Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

„LISA“ ist jetzt österreichweit unterwegs


LR Schleritzko: „E-Carsharing im südlichen Weinviertel kann jetzt noch mehr“

St. Pölten (OTS/NLK) Das „Mobility Lab LISA im südlichen Weinviertel“ in Niederösterreich war erfolgreicher Impulsgeber für das neue Netzwerk „carsharing Österreich“. Zu einem österreichweit einheitlichen Tarif können ab sofort in ganz Österreich E-Fahrzeuge ausgeborgt werden, egal ob für eine Dienstfahrt, einen Familienbesuch oder die sogenannte letzte Meile der Urlaubsreise. Die Abrechnung erfolgt dabei über den „LISA-Account“, eine Anmeldung bei einer neuen App oder Plattform ist nicht erforderlich. Zudem ist für das „LISA-E-Car-Sharing“ keine Grundgebühr notwendig.

„So einfach war Carsharing österreichweit noch nie“, ist NÖ Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugt. „Für Niederösterreich ist das Vorantreiben der Mobilitätswende essenziell. Umso schöner ist es, wenn durch die Unterstützung von Pilotprojekten, wie beim ‚Mobility Lab LISA im südlichen Weinviertel‘, bedeutsame neue Wege zu einem sauberen und attraktiven Mobilitätsangebot, wie dem österreichweiten E-Car-Sharing, angestoßen werden können“, zeigt sich Schleritzko begeistert.

Vorstandsmitglied von „carsharing Österreich“ Matthias Zawichowski:
„Mit ‚carsharing Österreich‘ vernetzen wir regionale E-Carsharing-Anbieter über eine gemeinsame Schnittstelle und schaffen ein österreichweites Angebot. Denn nachhaltige Mobilität muss klimafreundlich und kundenfreundlich sein.“

Zusammen mit dem Land Niederösterreich, dem Verkehrsverbund Ost-Region und vielen weiteren Partnern unterstützte das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional die Entwicklung des Pilotprojektes „LISA“ in der Region zwischen Gänserndorf, Wolkersdorf und Bad Pirawarth. „LISA bietet in den elf Gemeinden der Bevölkerung ein vielfältiges Mobilitätsangebot mit gut strukturierten Mobilitätsstationen, die das Angebot aus öffentlichem Verkehr, E-Carsharing und Fahrrad bündeln. Ein wesentlicher Baustein ist neben den vier neuen E-Carsharing-Fahrzeugen in der Region, die Vernetzung der unterschiedlichen Angebote und Plattformen. Mit der seit kurzem gestarteten neuen Plattform „carsharing Österreich“ können aktuell die NutzerInnen des „LISA Carsharing“ nun Fahrzeuge an 90 Standorten in ganz Österreich nutzen. Im kommenden Jahr ist ein weiteres Wachstum der Anzahl der carsharing-Standorte zu erwarten.

Weitere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at sowie Andreas Zbiral, Telefon +43 676 88 591 202, Christoph Weber, Telefon +43 676 88 591 344, lisa@noeregional.at, www.carsharing-oesterreich.at, www.lisamachtmobil.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.