Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

FPÖ-Darmann: Kreuz muss in öffentlichen Gebäuden erhalten bleiben!


Kreuze sind wesentlicher Bestandteil unserer Werte, unserer Kultur und unserer Identität – Grüne wollen krause linke Ideen in Regierung umsetzen

Klagenfurt (OTS) Auch der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann spricht sich klar gegen die gestern in der ORF-Sendung „Report“ erhobene Forderung der neuen Justizministerin Alma Zadic nach einer Verbannung der Kreuze aus öffentlichen Gebäuden bzw. dem öffentlichen Raum aus. „Die Linie der FPÖ ist klar: Kreuze im öffentlichen Raum sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Werte, unserer Kultur und unserer Identität und müssen auch in Zukunft hängen bleiben. Ich fordere auch die Kärntner ÖVP auf, zur Position ihres neuen Koalitionspartners auf Bundesebene eine Meinung zu äußern“, so Darmann.

„Nun wird viel schneller offensichtlich, wovor wir immer gewarnt haben, nämlich dass die Grünen in der Bundesregierung Österreich zu einem Experimentierlabor für krause linke Ideen machen und zuallererst offenbar das Kreuz dieser neuen schwarz-grünen Regierung zum Opfer fallen soll“, warnt der Kärntner FPÖ-Chef. Es sei traurig zu sehen, dass die wichtigste Maßnahme für die Grüne Justizministerin die Verbannung der Kreuze aus der Öffentlichkeit ist, anstatt sich etwa schnellstmöglich um mehr Gelder für die finanziell ausgehungerte Justiz zu kümmern.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.