Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Schülerunion Österreich wählt Anthony Grünsteidl zum neuen Bundesobmann


Anthony Grünsteidl wurde mit 89,7% der Stimmen zum neuen Bundesobmann gewählt.

Graz (OTS) Beim diesjährigen 48. ordentlichen Bundestag der Schülerunion Österreich wurde der 19-jährige Niederösterreicher Anthony Grünsteidl mit großer Mehrheit zum neuen Bundesobmann gewählt. Gemeinsam mit der frisch bestellten Bundesgeschäftsführerin, Jana Oberndorfer aus Oberösterreich, wird er die Schülerorganisation im kommenden Jahr gestalten.

„Die vergangenen Monate waren einzigartig und alles andere als einfach. Doch gerade in einer Krisensituation wie dieser haben wir bewiesen, wie viel man aus dem Bildungssystem herausholen kann und aufgezeigt, wo noch Potential zur Verbesserung besteht. Jetzt liegt es an uns, auch weiterhin federführend mitzugestalten, aus der Situation rund um Corona die richtigen Lehren zu ziehen und die Schulen endlich ins 21. Jahrhundert zu bringen. Denn digitalisierter Unterricht darf keine Ausnahme-, sondern muss Normalsituation sein und in Zukunft beibehalten werden! Unsere Schulen haben die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihr Leben vorzubereiten. Es gilt nun zielstrebig nach vorne zu gehen, um der idealen Schule mit großen Schritten näher zu kommen.“, so der frisch gewählte Bundesobmann.

Anthony Grünsteidl will sich im Schuljahr 20/21 für alle 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler einsetzen: „Als Schülerunion stehen wir für konstruktive und fortschrittliche Lösungen und wollen diese auch im kommenden Jahr mit allen vom Bildungssystem Betroffenen besprechen und diskutieren. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Bundesvorstand, als auch mit allen Funktionärinnen und Funktionären österreichweit, tagtäglich für eine Schule zu kämpfen, die alle Schülerinnen und Schüler dort abholt, wo sie gerade stehen. Denn unsere Schulen haben vor allem eine Aufgabe – alle Schülerinnen und Schüler zu fordern und zu fördern, um so das Beste aus ihnen herauszuholen.”

Anthony Grünsteidl begann seine bildungspolitische Laufbahn im Schuljahr 2017/18, als er in der 7. Klasse zum Schulsprecher des Gymnasium Purkersdorf gewählt wurde. Zusätzlich war er im selben Jahr Obmann der Bezirksgruppe Wienerwald und kandidierte für die Landesschülervertretung (LSV) Niederösterreich, bei der er zum AHS Landesschulsprecher gewählt wurde. Als Teil der Bundesschülervertretung (BSV) im Jahr 2018/19 konnte er trotz seinem ersten Amtsjahr die Wahl zum AHS Bereichssprecher für sich gewinnen. Im folgenden Jahr übernahm Anthony als Landesobmann die Landesorganisation der Schülerunion Niederösterreich.

„Im vergangenen Jahr haben viele Ideen der Schülerunion den Weg in das Regierungsprogramm gefunden. Nun müssen diese Ideen auch spürbar in den Schulen ankommen. Dazu werden Anthony Grünsteidl und sein Team garantiert einen Beitrag leisten!“, so der entlastete Bundesobmann Sebastian Stark.

Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs, in der sich die Mitglieder ehrenamtlich engagieren. Durch ihr vielfältiges Serviceangebot, wie zum Beispiel dem Schulrechtsnotruf und diversen Weiterbildungen, gilt sie als wichtige Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung ein, in der sie im Schuljahr 2020/21 22 von 29 Mandaten stellt.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Anna Clio Radman
Pressesprecherin Schülerunion
anna.radman@schuelerunion.at
+43 660 50 74 626



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.