste
  • Erkennen von Botnet-Netzwerk-Kommunikation
  • Erkennen von Malware
  • Erkennen von Port-Scanning-Angriffen
  • Erkennen von Brute-Force-Angriffen
  • Eindämmung von DDoS-Angriffen
  • Aufzeichnung des Datenverkehrs für forensische Analysen

Die meisten dieser Aufgaben werden vom Flowmon Anomaly Detection System (ADS) übernommen. Die Lösung bietet ein breites Spektrum an Erkennungsmethoden, die den Netzwerkverkehr aus verschiedenen Perspektiven analysieren, um unterschiedlichen Kategorien von schädlichen Vorgängen entgegenzuwirken. Die ADS-Engine verwendet eine Kombination aus maschinellem Lernen, Heuristik, Statistik, Richtlinien und signaturbasierten Methoden. Die NÚKIB setzt Flowmon ADS ergänzend zu konventionellen Sicherheitsinstrumenten ein und schafft ein mehrschichtiges Schutzsystem, das in der Lage ist, Bedrohungen in jeder Phase des Angriffs aufzudecken.

“Die Bedrohungen werden zunehmend vielschichtiger und ausgeklügelter, und verschiedene Mächte rund um den Erdball haben das Potenzial für Spionage und Sabotage in der digitalen Welt erkannt. Daher ist der Cyberschutz von öffentlichen Einrichtungen eine ernste und wichtige Aufgabe. Wir freuen uns, dabei mit der NÚKIB zusammenzuarbeiten und so zur Stärkung des tschechischen Cybersicherheitsraums beizutragen,” sagt Pavel Mina?ík, CTO bei Flowmon Networks.

Wenn Sie mehr über dieses Projekt erfahren möchten, lesen Sie die offizielle Projektbeschreibung.

Informationen zu Flowmon Networks

Flowmon schafft ein sicheres und transparentes digitales Umfeld, in dem der Mensch das Netzwerk unabhängig von Komplexität und Typ beherrscht.

Logo: http://mma.prnewswire.com/media/590352/Flowmon_Networks_Logo.jpg

Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte:
Lukas Dolnicek, PR & Communications
Tel.: 00 420 530 510 616 E-Mail: lukas.dolnicek@flowmon.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.