Demokratie21 startet Podcastreihe für einen anderen Blick auf Europa

[ad_1]

Wie können wir Europa von Grund auf neu denken?

Wir müssen in Österreich und auch in Europa dringend darüber reden, wie wir unsere Demokratie weiterentwickeln und verbessern können. Daher initiiert Demokratie21 laufend Gespräche über die Zukunft unserer Demokratie

Milo Tesselaar, Leiter Demokratie21

Die Demokratie21 – Podcast Reihe Wer jetzt? sucht anhand Gesprächen mit weniger offensichtlichen Akteur*innen nach neuen Perspektiven für Europa.

In der achtteiligen Gesprächsreihe beleuchtet Demokratie21 Europa aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Menschen aus Wirtschaft, Kultur, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Startups, NGOs und mehr. Was treibt sie an, was sind ihre Ideen und Lösungen?

Wir müssen in Österreich und auch in Europa dringend darüber reden, wie wir unsere Demokratie weiterentwickeln und verbessern können. Daher initiiert Demokratie21 laufend Gespräche über die Zukunft unserer Demokratie,“ Milo Tesselaar, Leiter Demokratie21

Seit 2018 produziert Demokratie21 zwei Podcast Reihen. Die wöchentlich erscheinende Reihe Wer jetzt? (Gastgeber Philipp Weritz) und Wie jetzt? (Gastgeber Milo Tesselaar).

Europaschwerpunkt bei Wer jetzt? mit folgenden Gästen in den nächsten acht Wochen:

Nini Tsiklauri Initiatorin Bewegung Pulse of Europe (Wien), NEOS Kandidatin zur EU-Wahl. In Wien lebende Deutsche georgischer Herkunft.

Cornelius Hirsch Gründer pollofpolls.eu (Polling Aggregation Start-Up aus Wien, soeben an Politico Europe verkauft)

Katharina Zangerl Mit-Initiatorin der ersten pan-europäische Partei VOLT (Österreich)

Robert Marschall Gründer EU Austrittspartei, politischer Unternehmer (über acht initiierte Volksbegehren)

Robert Menasse Autor und «EU Denker»

Daniela Platsch Gründerin Partei “Der Wandel”, als Deutsche und Österreicherin zweitplatzierte hinter Yanis Varoufakis auf der Liste Diem25 zur EU-Wahl

Melanie Sully Direktorin des Go-Governance Instituts in Wien, Brexit-Expertin

Katharina Moser Gründerin der Mosaik Agency, diese realisiert Projekte um «Europa erlebbarer zu machen»

Rückfragen & Kontakt:

Nina Schnider
nina.schnider@demokratie21.at
0699170990018

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.