Axxion S.A. Grevenmacher – Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2021 DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R CHF A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I CHF A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I EUR A LU0236783907; LU0846182920; LU0306116830; LU0533937727; LU2271353364; LU0846182847; LU0646936384; LU0236782842; LU0846183142; LU0306116160; LU0846183811; LU0646936202; LU0563441954; LU2271353109; LU0846183571; LU0591909972; LU0846183738; LU0533938022; LU0563441798; LU0548652287; LU0846183068; LU0306115196; LU0591910129

Axxion S.A. Grevenmacher – Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2021 DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R CHF A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I CHF A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I CHF T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R EUR A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I USD T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I USD A;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I EUR T;DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I EUR A LU0236783907; LU0846182920; LU0306116830; LU0533937727; LU2271353364; LU0846182847; LU0646936384; LU0236782842; LU0846183142; LU0306116160; LU0846183811; LU0646936202; LU0563441954; LU2271353109; LU0846183571; LU0591909972; LU0846183738; LU0533938022; LU0563441798; LU0548652287; LU0846183068; LU0306115196; LU0591910129

Veröffentlicht

Donnerstag, 09.06.2022
von Red. MJ

AXXION S.A.

Grevenmacher

R.C.S. Luxembourg B 82 112

Verwaltungsgesellschaft

DUAL RETURN FUND

Investmentgesellschaft mit variablem Kapital luxemburgischen Rechts
als Umbrellafonds („Société d’Investissement à Capital Variable“)
gemäß Teil II des geänderten Luxemburger Gesetzes
vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen

R.C.S. Luxembourg B 11 22 24

Keine Zeichnung darf auf der Grundlage dieses Berichtes entgegengenommen werden. Zeichnungen können nur auf Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes zusammen mit dem Zeichnungsantragsformular, dem letzten Jahresbericht und gegebenenfalls dem letzten Halbjahresbericht, falls Letzterer ein späteres Datum als der Jahresbericht trägt, erfolgen.

Inhaltsverzeichnis

Management und Verwaltung

Allgemeine Informationen

Geschäftsbericht

Prüfungsvermerk

DUAL RETURN FUND

Zusammengefasste Vermögensübersicht

Zusammengefasste Ertrags- und Aufwandsrechnung

Zusammengefasste Entwicklung des Fondsvermögens

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Vermögensübersicht

Vermögensaufstellung

Ertrags- und Aufwandsrechnung

Entwicklung des Teilfondsvermögens

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Vermögensübersicht

Vermögensaufstellung

Ertrags- und Aufwandsrechnung

Entwicklung des Teilfondsvermögens

Erläuterungen zum Jahresbericht (Anhang)

Informationspflichten gemäß dem Gesetz vom 12. Juli 2013 über Verwalter alternativer Investmentfonds (ungeprüft)

Management und Verwaltung

Sitz der Gesellschaft

DUAL RETURN FUND
Investmentgesellschaft mit variablem Kapital
15, rue de Flaxweiler
L-6776 GREVENMACHER

Verwaltungsrat der Investmentgesellschaft

Vorsitzender

Manfred Kastner
Gründungsmitglied
Reisnerstraße 50/​1
A-1030 WIEN
(bis zum 31. März 2021)

Thomas Amend
Vorstandsvorsitzender
Axxion S.A.
15, rue de Flaxweiler
L-6776 GREVENMACHER
(seit dem 1. April 2021)

Mitglieder

Günther Kastner
Geschäftsführer
Impact Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN

Ernst-Ludwig Drayss
Geschäftsführer
Impact Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN

Dr. Arman V. Vardanyan
Portfolio Manager
Impact Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN

Roland Dominicé
Direktor
Symbiotics S.A.
31, Rue de la Synagogue
CH-1204 GENF

Matthias Schmatzer
Leiter Recht, Steuern und Compliance
Impact Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN

Michael P. Sommer
Direktor
Bank im Bistum Essen eG
Gildehofstraße 2
D-45127 ESSEN

Thomas Amend
Vorstandsvorsitzender
Axxion S.A.
15, rue de Flaxweiler
L-6776 GREVENMACHER
(bis zum 31. März 2021)

