Internationale Kapitalanlagegesellschaft mit beschränkter Haftung – Jahresbericht zum 31.01.2022 Gothaer Multi Select – I;Gothaer Multi Select – A DE000A2H5YV0; DE000A0NA4W4 Berichtigt am 28.07.2022

Internationale Kapitalanlagegesellschaft mit beschränkter Haftung – Jahresbericht zum 31.01.2022 Gothaer Multi Select – I;Gothaer Multi Select – A DE000A2H5YV0; DE000A0NA4W4 Berichtigt am 28.07.2022

Veröffentlicht

Freitag, 29.07.2022
von Red. MJ

Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH

Düsseldorf

Gothaer Multi Select

Jahresbericht zum 31.01.2022

Vermögensübersicht

Kurswert % des
in EUR Fondsver-
mögens
*) Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein.
I. Vermögensgegenstände 148.881.738,85 101,55
1. Aktien 51.380.069,88 35,05
Industriewerte 11.272.881,71 7,69
Finanzwerte 9.574.871,58 6,53
Rohstoffe 6.113.779,63 4,17
Versorgungsunternehmen 5.860.879,65 4,00
Technologie 5.709.425,00 3,89
Energiewerte 5.355.892,53 3,65
Verbraucher-Dienstleistungen 3.262.589,06 2,23
Gesundheitswesen 1.831.940,00 1,25
Telekommunikation 1.443.560,72 0,98
Konsumgüter 954.250,00 0,65
2. Anleihen 20.701.275,13 14,12
Regierungsanleihen 8.865.591,21 6,05
Anleihen ausländischer Regierungen 2.764.430,97 1,89
Transportwesen 2.192.157,46 1,50
Immobilien 1.922.143,54 1,31
Finanzsektor 996.610,00 0,68
Gebietskörperschaften 994.273,33 0,68
Anleihen supranationaler Organisationen 766.462,57 0,52
Staatlich garantierte Anlagen 695.240,00 0,47
Automobil 515.477,71 0,35
Telekommunikation 507.858,35 0,35
Banking/​Bankwesen 481.029,99 0,33
3. Derivate -932.171,48 -0,64
Aktienindex-Derivate 56.625,00 0,04
Devisen-Derivate -316.796,48 -0,22
Zins-Derivate -672.000,00 -0,46
4. Forderungen 3.378.228,02 2,30
5. Kurzfristig liquidierbare Anlagen 0,00 0,00
6. Bankguthaben 18.879.442,70 12,88
7. Sonstige Vermögensgegenstände 55.474.894,60 37,84
Zielfondsanteile 55.474.894,60 37,84
Aktienfonds 36.342.814,60 24,79
Indexfonds 11.828.400,00 8,07
Gemischte Fonds 7.303.680,00 4,98
II. Verbindlichkeiten -2.270.871,15 -1,55
Sonstige Verbindlichkeiten -2.270.871,15 -1,55
III. Fondsvermögen 146.610.867,70 100,00*)

