Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Neue Volkspartei Hietzing präsentiert türkises Team für ein starkes Hietzing


BV Silke Kobald führt Liste als Spitzenkandidatin an: „Interessen der Hietzinger kompromisslos vertreten“- Gemeinsam arbeiten für ein starkes Hietzing

Wien (OTS) Die neue Volkspartei Hietzing hat in der Sitzung des Vorstandes die personellen Weichen für die kommende Bezirksvertretungswahl am 11. Oktober gelegt. „Ich freue mich, dass wir ein vielfältiges, türkises Kandidaten- und Kandidatinnenteam für den Bezirk präsentieren dürfen. Mit Bezirksvorsteherin Silke Kobald an der Spitze ist es unser Ziel, weiterhin und mit voller Kraft gemeinsam für die Hietzingerinnen und Hietzinger zu arbeiten und unseren Bezirk noch lebenswerter zu machen“, so die gf. Bezirksparteiobfrau Johanna Sperker.

Hietzing ist ein wunderbarer und lebenswerter Bezirk – mit all den Grünflächen, dem breiten Angebot an Nahversorgung und dem besonderen Charakter in den Grätzln. „Wir haben gemeinsam mit unserer Bezirksvorsteherin Silke Kobald Meilensteine für Hietzing und die Hietzinger Bevölkerung – wie den Erhalt des Höndlwalds – erreichen können“, so Sperker, die auf weitere Meilensteine wie die Rettung des Botanischen Gartens in Schönbrunn und die Pflege und den Erhalt von historischen Ortskernen verweist. Einen besonderen Fokus legt die neue Volkspartei Hietzing auf die große Themen, die in den kommenden Monaten und Jahren auf den Bezirk zukommen: „Der Kampf gegen das Projekt `Verbindungsbahn neu´ in seiner derzeitigen Form wird uns weiterhin sehr stark beschäftigen. Auch die Frage nach dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs, die Parkraumfrage und die Sicherung und der Erhalt des Grätzlcharakters sowie der Grünräume im Bezirk sind weitere, wesentliche Themen“, so Sperker.

BV Silke Kobald: „Ich sehe es als meinen Auftrag, die Interessen der Hietzingerinnen und Hietzinger kompromisslos zu vertreten. Der Erhalt der Naherholungsgebiete Hörndlwald und des Botanischen Gartens Schönbrunn sind mir ein persönliches Anliegen, ebenso Verkehrspolitik ohne einzelne Gruppen gegeneinander auszuspielen. Ein gutes Miteinander steht im Vordergrund und bildet die Grundlage für unsere hohe Lebensqualität in Hietzing. Wohnbezirk und attraktiver Standort für Geschäfte, ein Ort für Jung und Alt, die Zertifizierung als erster familienfreundlicher Bezirk Wiens beweist, dass dies kein Widerspruch ist! Es ist eine besondere Ehre, dass ich nun zum zweiten Mal als Spitzenkandidatin antreten darf, um Hietzing noch lebenswerter gestalten zu können. Dafür darf ich schon jetzt um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen für weitere fünf Jahre ersuchen.“

„Mit einem starken Kandidatenteam hinter Silke Kobald sind wir bestens aufgestellt für die kommende Wahl“, so Sperker weiter, die auf die Vielfalt der aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten verweist: „Unser Team für ein starkes Hietzing besteht aus erfahrenen Bezirksrätinnen und Bezirksräten und neuen, engagierten Personen, die ihre Expertise und ihr Herzblut in die Arbeit für den Bezirk stecken werden.“

Zwtl.: Die ersten 20 Kandidatinnen und Kandidaten für die Bezirksvertretungswahl

Christian Gerzabek, Johanna Sperker, Michael Gorlitzer, Elisabeth Muth, Harald Mader, Nina Pavek-Täubler, Nikolaus Ebert, Magdalena Renth, Thomas Gerstbach, Kirsten Schmidt, Andreas Schöll, Verena Sperker, Jakob Valenta, Eveline Pohl-Iser, Richard Wagner, Martina Gebauer, Stephan Messner, Pauline Kitz, Christoph Schmöltzer.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johanna Sperker
gf. Bezirksparteiobfrau neue Volkspartei Hietzing
johanna.sperker@wien.oevp.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.