Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Kogler zu Tschernobyl-Tag: Alle rechtlichen Möglichkeiten gegen Mochovce ausschöpfen


Grüne: Europäischer Atomausstieg muss endlich stattfinden

Wien (OTS) “33 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ist es hoch an der Zeit, dass der europäische Atomausstieg endlich stattfindet”, betont der Grüne Bundessprecher und EU-Spitzenkandidat Werner Kogler. Für Österreich droht die größte Gefahr vom slowakischen AKW Mochovce, wo derzeit zwei weitere unsichere Reaktorblöcke 3 und 4 in Betrieb genommen werden sollen.

“Keine 130 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt sollen demnächst zwei zusätzliche Hochrisikoreaktoren ans Netz gehen. Nachdem die Projektbetreiber weder auf die vernichtende Kritik von aus dem AKW ausgestiegenen Atomtechnikern noch auf die Proteste aus Österreich reagiert haben, ist nun die Regierung in Wien dringend aufgerufen, eine Initiative zum Schutz der Bevölkerung zu setzen. Das ist eine europäische Angelegenheit, daher sollte man in Absprache mit gleichgesinnten EU-Ländern und der EU-Kommission auftreten”, schlägt der Grünen-Chef vor.

Kogler: “Die Sicherheitsrisiken von Mochovce sind äußerst ernsthaft, daher muss die Bundesregierung auch alle rechtlichen Möglichkeiten Österreichs gegen die Inbetriebnahme der Reaktorblöcke 3 und 4 prüfen und dann auch ausschöpfen.” Der Grüne EU-Spitzenkandidat sieht die Energiezukunft Europas woanders: “Atomkraft kann nicht die Zukunft sein. Wir Grüne setzen uns für den europaweiten Atomausstieg ein. Wir brauchen eine Energiewende, aber unsere Quellen sind Sonne und Wind.“

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Gabi Zornig
0664 8317486
presse@gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.