Vermögensaufstellung

Gattungsbezeichnung
ISIN
Markt
Stück bzw. Bestand Käufe/​ Verkäufe/​ Kurs Kurswert % des
Anteile 31.01.2022 Zugänge Abgänge in EUR Fondsver-
bzw. Whg. im Berichtszeitraum mögens
*) Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein.
Börsengehandelte Wertpapiere 68.360.551,00 46,63
Aktien
Euro 38.795.355,72 26,46
A​d​y​e​n ​N​a​m​.
NL0012969182
STK 800 300 EUR 1.754,800 1.403.840,00 0,96
A​l​s​t​o​m
FR0010220475
STK 50.000 10.000 EUR 28,260 1.413.000,00 0,96
A​m​a​d​e​u​s ​I​T ​G​r​.
ES0109067019
STK 25.000 15.000 EUR 59,400 1.485.000,00 1,01
A​S​M​L ​H​o​l​d​.
NL0010273215
STK 4.000 500 EUR 584,900 2.339.600,00 1,60
B​N​P ​P​a​r​i​b​a​s
FR0000131104
STK 30.000 15.000 EUR 62,580 1.877.400,00 1,28
C​e​l​l​n​e​x ​T​e​l​e​c​.
ES0105066007
STK 36.008 EUR 40,090 1.443.560,72 0,98
C​o​v​e​s​t​r​o
DE0006062144
STK 34.000 4.000 10.000 EUR 53,500 1.819.000,00 1,24
D​e​s​s​a​u​l​t ​S​y​s​.
FR0014003TT8
STK 45.000 EUR 41,885 1.884.825,00 1,29
D​t​.​P​f​a​n​d​b​r​i​e​f​b​k​.
DE0008019001
STK 135.000 35.000 EUR 10,900 1.471.500,00 1,00
D​t​.​P​o​s​t ​N​a​m​.
DE0005552004
STK 35.000 35.000 EUR 53,020 1.855.700,00 1,27
E​D​P
PTEDP0AM0009
STK 340.000 410.000 70.000 EUR 4,504 1.531.360,00 1,04
E​i​f​f​a​g​e
FR0000130452
STK 20.000 3.000 6.000 EUR 92,580 1.851.600,00 1,26
E​s​s​i​l​o​r​L​u​x​o​t​t​i​c​a
FR0000121667
STK 11.000 11.000 EUR 166,540 1.831.940,00 1,25
E​v​o​n​i​k ​I​n​d​. ​N​a​m​.
DE000EVNK013
STK 52.000 8.000 EUR 28,740 1.494.480,00 1,02
G​a​z​t​r​a​n​s​p​o​r​t ​T​e​c​h​n​i​g​a​z
FR0011726835
STK 20.000 25.000 5.000 EUR 81,050 1.621.000,00 1,11
H​e​i​d​e​l​b​e​r​g​C​e​m​e​n​t
DE0006047004
STK 25.000 EUR 61,260 1.531.500,00 1,04
I​N​G ​G​r​.
NL0011821202
STK 120.000 150.000 30.000 EUR 13,154 1.578.480,00 1,08
I​n​t​e​s​a ​S​a​n​p​a​o​l​o
IT0000072618
STK 600.000 600.000 EUR 2,615 1.569.000,00 1,07
K​i​n​g​s​p​a​n ​G​r​.
IE0004927939
STK 17.000 4.000 EUR 81,380 1.383.460,00 0,94
N​e​s​t​e
FI0009013296
STK 36.000 3.000 EUR 39,220 1.411.920,00 0,96
P​e​r​n​o​d​-​R​i​c​a​r​d ​(​C​.​R​.​)
FR0000120693
STK 5.000 5.000 EUR 190,850 954.250,00 0,65
R​W​E
DE0007037129
STK 45.000 62.000 17.000 EUR 37,220 1.674.900,00 1,14
S​i​e​m​e​n​s ​E​n​. ​N​a​m​.
DE000ENER6Y0
STK 83.000 33.000 EUR 19,480 1.616.840,00 1,10
U​n​i​v​e​r​s​a​l ​M​u​s​i​c ​G​r​.
NL0015000IY2
STK 80.000 20.000 EUR 21,890 1.751.200,00 1,19
US-Dollar 1.175.596,44 0,80
P​l​u​g ​P​o​w​e​r
US72919P2020
STK 70.000 70.000 USD 18,760 1.175.596,44 0,80
Schweizer Franken 3.558.897,01 2,43
P​a​r​t​.​G​r​.​H​o​l​d​.
CH0024608827
STK 1.400 600 CHF 1.282,500 1.725.115,30 1,18
S​i​k​a ​N​a​m​.
CH0418792922
STK 6.000 1.500 1.500 CHF 318,100 1.833.781,71 1,25
Dänische Kronen 1.479.023,21 1,01
O​r​s​t​e​d
DK0060094928
STK 16.000 3.000 DKK 688,000 1.479.023,21 1,01
Englische Pfund 1.511.389,06 1,03
I​n​f​o​r​m​a
GB00BMJ6DW54
STK 230.000 310.000 80.000 GBP 5,464 1.511.389,06 1,03
Norwegische Kronen 1.391.738,43 0,95
N​o​r​s​k ​H​y​d​r​o
NO0005052605
STK 200.000 300.000 100.000 NOK 69,700 1.391.738,43 0,95
Schwedische Kronen 2.761.937,48 1,88
E​Q​T
SE0012853455
STK 40.000 50.000 10.000 SEK 354,500 1.353.376,28 0,92
S​S​A​B ​’​A​‘ ​(​f​r​i​a​)
SE0000171100
STK 270.000 400.000 130.000 SEK 54,660 1.408.561,20 0,96
Verzinsliche Wertpapiere
Euro 17.686.613,65 12,06
0​,​0​0​0​0 ​% ​F​r​a​n​k​r​e​i​c​h ​v​.​2​0​-​3​1
FR0014002WK3
EUR 500.000 500.000 % 96,667 483.335,83 0,33
0​,​1​2​5​0 ​% ​S​I​D ​B​a​n​k​a ​v​.​2​0​-​2​5
XS2194917949
EUR 700.000 % 99,320 695.240,00 0,47
0​,​1​2​5​0 ​% ​W​e​l​t​b​a​n​k ​M​T​N ​v​.​2​0​-​5​1
XS2251330184
EUR 900.000 % 85,163 766.462,57 0,52
0​,​2​0​0​0 ​% ​N​R​W ​L​S​A ​R​.​1​4​9​8
DE000NRW0MA1
EUR 1.000.000 % 99,427 994.273,33 0,68
0​,​3​7​5​0 ​% ​I​N​G ​G​r​. ​F​r​n ​v​.​2​1​-​2​8 ​M​T​N
XS2390506546
EUR 500.000 500.000 % 96,206 481.029,99 0,33
0​,​7​5​0​0 ​% ​D​t​.​B​a​h​n ​F​i​n​. ​M​T​N ​v​.​2​0​-​3​5
XS2102380776
EUR 1.000.000 % 97,325 973.245,95 0,66
1​,​3​0​0​0 ​% ​I​r​l​a​n​d ​T​r​e​a​. ​v​.​1​8​-​3​3
IE00BFZRPZ02
EUR 1.000.000 % 108,571 1.085.710,00 0,74
1​,​5​0​0​0 ​% ​G​r​a​n​d ​C​i​t​y ​P​r​. ​F​r​n ​2​0​-​u​n​d​. ​M​T​N
XS2271225281
EUR 1.000.000 1.000.000 % 94,841 948.413,50 0,65
1​,​5​0​0​0 ​% ​K​r​o​a​t​i​e​n ​v​.​2​0​-​3​1
XS2190201983
EUR 500.000 % 100,546 502.731,00 0,34
1​,​6​2​5​0 ​% ​L​i​t​a​u​e​n ​M​T​N ​v​.​1​9​-​4​9
XS2013678086
EUR 1.000.000 % 118,570 1.185.700,00 0,81
1​,​6​2​5​0 ​% ​R​C​I ​B​q​u​e ​M​T​N ​v​.​1​7​-​2​5
FR0013250693
EUR 500.000 % 103,096 515.477,71 0,35
1​,​7​5​0​0 ​% ​H​a​m​m​e​r​s​o​n ​I​r​e​l​.​F​i​n​. ​v​.​2​1​-​2​7
XS2344772426
EUR 1.000.000 1.000.000 % 97,373 973.730,04 0,66
1​,​8​7​5​0 ​% ​A​i​r ​F​r​a​n​c​e​-​K​L​M ​v​.​2​0​-​2​5
FR0013477254
EUR 500.000 % 93,190 465.950,00 0,32
2​,​4​0​0​0 ​% ​I​r​l​a​n​d ​T​r​e​a​. ​v​.​1​4​-​3​0
IE00BJ38CR43
EUR 800.000 % 117,877 943.018,66 0,64
2​,​5​0​0​0 ​% ​I​t​a​l​i​e​n ​B​.​T​.​P​. ​v​.​1​8​-​2​5
IT0005345183
EUR 1.000.000 % 108,449 1.084.492,27 0,74
2​,​5​5​0​0 ​% ​M​o​n​t​e​n​e​g​r​o ​v​.​1​9​-​2​9
XS2050982755
EUR 1.000.000 % 87,250 872.500,00 0,60
2​,​6​2​5​0 ​% ​T​e​l​e​f​ó​n​i​c​a ​E​u​r​. ​F​r​n ​v​.​1​7​-​u​n​d​.
XS1731823255
EUR 500.000 % 101,572 507.858,35 0,35
2​,​8​0​0​0 ​% ​I​t​a​l​i​e​n ​B​.​T​.​P​. ​v​.​1​8​-​2​8
IT0005340929
EUR 2.000.000 % 113,251 2.265.013,16 1,54
5​,​0​0​0​0 ​% ​B​e​l​g​i​e​n ​v​.​0​4​-​3​5
BE0000304130
EUR 600.000 % 157,637 945.821,29 0,65
7​,​0​0​0​0 ​% ​G​R​E​N​K​E ​F​r​n ​v​.​1​7​-​u​n​d​.
XS1689189501
EUR 1.000.000 % 99,661 996.610,00 0,68
An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere 3.720.794,01 2,54
Aktien
Norwegische Kronen 706.132,53 0,48
Q​u​a​n​t​a​f​u​e​l ​N​a​m​.
NO0010785967
STK 280.000 140.000 NOK 25,260 706.132,53 0,48
Verzinsliche Wertpapiere
Euro 3.014.661,48 2,06
0​,​5​0​0​0 ​% ​C​h​i​n​a ​v​.​1​9​-​3​1
XS2078533218
EUR 500.000 % 96,875 484.375,00 0,33
0​,​6​2​5​0 ​% ​D​t​.​B​a​h​n ​F​i​n​. ​M​T​N ​v​.​2​1​-​3​6
XS2331271242
EUR 800.000 800.000 % 94,120 752.961,51 0,51
0​,​8​3​0​0 ​% ​C​h​i​l​e ​v​.​1​9​-​3​1
XS1843433639
EUR 500.000 % 97,150 485.750,00 0,33
1​,​1​2​5​0 ​% ​M​e​x​i​k​o ​M​T​N ​v​.​2​0​-​3​0
XS2104886341
EUR 700.000 % 94,761 663.324,97 0,45
1​,​4​5​0​0 ​% ​M​e​x​i​k​o ​v​.​2​1​-​3​3
XS2289587789
EUR 700.000 % 89,750 628.250,00 0,43
Investmentanteile 55.474.894,60 37,84
Gruppenfremde Investmentanteile
Euro 55.474.894,60 37,84
7​o​r​c​a ​V​e​g​a ​R​e​t​. ​’​I​‘
DE000A2H5XY6
ANT 72.000 15.000 EUR 101,440 7.303.680,00 4,98
A​M​U​N​D​I ​I​n​d​.​S​o​l​.​-​E​O ​A​G​G ​S​R​I
LU2182388236
ANT 240.000 240.000 EUR 49,285 11.828.400,00 8,07
B​a​i​l​l​i​e ​G​.​W​.​F​d​.​-​W​o​r​l​d​w​.​D​. ​’​B​‘
IE00BD09K309
ANT 225.000 200.000 EUR 18,000 4.050.022,50 2,76
B​e​l​l​e​v​.​F​d​.​-​B​B ​A​d​a​m​.​S​u​s​t​.​H ​’​I​2​‘
LU1819586188
ANT 29.400 4.600 EUR 174,420 5.127.948,00 3,50
B​e​l​l​e​v​u​e ​D​i​g​i​t​.​H​l​t​h​. ​’​I​2​‘
LU1811048054
ANT 13.000 13.000 EUR 210,060 2.730.780,00 1,86
B​I​T ​G​l​.​I​n​t​e​r​n​.​L​e​a​d​.​3​0 ​’​I​-​I​I​I​‘
DE000A2N8176
ANT 42.000 42.000 EUR 91,820 3.856.440,00 2,63
D​N​B ​F​d​.​-​D​N​B ​R​e​n​e​.​E​n​. ​’​A​‘
LU1660423721
ANT 23.000 23.000 EUR 216,407 4.977.354,10 3,39
L​O​Y​S ​F​C​P​-​P​r​e​m​.​D​i​v​. ​’​I​T​N​‘
LU2130029023
ANT 5.000 1.000 EUR 875,030 4.375.150,00 2,98
N​B​I​F​-​N​e​u​b​.​B​e​r​m​.​5​G ​C​o​n​.​F​d​. ​’​I​‘
IE00BLLXGX96
ANT 220.000 170.000 60.000 EUR 12,200 2.684.000,00 1,83
T​h​r​e​a​d​n​e​e​d​l​e ​L​-​G​l​.​F​o​c​u​s ​’​I​E​‘
LU1491344765
ANT 410.000 50.000 EUR 20,832 8.541.120,00 5,83
Summe Wertpapiervermögen 127.556.239,61 87,00
Derivate -932.171,48 -0,64
Aktienindex-Derivate
Aktienindex-Terminkontrakte 56.625,00 0,04
E​U​R​O ​S​T​O​X​X ​5​0 ​I​N​D​.​F​U​T​. ​0​3​/​​2​2
EUREX
STK -150 EUR 56.625,00 0,04
Zins-Derivate
Zinsterminkontrakte -672.000,00 -0,46
E​U​R​O​-​B​U​N​D​-​F​U​T​U​R​E ​0​3​/​​2​2
EUREX
STK 16.000.000 EUR -672.000,00 -0,46
Devisen-Derivate
Devisenterminkontrakte -316.796,48 -0,22
C​H​F​/​​E​U​R ​4​.​4​0​0​.​0​0​0​,​0​0
OTC
11.469,01 0,01
G​B​P​/​​E​U​R ​3​.​9​0​0​.​0​0​0​,​0​0
OTC
-31.159,96 -0,02
N​O​K​/​​E​U​R ​3​8​.​0​0​0​.​0​0​0​,​0​0
OTC
-53.831,25 -0,04
S​E​K​/​​E​U​R ​3​6​.​0​0​0​.​0​0​0​,​0​0
OTC
-1.058,55 0,00
U​S​D​/​​E​U​R ​2​4​.​8​0​0​.​0​0​0​,​0​0
OTC
-242.215,73 -0,17
Bankguthaben, nicht verbriefte Geldmarktinstrumente und Geldmarktfonds 18.879.442,70 12,88
Bankguthaben 18.879.442,70 12,88
EUR-Guthaben bei:
Verwahrstelle
H​S​B​C ​T​r​i​n​k​a​u​s ​& ​B​u​r​k​h​a​r​d​t ​A​G EUR 17.683.994,66 % 100,000 17.683.994,66 12,06
Guthaben in Nicht-EU/​EWR-Währungen
H​S​B​C ​T​r​i​n​k​a​u​s ​& ​B​u​r​k​h​a​r​d​t ​A​G USD 1.335.375,23 % 100,000 1.195.448,04 0,82
Sonstige Vermögensgegenstände 3.378.228,02 2,30
Z​i​n​s​a​n​s​p​r​ü​c​h​e EUR 190.153,07 190.153,07 0,13
F​o​r​d​e​r​u​n​g​e​n ​a​u​s ​C​a​s​h ​C​o​l​l​a​t​e​r​a​l EUR 390.000,00 390.000,00 0,27
F​o​r​d​e​r​u​n​g​e​n ​a​u​s ​s​c​h​w​e​b​e​n​d​e​n ​G​e​s​c​h​ä​f​t​e​n EUR 2.182.699,95 2.182.699,95 1,49
G​e​l​e​i​s​t​e​t​e ​V​a​r​i​a​t​i​o​n ​M​a​r​g​i​n EUR 615.375,00 615.375,00 0,42
Sonstige Verbindlichkeiten -2.270.871,15 -1,55
V​e​r​b​i​n​d​l​i​c​h​k​e​i​t​e​n ​a​u​s ​s​c​h​w​e​b​e​n​d​e​n ​G​e​s​c​h​ä​f​t​e​n EUR -2.193.983,18 -2.193.983,18 -1,50
K​o​s​t​e​n​a​b​g​r​e​n​z​u​n​g​e​n EUR -76.887,97 -76.887,97 -0,05
Fondsvermögen EUR 146.610.867,70 100,00*)
Gothaer Multi Select A
ISIN DE000A0NA4W4
Fondsvermögen (EUR) 43.371.634,83
Anteilwert (EUR) 142,12
Umlaufende Anteile (STK) 305.173,00
Gothaer Multi Select I
ISIN DE000A2H5YV0
Fondsvermögen (EUR) 103.239.232,87
Anteilwert (EUR) 111,63
Umlaufende Anteile (STK) 924.810,00

