Prima Deutschland

Deutschland wird nach Erwartung der führenden Wirtschaftsforscher bereits 2011 wieder den Euro-Stabilitätspakt einhalten und damit zwei Jahre früher als geplant. Der wirtschaftliche Aufschwung lässt unser Staatsdefizit schmelzen.
Die Defizitquote werde von 3,8 Prozent in diesem auf 2,7 Prozent im kommenden Jahr fallen, heißt es im am Donnerstag veröffentlichten Herbstgutachten der Institute. Nach den Regeln des Paktes müsste die Schuldenobergrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) eigentlich erst 2013 wieder eingehalten werden. Dank der guten Konjunktur fallen die Löcher in den Etats von Bund, Ländern und Gemeinden aber kleiner aus.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.