Castor Transport – diesesmal ohne große Demos?

Der Transport ist auf dem Weg vom südfranzösischen Cadarache in das Zwischenlager Lubmin in Meckpom.
Er könnte am Nachmittag die deutsch-französische Grenze passieren, eine mögliche Route führt von Lauterbourg nach Wörth. Atomkraftgegner wollen mit Mahnwachen und Infoständen gegen den Transport der vier Atommüll- Behälter protestieren. Die Polizei rechnet aber nicht mit so massiven Protesten wie am 6. November, als ein Castor-Transport auf dem Weg nach Gorleben die Region passierte.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.