Wertpapierkurse bzw. Marktsätze

Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage nachstehender Kurse/​Marktsätze bewertet:
Alle Vermögenswerte: Kurse bzw. Marktsätze per 31.01.2022 oder letztbekannte.

Devisenkurs(e) bzw. Konversionsfaktor(en) (in Mengennotiz) per 31.01.2022
Schweizer Franken (CHF) 1,04080 = 1 (EUR)
Dänische Kronen (DKK) 7,44275 = 1 (EUR)
Englische Pfund (GBP) 0,83150 = 1 (EUR)
Norwegische Kronen (NOK) 10,01625 = 1 (EUR)
Schwedische Kronen (SEK) 10,47750 = 1 (EUR)
US-Dollar (USD) 1,11705 = 1 (EUR)
Marktschlüssel
b) Terminbörsen
EUREX Frankfurt/​Zürich – Eurex (Eurex DE/​Eurex Zürich)
c) OTC Over-the-Counter

Im Berichtszeitraum haben gegebenenfalls Kapitalmaßnahmen und eventuelle unterjährige Änderungen der Stammdaten eines Wertpapiers stattgefunden. Diese Kapitalmaßnahmen und die Umbuchungen aufgrund von Stammdatenänderungen sind ohne Umsatzzahlen in der „Vermögensaufstellung“ und in den „Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen“ enthalten.

Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit diese nicht mehr Gegenstand der Vermögensaufstellung sind:

Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag):

Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Käufe/​ Verkäufe/​
Anteile Zugänge Abgänge
bzw. Whg.
Börsengehandelte Wertpapiere
Aktien
Euro
A​C​C​O​R FR0000120404 STK 80.000
A​l​l​i​a​n​z ​v​i​n​k​.​N​a​m​. DE0008404005 STK 9.000
A​X​A FR0000120628 STK 90.000
C​e​l​l​n​e​x ​T​e​l​e​c​. ​A​n​r​. ES0605066937 STK 29
C​N​P FR0000120222 STK 130.000
D​ü​r​r DE0005565204 STK 55.000
E​N​E​L IT0003128367 STK 190.000
E​u​r​o​f​i​n​s ​S​c​i​e​n​. FR0014000MR3 STK 7.000 7.000
I​b​e​r​d​r​o​l​a ES0144580Y14 STK 60.000 180.000
I​b​e​r​d​r​o​l​a ​A​n​r​. ES06445809M0 STK 180.000
P​r​y​s​m​i​a​n IT0004176001 STK 65.000
S​A​P DE0007164600 STK 15.000
S​i​e​m​e​n​s ​N​a​m​. DE0007236101 STK 15.000
S​o​d​e​x​o FR0000121220 STK 4.000 29.000
T​e​a​m​V​i​e​w​e​r DE000A2YN900 STK 30.000
V​i​v​e​n​d​i FR0000127771 STK 60.000
W​a​c​k​e​r ​N​e​u​s​o​n DE000WACK012 STK 40.000
US-Dollar
B​i​o​N​T​e​c​h ​N​a​m​. ​(​S​p​o​n​s​.​A​D​R​s​) US09075V1026 STK 3.000 3.000
H​a​m​i​l​t​o​n ​L​a​n​e US4074971064 STK 14.000
M​o​d​e​r​n​a US60770K1079 STK 4.000 4.000
S​u​n​r​u​n US86771W1053 STK 53.000 53.000
T​P​I ​C​o​m​p​o​s​i​t​e​s US87266J1043 STK 52.000 52.000
U​b​e​r ​T​e​c​h​n​. US90353T1007 STK 50.000
Dänische Kronen
A​.​P​.​M​ø​l​l​e​r​-​M​æ​r​s​k ​’​B​‘ DK0010244508 STK 1.000 1.000
Englische Pfund
S​S​P ​G​r​. GB00BGBN7C04 STK 500.000 500.000
W​h​i​t​b​r​e​a​d GB00B1KJJ408 STK 40.000 40.000
Norwegische Kronen
N​E​L ​N​a​m​. NO0010081235 STK 300.000 1.000.000
Schwedische Kronen
T​e​l​e​f​o​n ​E​r​i​c​s​s​o​n ​’​B​‘ SE0000108656 STK 180.000
Verzinsliche Wertpapiere
Euro
0​,​0​0​0​0 ​% ​S​l​o​w​e​n​i​e​n ​v​.​2​1​-​3​1 SI0002104105 EUR 500.000
0​,​3​0​0​0 ​% ​E​U ​M​T​N ​v​.​2​0​-​5​0 EU000A284469 EUR 800.000
0​,​7​5​0​0 ​% ​G​r​i​e​c​h​e​n​l​a​n​d ​v​.​2​1​-​3​1 GR0124037715 EUR 700.000
0​,​7​5​0​0 ​% ​S​t​d​.​C​h​a​r​t​e​r​e​d ​F​r​n ​v​.​1​7​-​2​3 ​M​T​N XS1693281534 EUR 500.000
1​,​1​2​5​0 ​% ​I​N​G ​G​r​. ​M​T​N ​v​.​1​8​-​2​5 XS1771838494 EUR 500.000
1​,​3​7​5​0 ​% ​G​o​l​d​m​a​n ​S​.​G​r​. ​M​T​N ​v​.​1​7​-​2​4 XS1614198262 EUR 500.000
2​,​3​7​5​0 ​% ​C​a​i​x​a​b​a​n​k ​M​T​N ​v​.​1​9​-​2​4 XS1936805776 EUR 500.000
2​,​4​0​0​0 ​% ​A​T​&​T ​v​.​1​4​-​2​4 XS1076018131 EUR 500.000
3​,​1​2​5​0 ​% ​S​e​r​b​i​e​n ​v​.​2​0​-​2​7 XS2170186923 EUR 500.000
4​,​2​5​0​0 ​% ​S​o​c​.​C​a​t​t​o​l​i​c​a ​A​s​s​i​. ​F​r​n ​1​7​-​4​7 XS1733289406 EUR 400.000
Zertifikate
US-Dollar
W​I​T​R ​M​e​t​.​S​.​P​H​Y​S ​P​L​A​T​I​N ​0​7​-​u​n​d​. JE00B1VS2W53 STK 7.000
An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere
Verzinsliche Wertpapiere
Euro
2​,​6​2​5​0 ​% ​I​b​e​r​d​r​o​l​a ​I​n​t​. ​F​r​n ​1​8​-​u​n​d​. XS1797138960 EUR 500.000
Nicht notierte Wertpapiere
Aktien
Englische Pfund
S​S​P ​G​r​. ​A​n​r​. GB00BNKBD935 STK 240.000
Investmentanteile
Gruppenfremde Investmentanteile
Euro
B​e​l​l​e​v​u​e ​D​i​g​i​t​.​H​l​t​h​. ​’​I​‘ LU1811047916 ANT 10.500 13.000
i​S​h​a​r​e​s​I​I​I​-​E​O ​A​g​.​B​d​. IE00B3DKXQ41 ANT 40.000
J​P​M​-​U​S ​S​m​a​l​l ​C​a​p ​G​r​o​w​t​h ​’​C​‘ LU0828466978 ANT 5.100 8.000
S​P​D​R ​B​B​G ​E​O ​A​g​.​B​d​.​U​. IE00B41RYL63 ANT 80.000
US-Dollar
i​S​h​a​r​e​s​I​I​-​S​&​P ​G​l ​C​l​e​a​n ​E​n​. IE00B1XNHC34 ANT 350.000 350.000
L​&​G ​E​T​F​-​H​y​d​r​o​g​e​n ​E​c​o​n​. IE00BMYDM794 ANT 300.000 300.000
M​S ​I​n​v​.​F​d​.​-​G​l​.​B​r​a​n​d​s ​’​Z​‘ LU0360482987 ANT 110.000
Gattungsbezeichnung Stück bzw. Volumen
Anteile in 1.000
bzw. Whg.
Derivate (In Opening-Transaktionen umgesetzte Optionsprämien bzw. Volumen der Optionsgeschäfte, bei Optionsscheinen Angabe der Käufe und Verkäufe)
Terminkontrakte
Aktienindex-Terminkontrakte
Verkaufte Kontrakte EUR 113.269
Basiswerte: (EURO STOXX 50 IND.FUT. 03/​22, EURO STOXX 50 IND.FUT. 06/​21, EURO STOXX 50 IND.FUT. 09/​21, EURO STOXX 50 IND.FUT. 12/​21)
Zinsterminkontrakte
Gekaufte Kontrakte EUR 100.775
Basiswerte: (EURO-BUND-FUTURE 03/​21, EURO-BUND-FUTURE 06/​21, EURO-BUND-FUTURE 09/​21, EURO-BUND-FUTURE 12/​21, LONG EURO-BTP-FUT. 06/​21, LONG EURO-BTP-FUT. 09/​21)
Devisenterminkontrakte (Verkauf) EUR 139.465
CHF/​EUR EUR 9.555
GBP/​EUR EUR 13.824
NOK/​EUR EUR 3.879
SEK/​EUR EUR 5.028
USD/​EUR EUR 107.179

Ertrags- und Aufwandsrechnung(inkl. Ertragsausgleich)

Gothaer Multi Select A

EUR
insgesamt
Anteile im Umlauf 305.173,00
I. Erträge
1. Dividenden inländischer Aussteller 0,00
2. Dividenden ausländischer Aussteller (vor Quellensteuer) 0,00
3. Zinsen aus inländischen Wertpapieren 0,00
4. Zinsen aus ausländischen Wertpapieren (vor Quellensteuer) 0,00
5. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland 0,00
6. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Ausland (vor Quellensteuer) 0,00
7. Erträge aus Investmentanteilen 0,00
8. Erträge aus Wertpapier-Darlehen- und -Pensionsgeschäften 0,00
9. Abzug ausländischer Quellensteuer 0,00
10. Sonstige Erträge 0,00
Summe der Erträge 0,00
II. Aufwendungen
1. Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,00
2. Verwaltungsvergütung 0,00
3. Verwahrstellenvergütung 0,00
4. Prüfungs- und Veröffentlichungskosten 0,00
5. Sonstige Aufwendungen 0,00
Summe der Aufwendungen 0,00
III. Ordentlicher Nettoertrag 0,00
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne 0,00
2. Realisierte Verluste 0,00
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften 0,00
V. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
1. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne 0,00
2. Nettoveränderung der nicht realisierten Verluste 0,00
VI. Nicht realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
VII. Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00

Gothaer Multi Select I

EUR
insgesamt
Anteile im Umlauf 924.810,00
I. Erträge
1. Dividenden inländischer Aussteller 0,00
2. Dividenden ausländischer Aussteller (vor Quellensteuer) 0,00
3. Zinsen aus inländischen Wertpapieren 0,00
4. Zinsen aus ausländischen Wertpapieren (vor Quellensteuer) 0,00
5. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland 0,00
6. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Ausland (vor Quellensteuer) 0,00
7. Erträge aus Investmentanteilen 0,00
8. Erträge aus Wertpapier-Darlehen- und -Pensionsgeschäften 0,00
9. Abzug ausländischer Quellensteuer 0,00
10. Sonstige Erträge 0,00
Summe der Erträge 0,00
II. Aufwendungen
1. Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,00
2. Verwaltungsvergütung 0,00
3. Verwahrstellenvergütung 0,00
4. Prüfungs- und Veröffentlichungskosten 0,00
5. Sonstige Aufwendungen 0,00
Summe der Aufwendungen 0,00
III. Ordentlicher Nettoertrag 0,00
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne 0,00
2. Realisierte Verluste 0,00
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften 0,00
V. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
1. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne 0,00
2. Nettoveränderung der nicht realisierten Verluste 0,00
VI. Nicht realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
VII. Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00

Entwicklungsrechnung

Gothaer Multi Select A

EUR
insgesamt
I. Wert der Anteilklasse am Beginn des Geschäftsjahres 0,00
1. Ausschüttung für das Vorjahr 0,00
2. Zwischenausschüttungen 0,00
3. Mittelzufluss/​-abfluss (netto) 0,00
a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen 0,00
b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen 0,00
4. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich 0,00
5. Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
davon nicht realisierte Gewinne 0,00
davon nicht realisierte Verluste 0,00
II. Wert der Anteilklasse am Ende des Geschäftsjahres 0,00

Gothaer Multi Select I

EUR
insgesamt
I. Wert der Anteilklasse am Beginn des Geschäftsjahres 0,00
1. Ausschüttung für das Vorjahr 0,00
2. Zwischenausschüttungen 0,00
3. Mittelzufluss/​-abfluss (netto) 0,00
a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen 0,00
b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen 0,00
4. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich 0,00
5. Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00
davon nicht realisierte Gewinne 0,00
davon nicht realisierte Verluste 0,00
II. Wert der Anteilklasse am Ende des Geschäftsjahres 0,00

Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre

Gothaer Multi Select A

Die Entwicklungsrechnung im Jahresvergleich entfällt.

