Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

ÖSTERREICH: Hofer will mit ÖVP in Koalitionsgespräche eintreten, wenn Türkis-Grün scheitert


“Werde Bundesparteivorstand einberufen und empfehlen, in Gespräche einzutreten”

Wien (OTS) FPÖ-Chef Norbert Hofer bringt sich im Interview mit oe24.TV (Ausstrahlung heute um 21 Uhr bei FELLNER! LIVE) und der Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstagsausgabe) wieder in Stellung für türkis-blaue Koalitionsgespräche: “Wenn die Gespräche mit den Grünen scheitern, werde ich den Bundesparteivorstand einberufen und empfehlen, in Gespräche einzutreten.”

Von diesem Fall geht Hofer scheinbar aus, denn der FPÖ-Chef glaubt nicht an eine türkis-grüne Koalition: “Die inhaltlichen Unterschiede sind zu groß. Dass man zusammenkommt, kann ich mir nur schwer vorstellen. Bei Wirtschaft und Zuwanderung etwa sehe ich überhaupt keine Schnittmengen.”

Auf die Frage, ob eine türkis-blaue Koalition angesichts des Streits um Innenminister Herbert Kickl nicht einem Flug über den Himalaja mit einer Propellermaschine gleiche, antwortet Hofer: “Eher einem Flug über den Großglockner, und den schaffen wir locker. Das Projekt Türkis-Grün gleich hingegen einem Flug zum Mond.”

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.