Klasse-Aktion: Bürgerbegehren Preis-Limit für die Wiesn-Mass

Das ist doch mal ein Bürgerbegehren, wo sich sicherlich Hunderttausende, ach was sag ich Millionen Menschen, beteiligen werden.
Reservierungsverbote, dauerhaft historische Wiesn und eine Preisobergrenze für die Mass Bier: Das alles will der Verein gegen betrügerisches Einschenken per Bürgerbegehren durchsetzen. Das mit dem Einschenken ist wirklich eine Unsitte auf dem Oktoberfest. Manche Mass kostet so bestimmt schon über 10 €, denn die ist oft nur zu 75% gefüllt. Na unsere Wiesenwirte müssen auch was verdienen.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.