Die Anteilklasse wurde zum 18.06.2008 gebildet.

Gothaer Multi Select I

Die Entwicklungsrechnung im Jahresvergleich entfällt.

Die Anteilklasse wurde zum 03.04.2018 gebildet.

Verwendungsrechnung

Gothaer Multi Select A

EUR EUR
insgesamt pro Anteil
Anteile im Umlauf 305.173,00
I. Für die Ausschüttung verfügbar 0,00 0,00
1. Vortrag aus dem Vorjahr 0,00 0,00
2. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00 0,00
3. Zuführung aus dem Sondervermögen 0,00 0,00
II. Nicht für die Ausschüttung verwendet 0,00 0,00
1. Der Wiederanlage zugeführt 0,00 0,00
2. Vortrag auf neue Rechnung 0,00 0,00
III. Gesamtausschüttung 0,00 0,00
1. Zwischenausschüttung 0,00 0,00
2. Endausschüttung 0,00 0,00

Gothaer Multi Select I

EUR EUR
insgesamt pro Anteil
Anteile im Umlauf 924.810,00
I. Für die Ausschüttung verfügbar 0,00 0,00
1. Vortrag aus dem Vorjahr 0,00 0,00
2. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres 0,00 0,00
3. Zuführung aus dem Sondervermögen 0,00 0,00
II. Nicht für die Ausschüttung verwendet 0,00 0,00
1. Der Wiederanlage zugeführt 0,00 0,00
2. Vortrag auf neue Rechnung 0,00 0,00
III. Gesamtausschüttung 0,00 0,00
1. Zwischenausschüttung 0,00 0,00
2. Endausschüttung 0,00 0,00

Anhang gem. § 7 Nr. 9 KARBV

Angaben nach Derivateverordnung

Das durch Derivate erzielte zugrundeliegende Exposure EUR 71.742.639,03

Die Vertragspartner der Derivate-Geschäfte, sofern außerbörslich
J.P.MORGAN SE

Bestand der Wertpapiere am Fondsvermögen 87,00 %
Bestand der Derivate am Fondsvermögen -0,64 %

Die Auslastung der Obergrenze für das Marktrisikopotential wurde für dieses Sondervermögen gemäß der Derivateverordnung nach dem qualifizierten Ansatz anhand eines Vergleichsvermögens ermittelt.

Angaben nach dem qualifizierten Ansatz:

Potenzieller Risikobetrag für das Marktrisiko
kleinster potenzieller Risikobetrag -5,29 %
größter potenzieller Risikobetrag -7,53 %
durchschnittlicher potenzieller Risikobetrag -6,30 %

Risikomodell, das gemäß § 10 DerivateV verwendet wurde

Die Risikomessung erfolgte im qualifizierten Ansatz durch die Berechnung des Value at Risk (VaR) über das Verfahren der historischen Simulation.

Parameter, die gemäß § 11 DerivateV verwendet wurden

Das Value at Risk (VaR) wurde auf einer effektiven Historie von 500 Handelstagen mit einem Konfidenzniveau von 99% und einer unterstellten Haltedauer von
10 Werktagen berechnet.

Zusammensetzung des Vergleichsvermögens

Index Gewicht
EURO STOXX 50 Price Index 50,00 %
iBoxx Euro Index World Wide Performance Overall 5-7 Years 50,00 %

Sonstige Angaben

Gothaer Multi Select A
ISIN DE000A0NA4W4
Fondsvermögen (EUR) 43.371.634,83
Anteilwert (EUR) 142,12
Umlaufende Anteile (STK) 305.173,00
Ausgabeaufschlag bis zu 4,00%, derzeit 4,00%
Verwaltungsvergütung (p.a.) bis zu 1,22%, derzeit 1,22%
Mindestanlagesumme (EUR) keine
Ertragsverwendung Ausschüttung
Gothaer Multi Select I
ISIN DE000A2H5YV0
Fondsvermögen (EUR) 103.239.232,87
Anteilwert (EUR) 111,63
Umlaufende Anteile (STK) 924.810,00
Ausgabeaufschlag bis zu 4,00%, derzeit 0,00%
Verwaltungsvergütung (p.a.) bis zu 1,22%, derzeit 0,40%
Mindestanlagesumme (EUR) 500.000,00
Ertragsverwendung Ausschüttung

Die Bildung von weiteren Anteilklassen ist jederzeit zulässig und liegt im Ermessen der Gesellschaft. Die Rechte der Anleger, die Anteile aus bestehenden Anteilklassen erworben haben, bleiben bei der Bildung neuer Anteilklassen unberührt.

Angaben zum Bewertungsverfahren gemäß §§ 26-31 und 34 KARBV

Das im Folgenden dargestellte Vorgehen bei der Bewertung der Vermögensgegenstände des Sondervermögens findet auch in Zeiten ggf. auftretender Marktverwerfungen i.Z.m. den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie Anwendung. Darüber hinausgehende Bewertungsanpassungen waren nicht erforderlich.

Alle Vermögensgegenstände, die zum Handel an einer Börse oder einem anderem organisierten Markt zugelassen oder in diesen einbezogen sind, werden mit dem zuletzt verfügbaren Preis bewertet, der aufgrund von fest definierten Kriterien als handelbar eingestuft werden kann und der eine verlässliche Bewertung sicherstellt (§§ 27, 34 KARBV).

Die verwendeten Preise sind Börsenpreise, Notierungen auf anerkannten Informationssystemen oder Kurse aus emittentenunabhängigen Bewertungssystemen (§§ 28, 34 KARBV). Anteile an Investmentvermögen werden mit ihrem zuletzt verfügbaren veröffentlichten Rücknahmekurs der jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaft bewertet.

Bankguthaben werden zum Nennwert zuzüglich zugeflossener Zinsen, kündbare Festgelder zum Verkehrswert und Verbindlichkeiten zum Rückzahlungsbetrag bewertet (§§ 29, 34 KARBV). Die Bewertung erfolgt grundsätzlich zum letzten gehandelten Preis gemäß festgelegtem Bewertungszeitpunkt (Vortag oder gleichtägig).

Vermögensgegenstände, die nicht zum Handel an einem organisierten Markt zugelassen sind oder für die keine handelbaren Kurse festgestellt werden können, werden mit Hilfe von anerkannten Bewertungsmodellen auf Basis beobachtbarer Marktdaten bewertet. Ist keine Bewertung auf Basis von Modellen möglich, erfolgt eine Bewertung durch andere geeignete Verfahren zur Preisfeststellung (§§ 28, 34 KARBV). Andere geeignete Verfahren kann die Verwendung eines von einem Dritten ermittelten Preises sein und unterliegt einer Plausibilitätsprüfung durch die KVG.

Optionen und Futures, die zum Handel an einer Börse zugelassen oder in einem organisierten Markt einbezogen sind, werden zu dem jeweils verfügbaren handelbaren Kurs (Settlementpreis der jeweiligen Börse), der eine verlässliche Bewertung gewährleistet, bewertet.

Angaben zur Transparenz sowie zur Gesamtkostenquote

Die KVG erhält keine Rückvergütungen der aus dem Sondervermögen an die Verwahrstelle und an Dritte geleisteten Vergütung und Aufwandserstattungen.

Die KVG gewährt sogenannte Vermittlungsfolgeprovision an Vermittler aus der von dem Sondervermögen an sie geleisteten Vergütung in wesentlichem Umfang (mehr als 10 %).

