ArcelorMittal raus aus Edelstahl

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal verkauft seine Edelstahl-Sparte.
Die Trennung solle im ersten Quartal 2011 über die Bühne gehen, kündigte das Unternehmen am Mittwoch an. Zeitungsberichten zufolge wird die Sparte von Experten mit 3,4 bis 4,2 Mrd. Dollar (2,5 bis 3,1 Mrd. Euro) bewertet. Der Schritt kommt nicht überraschend: Im Juli hatte ArcelorMittal angekündigt, die Sparte an Aktionäre abspalten zu wollten. Dort arbeiten rund 11.000 Mitarbeiter, etwa vier Prozent der Belegschaft des Konzerns.

About The Author

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.