Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

„Gefangen im falschen Job“ – ein Drittel der Beschäftigten ist über- oder unterqualifiziert


Pressekonferenz

Wien (OTS) Während Betriebe und ihre Interessenvertretungen über einen Mangel an Fachkräften klagen, arbeiten hunderttausende Beschäftigte weit unter oder über ihrem Ausbildungsniveau. Vor allem überqualifizierte Beschäftigte sind mit ihrer Arbeit, ihrem Einkommen und ihren Aufstiegsmöglichkeiten höchst unzufrieden. Das zeigt der Österreichische Arbeitsklima Index.

Bei einer Pressekonferenz Dienstag, 19. Februar 2019, um 10 Uhr, im Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien, präsentieren wir Ihnen eine erstmals durchgeführte Sonderauswertung, die den Zusammenhang zwischen Bildungsniveau, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit aufzeigt.

Unter dem Titel „Gefangen im falschen Job“ – ein Drittel der Beschäftigten ist über- oder unterqualifiziert erklären wir, warum der angebliche Fachkräftemangel zum Teil auch hausgemacht ist. Weiters präsentieren wir Ihnen aktuelle Daten zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten und ihre Arbeitsplätze, zur hohen Dynamik auf dem Arbeitsmarkt und zur Arbeitszufriedenheit von Beschäftigten im Transportwesen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer sowie die Sozialforscher Dr. Reinhard Raml (IFES) und Mag. Daniel Schönherr (SORA) zur Verfügung.

Gefangen im falschen Job – ein Drittel der Beschäftigten ist über- oder unterqualifiziert

Pressekonferenz zu einer erstmals durchgeführten Sonderauswertung des Österreichischen Arbeitsklima Index, die den Zusammenhang zwischen Bildungsniveau, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit aufzeigt – mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und den Sozialforschern Dr. Reinhard Raml (IFES) und Mag. Daniel Schönherr (SORA)

Datum: 19.02.2019, 10:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Url: http://ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Dominik Bittendorfer
+43 (0)50 6906-2191
dominik.bittendorfer@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.