Verwaltungsvergütungssatz für im Sondervermögen gehaltene Investmentanteile:

Investmentanteile Verwaltungsvergütung 1)
AMUNDI Ind.Sol.-EO AGG SRI 0,16000 % p.a.
Baillie G.W.Fd.-Worldw.D. ‚B‘ 0,75000 % p.a.
Bellev.Fd.-BB Adam.Sust.H ‚I2‘ 1,40000 % p.a.
Bellev.Fd.-BB Adam.Sust.H ‚I2‘ 0,80000 % p.a.
Bellevue Digit.Hlth. ‚I‘ 0,90000 % p.a.
Bellevue Digit.Hlth. ‚I2‘ 0,80000 % p.a.
BIT Gl.Intern.Lead.30 ‚I-III‘ 1,72000 % p.a.
DNB Fd.-DNB Rene.En. ‚A‘ 0,75000 % p.a.
iSharesIII-EO Ag.Bd. 0,25000 % p.a.
iSharesII-S&P Gl Clean En. 0,65000 % p.a.
JPM-US Small Cap Growth ‚C‘ 0,87000 % p.a.
L&G ETF-Hydrogen Econ. 0,49000 % p.a.
LOYS FCP-Prem.Div. ‚ITN‘ 1,20000 % p.a.
MS Inv.Fd.-Gl.Brands ‚Z‘ 0,90000 % p.a.
NBIF-Neub.Berm.5G Con.Fd. ‚I‘ 1,15000 % p.a.
SPDR BBG EO Ag.Bd.U. 0,17000 % p.a.
Threadneedle L-Gl.Focus ‚IE‘ 0,75000 % p.a.
7orca Vega Ret. ‚I‘ 0,17320 % p.a.

1) Von anderen Kapitalverwaltungsgegesellschaften bzw. ausländischen Investmentgesellschaften berechnete Verwaltungsvergütung.

Bei den Angaben zu Verwaltungsvergütungen handelt es sich um den von den Gesellschaften maximal belasteten Prozentsatz.
Quelle: WM Datenservice, Verkaufsprospekte

Im Berichtszeitraum wurden keine Ausgabeaufschläge gezahlt.
Im Berichtszeitraum wurden keine Rücknahmeabschläge gezahlt.

Transaktionskosten EUR 126.679,67

Die Transaktionskosten berücksichtigen sämtliche Kosten, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Sondervermögens separat ausgewiesen bzw. abgerechnet wurden und in direktem Zusammenhang mit einem Kauf oder Verkauf von Vermögensgegenständen stehen.

Gothaer Multi Select A
Gesamtkostenquote (ohne Performancefee und Transaktionskosten) 1,61 %

Die Gesamtkostenquote drückt sämtliche vom Sondervermögen im Jahresverlauf getragenen Kosten und Zahlungen (ohne Transaktionskosten) im Verhältnis zum durchschnittlichen Nettoinventarwert des Sondervermögens aus.

Gothaer Multi Select I
Gesamtkostenquote (ohne Performancefee und Transaktionskosten) 0,74 %

Die Gesamtkostenquote drückt sämtliche vom Sondervermögen im Jahresverlauf getragenen Kosten und Zahlungen (ohne Transaktionskosten) im Verhältnis zum durchschnittlichen Nettoinventarwert des Sondervermögens aus.

Wesentliche sonstige Erträge und sonstige Aufwendungen sowie Zusammensetzung der Verwaltungsvergütung

Gothaer Multi Select A
Wesentliche sonstige Erträge
Bestandsprovision (erhalten) EUR 1.995,28
Die Verwaltungsvergütung setzt sich wie folgt zusammen
Verwaltungsvergütung KVG EUR -31.002,20
Basisvergütung Asset Manager EUR -244.550,43
Performanceabhängige Vergütung Asset Manager EUR 0,00
Vertriebs- und Bestandsprovisionen (gezahlt) EUR -325.251,92
Gothaer Multi Select I
Wesentliche sonstige Erträge
Bestandsprovision (erhalten) EUR 4.730,03
Die Verwaltungsvergütung setzt sich wie folgt zusammen
Verwaltungsvergütung KVG EUR -79.980,89
Basisvergütung Asset Manager EUR -351.631,50
Performanceabhängige Vergütung Asset Manager EUR 0,00

Weitere zum Verständnis des Berichts erforderliche Angaben

Gothaer Multi Select A

Die Vorbelastung der Kapitalertragsteuer nach §7 Abs. 1 InvStG beträgt -12.473,00 EUR. Der Ausweis der entsprechenden Erträge in der Ertrags- und Aufwandsrechnung erfolgt netto nach Belastung der Kapitalertragsteuer.

Gothaer Multi Select I

Die Vorbelastung der Kapitalertragsteuer nach §7 Abs. 1 InvStG beträgt -29.490,53 EUR. Der Ausweis der entsprechenden Erträge in der Ertrags- und Aufwandsrechnung erfolgt netto nach Belastung der Kapitalertragsteuer.

Angaben zur Vergütung gemäß § 101 KAGB

Die nachfolgenden Informationen – insbesondere die Vergütung und deren Aufteilung sowie die Bestimmung der Anzahl der Mitarbeiter – basieren auf dem Jahresabschluss der Gesellschaft vom 31. Dezember 2020 betreffend das Geschäftsjahr 2020.

Die Gesamtsumme der im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 gezahlten Vergütungen beträgt 31,9 Mio. EUR (nachfolgend „Gesamtsumme“) und verteilt sich auf 286 Mitarbeiter. Die Zahl der Begünstigten entspricht der für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 festgestellten durchschnittlichen Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH.

Hiervon entfallen 29,7 Mio. EUR auf feste und 2,2 Mio. EUR auf variable Vergütungen. Die Grundlage der ermittelten Vergütungen bildet der in der Gewinn- und Verlustrechnung niedergelegte Personalaufwand. Der Personalaufwand beinhaltet neben den an die Mitarbeiter gezahlten fixen und variablen Vergütungen (einschließlich individuell versteuerte Sachzuwendungen wie z.B. Dienstwagen) auch folgende – exemplarisch genannte – Komponenten, die zur festen Vergütung gezählt werden: Beiträge zum BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., laufende Ruhegeldzahlungen und Zuführung zu Pensionsrückstellungen. Aus dem Sondervermögen wurden keine direkten Beträge, auch nicht als Carried Interest, an Mitarbeiter gezahlt.

Die Vergütung der Geschäftsleiter im Sinne von § 1 Abs. 19 Nr. 15 KAGB betrug 0,7 Mio. EUR, die Vergütung von Mitarbeitern oder anderen Beschäftigten, deren berufliche Tätigkeit sich wesentlich auf das Risikoprofil der Gesellschaft oder der von ihr verwalteten Investmentvermögen auswirkt (nachfolgend „Risikoträger“) betrug 2,8 Mio. EUR, die Vergütung der Mitarbeiter oder anderer Beschäftigter mit Kontrollfunktionen 2,8 Mio. EUR und die Vergütung der Mitarbeiter oder anderer Beschäftigter, die eine Gesamtvergütung erhalten, auf Grund derer sie sich in derselben Einkommensstufe befinden wie Führungskräfte und Risikoträger, betrug 17,0 Mio. EUR. Teilweise besteht Personenidentität bei den aufgeführten Personengruppen; die Vergütung für diese Mitarbeiter ist in allen betreffenden in diesem Absatz genannten Summen ausgewiesen.

Die Vergütungen der identifizierten Mitarbeiter setzen sich aus festen und variablen Bestandteilen zusammen, wobei der Anteil der festen Komponente an der Gesamtvergütung jeweils genügend hoch ist, um eine flexible Politik bezüglich der variablen Komponente uneingeschränkt zu gewährleisten. Bei Tarifangestellten richtet sich die feste Vergütung nach dem jeweils geltenden Tarifvertrag. Die Vergütungen der identifizierten Mitarbeiter sind so ausgestaltet, dass sie keine Anreize zur Eingehung von Risiken setzen, die nicht mit dem Risikoprofil, den Anlagebedingungen, der Satzung oder dem Gesellschaftsvertrag der von HSBC INKA verwalteten Investmentvermögen vereinbar sind. Die Festlegung der variablen Vergütungskomponenten orientiert sich dabei an der allgemeinen Geschäftsentwicklung der Gesellschaft, der Dauer der Unternehmenszugehörigkeit des Mitarbeiters sowie an berücksichtigungswürdigenden Leistungen des identifizierten Mitarbeiters im vergangenen Jahr. Kein Kriterium ist die Wertentwicklung eines oder mehrerer bestimmter Investmentvermögen. Hierdurch wird eine Belohnung eines einzelnen Mitarbeiters zur Eingehung von Risiken, die nicht mit dem Risikoprofil, den Anlagebedingungen, der Satzung oder dem Gesellschaftsvertrag der von der Gesellschaft verwalteten Investmentvermögen vereinbar sind, auch und gerade im Hinblick auf die variable Vergütung eines Mitarbeiters ausgeschlossen.

