K1 nachgefragt

Wie wir am gestrigen Tage erfahren haben, ist in den nächsten Wochen mit der Anklageerhebung gegen Helmut Kiener zu rechnen. Die Anklage wird sich wohl jedoch nicht nur gegen Helmut Kiener richten, sondern auch gegen Personen aus seinem Umfeld.

Helmut Kiener hatte mit seinem K1 Fonds angeblich mehr als 500 Millionen Euro über eigene Vertriebsmanager bei Privatanlegern und institutionellen Anlegern eingesammelt. Die Gelder verschwanden dann offensichtlich im Nirvana des Gelddschungels. Mal schauen, was und ob der Prozess darüber Aufklärung geben wird. Angeblich wird derzeit auch noch gegen Mitarbeiter von Helmut Kiener ermittelt. Hier geht es scheinbar auch um den Verdacht der Geldwäsche.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.