Hartz IV und die Ideen vom Erzengel

HARTZ IV- Stuttgart21 usw. Der Herbst in Deutschland ist reich an kontroversen Themen. Nun hat sich Herr Gabriel zum Thema Hartz IV geäußert und gesagt, was er machen würde. Wir meinen, mehr Jobs müssen her, aber vor allem Jobs wovon man L E B E N kann. Hartz IV darf kein Instrument der Wirtschaft sein, billige Arbeistkräfte zu beschäftigen
Ich würde das ganze Geld in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen stecken, so Gabriel. Scheinhilfen, wie sie Frau von der Leyen plant, helfen der einzelnen Familie nicht, kosten den Staat aber Unsummen. Es wäre besser, damit alle Kindergartengebühren abzuschaffen, das Mittagessen dort und an den Schulen, die Lernmittel und den Laptop kostenlos zur Verfügung zu stellen. Den Kindern würden wir helfen, wenn es mehr Ganztagsschulen und Hausaufgabenhilfe am Nachmittag durch die Schulen gäbe – mit ausreichend Lehrern, Erziehern und Sozialpädagogen. Wir brauchen kein Bildungspäckchen für Hartz-IV-Empfänger, sondern ein dickes Bildungspaket für alle Kinder in Deutschland.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.