Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

57. Tagung der UN-Kommission für soziale Entwicklung


Sozialministerin Beate Hartinger-Klein führt in New York bilaterale Gespräche

New York/Wien (OTS) „Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit habe, in den nächsten 4 Tagen konstruktive Arbeitsgespräche zu führen. Ein Erfahrungsaustausch bedeutet immer neue, nachhaltige Möglichkeiten, auch für die soziale und gesundheitspolitische Entwicklung in Österreich“, betonte die Bundesministerin vor ihrer Abreise.

Hartinger-Klein hat bei der 57. Sitzung der UN-Kommission für Soziale Entwicklung eine Rede zur Armutsbekämpfung in den Bereichen Arbeit, Soziales, Jugend und Familie gehalten. „Aktive arbeitsmarktpolitische Maßnahmen bieten maßgeschneiderte, personalisierte Beschäftigungsprogramme, die sich speziell an junge Menschen, die von der Schule in den Beruf wechseln, an Mütter, die wieder in den Arbeitsmarkt eintreten, an Menschen mit Behinderungen oder an ältere Menschen richten“, unterstrich die Bundesministerin.

Die Sozialministerin wird ihren Aufenthalt in New York aber auch für zahlreiche bilaterale Gespräche nutzen. Sonntagabend fand bereits das erste Treffen mit dem österreichischen Botschafter Jan Kickert statt.

Das gestrige Treffen mit Univ.-Doz. Dr. med. Willibald Zeck, dem Leiter des Globalen Programmes für Mütter-, Neugeborene- und Jugendlichengesundheit des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen (UNICEF), nutzte die Ministerin, um über das Thema Impfen zu berichten.

Für den gesamten Aufenthalt stehen weitere Gespräche auf dem Programm, unter anderem mit der Vizegeneralsekretärin der Vereinten Nationen Amina Mohammed und dem russischen Vizeminister für Soziales Alexey Cherkasov. Am Mittwoch trifft die Sozialministerin mit Roxanne J. PERSAUD, der Senatorin des Bundesstaats New York und Vorsitzende des dortigen Sozialausschusses zusammen.

Weiter wird Hartinger-Klein das 9/11 Memorial, das One World Observatory und die NGO Selfhelp besuchen. Selfhelp ist eine Nicht-Regierungsorganisation in New York, die sich auf häusliche und Krankenpflege und weiterer soziale Dienste spezialisiert hat und als Anbieter für Sozialwohnungen fungiert. Der Besuch des Mount Sinai Spitals ist insbesondere der Perioperative Services inkl. Roboterchirurgie gewidmet.

Zwtl: UN-Kommission der Vereinten Nationen

Die UN-Kommission für soziale Entwicklung ist ein Unterausschuss des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) der Vereinten Nationen und tagt jährlich im Februar, um internationale sozialpolitische Fragen zur Armutsbekämpfung, Jugend, Familie und Behindertenpolitik auf Minister- und Beamtenebene zu diskutieren.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Axel Ganster, MAS
Pressesprecher von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein
+43 (1) 71100-86 2456
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.