Pleite einer Bank und dann

Kunden, die bis zu 50.000 Euro bei der Bank eingezahlt haben, müssen sich keine Sorgen machen. Wie nahezu alle Banken in Deutschland gehört auch die Noa Bank der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken an, die pro Anleger bis zu dieser Summe entschädigt. Dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds der privaten Banken gehört die Bank nicht an, daher ist jeder weitere Euro nicht abgesichert.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.