Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

TIROLER TAGESZEITUNG, Kommentar: "Wer ist hier der Boss?", von Karin Leitner


Ausgabe vom Freitag, 9. April 2021

Innsbruck (OTS) Herbert Kickl und Norbert Hofer sind gegensätzliche Charaktere. Der eine: rhetorisch brachial wider die Polit-Konkurrenten, mit Sprachbildern, die hängen bleiben. Der andere: kritisch, aber vergleichsweise moderat; Parteichef Hofer zielt nach wie vor auf eine Kandidatur für die Hofburg, also das höchste Amt im Staate ab. Die beiden sind auch inhaltlich nicht stets eines Sinnes. Ob der Pandemie offenbart sich das immer mehr. Kickl äußert sich skeptisch, was den Vakzin-Schutz gegen das Virus anlangt. Hofer, der infiziert war, ließ wissen, sich impfen zu lassen. Im Hohen Haus tritt Kickl demonstrativ ohne Maske auf; das tun seine Gesinnungsfreunde ebenfalls. Hofer hat nun via Twitter konstatiert:
„Das freie Mandat erlaubt es, sich im Parlament der Hausordnung zu entziehen. Wer das tut, stellt sich aber in einer Selbstüberhöhung über alle Menschen, die sich an Regeln halten müssen. Ich respektiere als Präsident die Hausordnung – und erwarte das von allen Abgeordneten.“ Eine verbale Spitze gegen Kickl und die Seinen. Der kontert: Er wolle sich vor der heutigen Klubsitzung nicht äußern. – „Alles andere wäre selbstüberhöhend.“ Ein erneuter Bruderzwist im Hause FPÖ. Abgesehen davon, dass Kickls Verhalten unverantwortlich ist ob der Corona-Lage – Volksvertreter haben Vorbilder zu sein: Die Freiheitlichen sollten klären, wer bei ihnen das Sagen hat. Bei einer Partei ist eine Linie vonnöten. Auf die Frage „Wer ist hier der Boss?“, angelehnt an eine US-Sitcom, ist zu antworten: Abseits von Formalem – man weiß es nicht.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.