Kakao – Gier wird bestraft

Kakao war in den letzten Monaten einer der Rohstoffe, wo die größte Spekulation mit betrieben wurde. Bis auf über 2.700 Pfund/t ging der Preis nach oben, jetzt liegt er noch bei 1900 Pfund/t. Einige Händler haben sich dort verspekuliert. Zugegeben, auch wir verspüren dabei etwas Schadenfreude, denn Lebensmittelrohstoffe sind nicht zum spekulieren da.
Auf EU-Ebene werden Regeln zur Eindämmung der Spekulation auf den Rohstoffmärkten diskutiert. Denkbar wäre, dass über die Veröffentlichung von Handelspositionen hinaus auch Positionslimits nach US-Vorbild eingeführt werden. Sie begrenzen das Volumen an Terminkontrakten, mit denen einzelne Marktteilnehmer handeln können. Das wäre mal eine gute Regelung der EU.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.