Gute Entscheidung der EnBW Anteilskauf?

Der überraschende Rückkauf der ehemaligen Landesanteile am Energieversorger EnBW vom französischen Versorger EdF durch das Land Baden-Württemberg könnte bis zu rund 6 Mrd. Euro kosten.
Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) bestätigte am Dienstag nach einer Sitzung des Finanzausschusses im Landtag, dass der Aktiendeal ein Volumen von 5,9 Mrd. Euro und nicht – wie zunächst von ihm erklärt – 4,67 Mrd. Euro umfasst. Denn den Kleinaktionären der EnBW, die knapp 10 Prozent der Anteile halten, müsse das Land ebenfalls ein Kaufangebot unterbreiten.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.