Jetzt auch in München

Auch in München gab es am Wochenende eine Protestkundgebung, nicht gegen Stuttgart21 sondern es ging um Atomkraft. Mehrere zehntausend Menschen haben dabei gegen die Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung protestiert.

Höhepunkt der Demonstration gegen verlängerte Laufzeiten der Atomkraftwerke war eine rund zehn Kilometer lange Menschenkette durch die Münchner Innenstadt. Nach Angaben der Organisatoren nahmen daran etwa 50.000 Menschen teil, die Polizei sprach hingegen nur von rund 25.000. Erst Mitte September waren in Berlin rund 100.000 Menschen gegen die Atompolitik von Union und FDP auf die Straße gegangen. Diese Bewegung dürfte noch am Anfang stehen. Je intensiver die Diskussion zum Thema Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke wird, um so mehr wird der Protest zu nehmen.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.