Die variable Vergütungskomponente setzt sich aus einem Cash-Anteil und einem Anteil unbarer Instrumente, namentlich aus Anteilen an der Konzernmutter, der HSBC Holdings plc., zusammen. Das Verhältnis von Cash-Anteil und Anteil an unbaren Instrumenten wird dabei jeweils in Abhängigkeit von der Gesamthöhe der variablen Vergütung bestimmt. Ein wesentlicher Anteil der variablen Vergütungskomponente wird über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren zugeteilt. Die Ausführungen zur variablen Vergütungskomponente finden ausschließlich bei den Geschäftsleitern der Gesellschaft Anwendung.

Die jährliche Prüfung der Vergütungspolitik der Gesellschaft durch ihren Aufsichtsrat ergab keinen wesentlichen Änderungsbedarf. Bei der jährlichen Prüfung der Umsetzung der Vergütungspolitik durch die Interne Revision der Gesellschaft wurden keine Beanstandungen festgestellt.

Angaben zur Vergütung im Auslagerungsfall

Die KVG zahlt keine direkten Vergütungen aus dem Fonds an Mitarbeiter des Auslagerungsunternehmens.

Die Auslagerungsunternehmen haben keine Informationen veröffentlicht bzw. bereitgestellt.

Angaben zu wesentlichen Änderungen gem. § 101 Abs. 3 Nr. 3 KAGB

Änderung der Besonderen Anlagebedingungen für das Sonstige Sondervermögen Gothaer Multi Select

Die Besonderen Anlagebedingungen für das von der Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH verwaltete Sonstige Sondervermögen Gothaer Multi Select (nachfolgend ¿Fonds¿) wurden mit Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geändert.

Die Formulierung zur Anlagepolitik des Fonds wurde konkretisiert. Im Rahmen des Auswahlprozesses für Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und Investmentanteile werden neben dem finanziellen Erfolg insbesondere ökologische und soziale Aspekte sowie die Grundsätze guter Unternehmensführung berücksichtigt (sog. ESG Kriterien, die Buchstaben E, S und G stehen dabei für die entsprechenden englischen Bezeichnungen Environmental, Social und Governance). Anhand der ESG Kriterien lässt sich beurteilen, wie nachhaltig ein Emittent unabhängig von seinem wirtschaftlichen Erfolg, handelt. Zur Erreichung der finanziellen Ziele und zur Erfüllung der ökologischen und/​oder sozialen Produktmerkmale wendet der Fonds anerkannte Verfahren an. In Folge dessen wurde § 2 Anlagegrenzen um den neuen Absatz 3 erweitert sowie der Absatz 7 ergänzt. Zudem gelten die in § 2 Absatz 7 genannten Auswahlkriterien nun für alle in § 2 Absatz 5 bis 7 beschriebenen Zielfonds.

Die Besonderen Anlagebedingungen wurden wie oben beschrieben mit Wirkung zum 25.08.2021 angepasst.

Änderung der Wertentwicklung seit Auflegung p.a.
Gothaer Multi Select A -1,11 %
Gothaer Multi Select I -4,37 %

Zusätzliche Informationen

Prozentualer Anteil der schwer liquidierbaren Vermögensgegenstände für die besondere Regelungen gelten 0,00 %

Angaben zu neuen Regelungen zum Liquiditätsmanagement gem. § 300 Abs. 1 Nr. 2 KAGB

Im Geschäftsjahr haben sich keine wesentlichen Änderungen ergeben.

Angaben zur Änderung des max. Umfangs des Leverage § 300 Abs. 2 Nr. 1 KAGB

nach Bruttomethode 22.02.2021 von 5.00 auf 2.00
nach Commitmentmethode 22.02.2021 von 4.00 auf 2.00
Leverage-Umfang nach Bruttomethode bezüglich ursprünglich festgelegtem Höchstmaß 2,00
Tatsächlicher Leverage-Umfang nach Bruttomethode 1,51
Leverage-Umfang nach Commitmentmethode bezüglich ursprünglich festgelegtem Höchstmaß 2,00
Tatsächlicher Leverage-Umfang nach Commitmentmethode 1,38

Angaben zum Risikoprofil nach § 300 Abs. 1 Nr. 3 KAGB

Die Wertentwicklung des Fonds wird insbesondere von folgenden Faktoren beeinflusst, aus denen sich Chancen und Risiken ergeben:

Marktrisiko: Risiko von Kurs- und Ertragsschwankungen, die sich auf den Anteilwert auswirken.

Aktienrisiko: Anlagen in Aktien bieten die Chance, langfristig eine überdurchschnittliche Wertsteigerung zu erzielen. Ihr Fondsanteilwert kann jedoch relativ stark schwanken, auch Kursverluste sind möglich.

Zins- und Credit-Spread-Risiko: Die Anlagen im Fonds sind ganz oder teilweise den Rentenmärkten ausgesetzt. Der Wert dieser Anlagen kann steigen oder fallen. Ein steigendes Zinsniveau wirkt sich nachteilig auf den Wert der Anlagen aus.

Bonitäts- und Adressenausfallrisiko: Anleihen unterliegen darüber hinaus dem Bonitäts- bzw. Adressenausfallrisiko. Das bedeutet, dass sich durch die Herabstufung der Kreditwürdigkeit oder den Ausfall eines Emittenten Verluste für das Sondervermögen ergeben können.

Währungsrisiko: Basiswährung des Fonds ist EUR. Der Fonds investiert auch in Instrumente, die in anderen Währungen denominiert sind. Hieraus folgt ein Wechselkursrisiko.

Zielfonds: Es bestehen Risiken im Zusammenhang mit der Investition in Investmentanteile. Risiken der Investmentvermögen, deren Anteile für den Fonds erworben werden (sogenannte Zielfonds), stehen in engem Zusammenhang mit den Risiken der in diesen Zielfonds enthaltenen Vermögensgegenstände bzw. der von diesen Zielfonds verfolgten Anlagestrategien. Aufgrund der im Portfolio enthaltenen Zielfondsanteile ergeben sich indirekt die folgenden Risiken:

Aktienrisiko

Zins- und Credit-Spread-Risiko

Bonitäts- und Adressenausfallrisiko

Derivate-Risiko: Derivate können zu einer wesentlich höheren Schwankung des Anteilpreises führen als der unmittelbare Erwerb der Basiswerte.

Kontrahentenrisiko: Für Geschäfte, die nicht über einen geregelten Markt oder eine Börse getätigt werden („OTC“ /​ „over the counter“), ergibt sich das Risiko, dass die Gegenpartei des Geschäfts ihre Verpflichtungen aus dem Geschäft möglicherweise nicht oder nur teilweise erfüllen kann. Dies trifft insbesondere auf Gechäfte zu, die sich auf Derivate beziehen.

Alle wesentlichen Risiken des Investmentvermögens werden mit Hilfe von geeigneten Modellen und Verfahren überwacht, hierzu zählen insbesondere die Value-at-Risk Methode, die Ermittlung des Leverage und der Liquiditätsquote. Des Weiteren werden regelmäßig Stresstests durchgeführt, um mögliche Wertverluste zu ermitteln, die aufgrund ungewöhnlicher Änderungen der wertbestimmenden Parameter und bei außergewöhnlichen Ereignissen auftreten können. Zur Überwachung und Steuerung der Risiken setzt die Gesellschaft für alle wesentlichen Risiken ein mehrstufiges Schwellenwert- und Limitsystem ein.

 

Düsseldorf, den 27.04.2022

Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH

Die Geschäftsführung

Vermerk des unabhängigen Abschlussprüfers

An die Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH, Düsseldorf

Prüfungsurteil

Wir haben den Jahresbericht nach § 7 KARBV des Sondervermögens Gothaer Multi Select – bestehend aus dem Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr vom 1. Februar 2021 bis zum 31. Januar 2022, der Vermögensübersicht und der Vermögensaufstellung zum 31. Januar 2022, der Ertrags- und Aufwandsrechnung, der Verwendungsrechnung, der Entwicklungsrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Februar 2021 bis zum 31. Januar 2022 sowie der vergleichenden Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre, der Aufstellung der während des Berichtszeitraums abgeschlossenen Geschäfte, soweit diese nicht mehr Gegenstand der Vermögensaufstellung sind, und dem Anhang – geprüft.

Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der beigefügte Jahresbericht nach § 7 KARBV in allen wesentlichen Belangen den Vorschriften des deutschen Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) und den einschlägigen europäischen Verordnungen und ermöglicht es unter Beachtung dieser Vorschriften, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen.

Grundlage für das Prüfungsurteil

Wir haben unsere Prüfung des Jahresberichts nach § 7 KARBV in Übereinstimmung mit § 102 KAGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführt. Unsere Verantwortung nach diesen Vorschriften und Grundsätzen ist im Abschnitt „Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresberichts nach § 7 KARBV“ unseres Vermerks weitergehend beschrieben. Wir sind von der Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH (im Folgenden die „Kapitalverwaltungsgesellschaft“) unabhängig in Übereinstimmung mit den deutschen handelsrechtlichen und berufsrechtlichen Vorschriften und haben unsere sonstigen deutschen Berufspflichten in Übereinstimmung mit diesen Anforderungen erfüllt. Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zum Jahresbericht nach § 7 KARBV zu dienen.

Sonstige Informationen

Die gesetzlichen Vertreter sind für die sonstigen Informationen verantwortlich. Die sonstigen Informationen umfassen die Publikation „Jahresbericht“ – ohne weitergehende Querverweise auf externe Informationen –, mit Ausnahme des geprüften Jahresberichts nach § 7 KARBV sowie unseres Vermerks.

Unsere Prüfungsurteile zum Jahresbericht nach § 7 KARBV erstrecken sich nicht auf die sonstigen Informationen, und dementsprechend geben wir weder ein Prüfungsurteil noch irgendeine andere Form von Prüfungsschlussfolgerung hierzu ab.

Im Zusammenhang mit unserer Prüfung haben wir die Verantwortung, die sonstigen Informationen zu lesen und dabei zu würdigen, ob die sonstigen Informationen

wesentliche Unstimmigkeiten zum Jahresbericht nach § 7 KARBV oder unseren bei der Prüfung erlangten Kenntnissen aufweisen oder

anderweitig wesentlich falsch dargestellt erscheinen.

Verantwortung der gesetzlichen Vertreter für den Jahresbericht nach § 7 KARBV

Die gesetzlichen Vertreter der Kapitalverwaltungsgesellschaft sind verantwortlich für die Aufstellung des Jahresberichts nach § 7 KARBV, der den Vorschriften des deutschen KAGB und den einschlägigen europäischen Verordnungen in allen wesentlichen Belangen entspricht und dafür, dass der Jahresbericht nach § 7 KARBV es unter Beachtung dieser Vorschriften ermöglicht, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen. Ferner sind die gesetzlichen Vertreter verantwortlich für die internen Kontrollen, die sie in Übereinstimmung mit diesen Vorschriften als notwendig bestimmt haben, um die Aufstellung eines Jahresberichts nach § 7 KARBV zu ermöglichen, der frei von wesentlichen – beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist.

Bei der Aufstellung des Jahresberichts nach § 7 KARBV sind die gesetzlichen Vertreter dafür verantwortlich, Ereignisse, Entscheidungen und Faktoren, welche die weitere Entwicklung des Investmentvermögens wesentlich beeinflussen können, in die Berichterstattung einzubeziehen. Das bedeutet unter anderem, dass die gesetzlichen Vertreter bei der Aufstellung des Jahresberichts nach § 7 KARBV die Fortführung des Sondervermögens durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft zu beurteilen haben und die Verantwortung haben, Sachverhalte im Zusammenhang mit der Fortführung des Sondervermögens, sofern einschlägig, anzugeben.

Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresberichts nach § 7 KARBV

Unsere Zielsetzung ist, hinreichende Sicherheit darüber zu erlangen, ob der Jahresbericht nach § 7 KARBV als Ganzes frei von wesentlichen – beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist, sowie einen Vermerk zu erteilen, der unser Prüfungsurteil zum Jahresbericht nach § 7 KARBV beinhaltet.

Hinreichende Sicherheit ist ein hohes Maß an Sicherheit, aber keine Garantie dafür, dass eine in Übereinstimmung mit § 102 KAGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführte Prüfung eine wesentliche falsche Darstellung stets aufdeckt. Falsche Darstellungen können aus Verstößen oder Unrichtigkeiten resultieren und werden als wesentlich angesehen, wenn vernünftigerweise erwartet werden könnte, dass sie einzeln oder insgesamt die auf der Grundlage dieses Jahresberichts nach § 7 KARBV getroffenen wirtschaftlichen Entscheidungen von Adressaten beeinflussen.

Während der Prüfung üben wir pflichtgemäßes Ermessen aus und bewahren eine kritische Grundhaltung. Darüber hinaus

identifizieren und beurteilen wir die Risiken wesentlicher – beabsichtigter oder unbeabsichtigter – falscher Darstellungen im Jahresbericht nach § 7 KARBV, planen und führen Prüfungshandlungen als Reaktion auf diese Risiken durch sowie erlangen Prüfungsnachweise, die ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zu dienen. Das Risiko, dass wesentliche falsche Darstellungen nicht aufgedeckt werden, ist bei Verstößen höher als bei Unrichtigkeiten, da Verstöße betrügerisches Zusammenwirken, Fälschungen, beabsichtigte Unvollständigkeiten, irreführende Darstellungen bzw. das Außerkraftsetzen interner Kontrollen beinhalten können.

gewinnen wir ein Verständnis von dem für die Prüfung des Jahresberichts nach § 7 KARBV relevanten internen Kontrollsystem, um Prüfungshandlungen zu planen, die unter den gegebenen Umständen angemessen sind, jedoch nicht mit dem Ziel, ein Prüfungsurteil zur Wirksamkeit dieses Systems der Kapitalverwaltungsgesellschaft abzugeben.

beurteilen wir die Angemessenheit der von den gesetzlichen Vertretern der Kapitalverwaltungsgesellschaft bei der Aufstellung des Jahresberichts nach § 7 KARBV angewandten Rechnungslegungsmethoden sowie die Vertretbarkeit der von den gesetzlichen Vertretern dargestellten geschätzten Werte und damit zusammenhängenden Angaben.

ziehen wir Schlussfolgerungen auf der Grundlage erlangter Prüfungsnachweise, ob eine wesentliche Unsicherheit im Zusammenhang mit Ereignissen oder Gegebenheiten besteht, die bedeutsame Zweifel an der Fortführung des Sondervermögens durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft aufwerfen können. Falls wir zu dem Schluss kommen, dass eine wesentliche Unsicherheit besteht, sind wir verpflichtet, im Vermerk auf die dazugehörigen Angaben im Jahresbericht nach § 7 KARBV aufmerksam zu machen oder, falls diese Angaben unangemessen sind, unser Prüfungsurteil zu modifizieren. Wir ziehen unsere Schlussfolgerungen auf der Grundlage der bis zum Datum unseres Vermerks erlangten Prüfungsnachweise. Zukünftige Ereignisse oder Gegebenheiten können jedoch dazu führen, dass das Sondervermögen durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft nicht fortgeführt wird.

beurteilen wir die Gesamtdarstellung, den Aufbau und den Inhalt des Jahresberichts nach § 7 KARBV einschließlich der Angaben sowie ob der Jahresbericht nach § 7 KARBV die zugrunde liegenden Geschäftsvorfälle und Ereignisse so darstellt, dass der Jahresbericht nach § 7 KARBV es unter Beachtung der Vorschriften des deutschen KAGB und der einschlägigen europäischen Verordnungen ermöglicht, sich ein umfassendes Bild der tatsächlichen Verhältnisse und Entwicklungen des Sondervermögens zu verschaffen.

Wir erörtern mit den für die Überwachung Verantwortlichen unter anderem den geplanten Umfang und die Zeitplanung der Prüfung sowie bedeutsame Prüfungsfeststellungen, einschließlich etwaiger Mängel im internen Kontrollsystem, die wir während unserer Prüfung feststellen.

 

Düsseldorf, den 21. Juli 2022

PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Andre Hütig Wirtschaftsprüfer

ppa. Markus Peters Wirtschaftsprüfer

Bildnachweis:

geralt (CC0), Pixabay

von Autor: Red. MJ
am: Freitag, 29.07.2022

Diebewertung Netzwerk

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv