Schweizer Finanzmarktaufsicht und KB Edelmetalle-wird es jetzt eng?

Ein User hat die Firma KB Edelmetalle bei der Schweizer Finanzmarktaufsicht gemeldet. Er hat ihnen zugleich den Beitrag aus Frontal21 zur Verfügung gestellt. Gerade die Schweiz ist natürlich um Ihren Ruf als Finanzplatz bedacht, hat daher zugesagt den Fall -nachdem sie den Beitrag gesehen hatte- sofort zu prüfen. Sollten die im Beitrag von Frontal21 dargestellten Angaben stimmen, so dürfte die Fima großen Gesprächsbedarf mit dem Inhaber der Firma haben.

Die Schweiz ist immer ein guter Rückzugsraum, aber wenn solche Dinge passieren, dann kann der Firmensitz Schweiz durchaus auch einmal zu einem Risiko werden. Das könnte hier vermutlich so sein.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.