Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Rasch Karten für die MIT EUROPE CONFERENCE 2019 sichern!


Nur noch wenige Tage bis zur MIT EUROPE CONFERENCE 2019 am 27. und 28. März 2019. Es sind kaum noch Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 20. März 2019.

Wien (OTS) Unter dem Titel „Facing the Digital Challenge“ präsentieren Spitzenforscher des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) die Ergebnisse ihrer Arbeit. Die MIT EUROPE CONFERENCE 2019 bietet Unternehmern und Entscheidern einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand am MIT.

Der inhaltliche Bogen der hochkarätigen Veranstaltung spannt sich von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen – ein Muss für Unternehmer mit Blick nach vorne –über die Potenziale künstlicher Intelligenz hin zu künftigen Datenmärkten. Die Speaker stellen neue Messmethoden für die medizinische Diagnose vor sowie Blockchain-Anwendungen, die Bezahlsysteme aber auch den Notariatsakt revolutionieren könnten. Zudem werden harte empirische Fakten zu Fake News in sozialen Medien präsentiert.

Bei der MIT EUROPE CONFERENCE 2019 treten folgende Speaker auf:

  • Stephanie Woerner, Research Scientist am Center for Information Systems Research, widmet ihren Vortag der brisanten Frage: „Is Your Company Ready for a Digital Future?” und zeigt Wege, wie Unternehmer ihr Business geschickt durch die digitale Transformation navigieren.
  • Brian Anthony, Associate Principal Research Scientist, Institute of Mechanial Engineering & Science spricht zum Thema „Digital Manufacturing“.
  • Aude Oliva vom MIT-IBM Watson AI Lab, konzentriert sich in ihrer Keynote „Quest for Intelligence“ auf die menschliche Intelligenz, wie sie funktioniert und wie dieses Wissen genutzt werden kann, um klügere Maschinen zu bauen.
  • Michael Casey, Senior Lecturer, Global Economics and Management spricht über „The Truth Machine: The Blockchain and the Future of Everything” und wie diese Technologie die Wirtschaft grundlegend verändern wird.
  • Munther Dahleh, Director, IDSS; William A. Coolidge Professor, Electrical Engineering and Computer Science, spricht über das brisante Thema „How Do We Create a Market for Data?”
  • Jennifer Rupp, Thomas Lord Assistant Professor of Materials Science and Engineering, referiert über eine bahnbrechende technologische Innovation: „Memristors – New Breakthrough Digital Devices”.
  • Ethan Zuckerman, Director des Center for Civic Media, in dessen Vortrag „The End of Trust” es um neue Medien als Werkzeuge des sozialen Wandels geht.
  • Sinan Aral, Professor für Information Technology and Marketing, spricht zum Thema „Fake News: The End of Reality“ über seine empirische Forschung zu Fake News Stories in sozialen Medien.

    Weiteres Highlight der Konferenz

    Drei Startups, die aus dem Massachusetts Institute of Technology hervorgegangen sind, stellen sich vor:

  • CATALOG (Infinite Data Archives)
  • OSARO (AI & Industrial Robotics)
  • Interpretable AI (Machine Learning)

Initiative der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA ist die Internationalisierungs- und Innovationsagentur der Wirtschaftskammer Österreich und damit Trend- und Impulsgeber für die österreichische Wirtschaft. Die MIT EUROPE CONFERENCE 2019 findet im Rahmen der Internationalisierungsoffensive „Go-International“ statt, der Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt 250,– Euro für WKÖ-Mitglieder; 500,– Euro für Nichtmitglieder – zuzüglich USt.

Anmeldung unter: www.wko.at/aussenwirtschaft/MIT

(PWK160/US)

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center
Wirtschaftskammer Österreich
T 0590 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.