Verwahrstelle und Zahlstelle

UBS Europe SE, Luxembourg Branch
33A, avenue J.F. Kennedy
L-1855 LUXEMBURG

Verwaltungsgesellschaft und AIFM1

Axxion S.A
15, rue de Flaxweiler
L-6776 GREVENMACHER

Eigenkapital per 31. Dezember 2021
EUR 3.357.034

Zentralverwaltungsstelle, Registerstelle, Transferstelle und Börsennotierungsstelle

navAXX S.A.
17, rue de Flaxweiler
L-6776 GREVENMACHER

Abschlussprüfer

PricewaterhouseCoopers Société coopérative
2, rue Gerhard Mercator
L-2182 LUXEMBURG

Portfolioverwalter

C-QUADRAT Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN
(bis zum 30. Mai 2021)

Impact Asset Management GmbH
Schottenfeldgasse 20
A-1070 WIEN
(seit dem 1. Juni 2021)

Steuerlicher Vertreter in Österreich

KPMG Austria GmbH
Porzellangasse 51
A-1090 WIEN

1 Siehe Erläuterung 17

Allgemeine Informationen

DUAL RETURN FUND (die „Gesellschaft“) ist eine Luxemburger Investmentgesellschaft („Société d’Investissement à Capital Variable“), die gemäß Teil II des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Form eines Umbrella-Fonds mit einem oder mehreren Teilfonds auf unbestimmte Dauer errichtet wurde. Zudem erfüllt die Investmentgesellschaft die Voraussetzungen eines alternativen Investmentfonds („AIF“) im Sinne des Luxemburger Gesetzes vom 12. Juli 2013 über Verwalter alternativer Investmentfonds („Gesetz vom 12. Juli 2013“), welches die Richtlinie 2011/​61/​EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 8. Juni 2011 über die Verwalter alternativer Investmentfonds in Luxemburg umsetzt.

Die Gesellschaft wurde am 29. November 2005 gegründet. Die Satzung der Gesellschaft wurde im „Mémorial C, Recueil des Sociétés et Associations“ vom 23. Dezember 2005 veröffentlicht und ist bei der Geschäftsstelle des Bezirksgerichts Luxemburg hinterlegt. Eine Neufassung der Satzung wurde letztmalig am 19. Mai 2016 von den Aktionären der Gesellschaft beschlossen.

Derzeit bietet die Gesellschaft Aktien der folgenden Teilfonds an:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance
(im Folgenden „Vision Microfinance” genannt)
in EUR
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency
(im Folgenden „Vision Microfinance Local Currency” genannt)
in USD

Werden weitere Teilfonds hinzugefügt, wird der Verkaufsprospekt entsprechend ergänzt.

Der Verwaltungsrat kann nach eigenem Ermessen innerhalb eines jeden Teilfonds verschiedene Aktienklassen ausgeben.

Mit Wirkung zum 9. März 2021 wurden in den Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance und DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency neue „S”-Aktienklassen in den Währungen Euro (EUR), US-Dollar (USD) und Schweizer Franken (CHF) aufgelegt. Zum Berichtsstichtag waren davon jedoch lediglich die Aktienklassen „S-EUR (A)“ und „S-USD (T)“ im Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance aktiv.

Zudem wurden ebenfalls mit Wirkung zum 9. März 2021 die bestehenden Aktienklassen „P“ und „A“ in „R (A)“ und „R (T)“ umbenannt, die Aktienklassen „I“ und „B“ wurden in „I (A)“ und „I (T)“ umbenannt.

Die in den beiden Teilfonds bestehenden Aktienklassen in den Währungen Tschechische Krone (CZK), Britisches Pfund (GBP) und Schwedische Krone (SEK) waren zum Berichtsstichtag nicht aktiv.

Nach dem Gesetz vom 12. Juli 2013 muss die Verwaltung der Investmentgesellschaft von einem sog. Verwalter alternativer Investmentfonds („AIFM“) wahrgenommen werden. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, die Axxion S.A. als externen AIFM zu bestellen; diese Bestellung erfolgte mit Wirkung zum 1. Juli 2014.

Die Verwaltungsgesellschaft wurde am 17. Mai 2001 als Aktiengesellschaft unter luxemburgischem Recht für eine unbestimmte Dauer gegründet. Sie hat ihren Sitz in Grevenmacher. Die Satzung der Verwaltungsgesellschaft ist im „Mémorial C, Recueil des Sociétés et Associations“ vom 15. Juni 2001 veröffentlicht und ist beim Handels- und Gesellschaftsregister des Bezirksgerichtes Luxemburg hinterlegt, wo die Verwaltungsgesellschaft unter Registernummer B-82112 eingetragen ist. Eine Änderung der Satzung trat letztmalig mit Wirkung zum 24. Januar 2020 in Kraft. Die Hinterlegung der geänderten Satzung beim Handels- und Gesellschaftsregister von Luxemburg wurde am 18. Februar 2020 im „Registre de Commerce et des Sociétés (RCS)“ veröffentlicht.

Die Geschäftsberichte werden in der Referenzwährung des jeweiligen Teilfonds erstellt. Der zusammengefasste Bericht wird in Euro, der Referenzwährung der Gesellschaft, erstellt.

Der Nettoinventarwert pro Aktie wird seit dem 9. März 2021 am Monatsultimo (oder, falls dieser nicht auf einen Luxemburger Bankarbeitstag fällt, am letzten Luxemburger Bankarbeitstag des jeweiligen Monats) (der „Bewertungstag“) auf der Grundlage des Werts der zugrundeliegenden Anlagen der Gesellschaft bestimmt. Zuvor erfolgte die Nettoinventarwertberechnung jeweils am 25. eines jeden Monats.

Das Geschäftsjahr der Investmentgesellschaft beginnt am 1. Januar und endet am 31. Dezember eines jeden Jahres.

Die Gesellschaft veröffentlicht jährlich einen ausführlichen geprüften Bericht über ihre Aktivitäten und die Verwaltung ihrer Vermögenswerte. Dieser Bericht enthält u. a. die geprüften Jahresabschlüsse aller Teilfonds, eine ausführliche Darstellung der Vermögenswerte eines jeden Teilfonds und einen Bericht des Wirtschaftsprüfers.

Die Gesellschaft veröffentlicht zudem ungeprüfte Halbjahresberichte, einschließlich u. a. einer Darstellung der Vermögenswerte eines jeden Teilfonds und der Anzahl der seit der letzten Veröffentlichung ausgegebenen und zurückgenommenen Aktien. Der erste Bericht war ein ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2006.

Kopien der Finanzberichte sind für alle Interessierten kostenlos am Sitz der Gesellschaft erhältlich. Zudem können die Finanzberichte der Gesellschaft aus dem Internet unter der Adresse www.axxion.lu heruntergeladen werden; dort sind auch weitere Informationen über die Gesellschaft abrufbar.

Kopien der nachstehend aufgeführten Dokumente sind während der üblichen Geschäftszeiten an jedem Geschäftstag in Luxemburg kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft erhältlich:

(i)

die Satzung der Gesellschaft

(ii)

der Verwahrstellen- und Zahlstellenvertrag

(iii)

der Zentralverwaltungsvertrag

(iv)

der Verwaltungsvertrag

(v)

der Portfolioverwaltungsvertrag

(vi)

der letzte Jahresbericht und ggfs. der darauf folgende Halbjahresbericht der Gesellschaft

(vii)

die wesentlichen Anlegerinformationen oder ein Basisinformationsblatt gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1286/​2014.

Informationen über die Anlagegrenzen des Risikomanagements, die Risikomanagementmethoden und die jüngste Entwicklung bei den Risiken und Renditen der wichtigsten Kategorien von Vermögensgegenständen des Fonds kann der am Erwerb einer Aktie Interessierte durch Aushändigung der Verkaufsunterlagen bei der Verwaltungsgesellschaft, der Verwahrstelle, der Zahlstelle und etwaigen Vertriebsstellen erhalten. Der Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen, oder ein Basisinformationsblatt gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1286/​2014, können ebenfalls auf der Internetsite www.axxion.lu abgerufen werden.

Der Nettoinventarwert und der Ausgabe- und Rücknahmepreis für die Aktien jeder Aktienklasse eines jeden Teilfonds können während der Geschäftszeit am Sitz der Gesellschaft erfragt werden. Zusätzlich werden diese Informationen auf der Internetseite der Verwaltungsgesellschaft veröffentlicht. Dort finden sich ebenfalls Informationen zur Wertentwicklung der Teilfonds bzw. der jeweiligen Aktienklassen.

Darüber hinaus werden in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen für das Großherzogtum Luxemburg Mitteilungen auch auf der elektronischen Plattform „Luxembourg Business Registers“ (www.lbr.lu) offengelegt und im „Tageblatt“ sowie, falls erforderlich, in einer weiteren Tageszeitung mit hinreichender Auflage publiziert.

Geschäftsbericht

Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger,

auch 2021 stand die Pandemie im Mittelpunkt des weltweiten Interesses. Die Märkte für die Finanzierung von Kleinstunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) waren auf unterschiedliche Weise betroffen, zeigten sich aber insgesamt widerstandsfähig, wie bereits im letzten Jahr zu beobachten war. Die Unterstützung von Regulierungsbehörden, Regierungen, Entwicklungsbanken und internationalen Kreditgebern hat dazu beigetragen, dass Mikrofinanzinstitute, die in den von Corona betroffenen Gebieten tätig sind, die Krise überstehen konnten.

Insgesamt wurden die Mikrofinanzmärkte durch den weltweiten Wirtschaftsaufschwung positiv beeinflusst, da die Grenzen wieder geöffnet und die Corona-Beschränkungen weltweit gelockert wurden. Nachdem sich die Rentabilität im ersten Quartal 2021 verbessert hatte, kam es im zweiten und dritten Quartal aufgrund neuer Varianten und der Inflation zu einer gewissen Volatilität. Die Wiederaufnahme der Wirtschaftstätigkeit ermutigte die Mikrofinanzinstitute (MFI) jedoch dazu, ihr Kreditportfolio weiter auszubauen und dabei den Schwerpunkt auf die Qualität des Portfolios zu legen. Die Institute konzentrierten sich darauf, ihre internen Verfahren mit starken Liquiditätsmanagement- und Inkassoabteilungen als Strategie für Stabilität und umsichtiges Wachstum zu stärken. Auch im dritten Quartal 2021 setzte sich das Wachstum des Vermögens und des Portfoliovolumens fort, während die Rückzahlungen leicht zurückgingen, aber weiterhin positiv blieben. Die Mikrofinanzinstitute konzentrierten sich vor allem darauf, ihr überfälliges Darlehensinkasso, auch bei Darlehen mit Zahlungsaufschub, zu verbessern. Deren Anzahl war in allen Regionen, außer in einigen Fällen in Asien, rückläufig, was auch die Rentabilität bei den MFI verbesserte. Liquidität und Solvenz: Das Liquiditätsmanagement war gut, da die Mikrofinanzinstitute etwas größere Puffer anstreben, und die Zahlungsfähigkeit blieb in den meisten Märkten stabil.

Die Geschäfte der Mikrofinanzinstitute werden weiterhin gut geführt, trotz der größten Herausforderungen aller Zeiten – ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit des Mikrofinanzsektors. Das Ergebnis basiert auf der Performance der Finanzintermediäre oder Mikrofinanzinstitute, die ein weitgehend stabiles Gesamtvermögen (Total Assets, TA) und Bruttokreditportfolio (Gross Loan Portfolio, GLP) aufwiesen. Überwacht wurde diese Entwicklung über den Symbiotics-50-Index (SYM50), einen Referenzindex mit zehn Schlüsselindikatoren von 50 mehrheitlich Tier-2-MFI. Die Bruttorendite des Portfolios setzte ihren rückläufigen Trend fort – ein Zeichen für verstärkten Wettbewerb, der zu einer besseren finanziellen Integration der kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen führt. Eine weitere positive Entwicklung ist, dass der PAR30-Wert im Berichtszeitraum gesunken und die Eigenkapitalrendite gestiegen ist. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Tätigkeit der MFI werden daher klarer, können aber noch nicht in vollem Umfang quantifiziert werden, da die Nachwirkungen auf unabsehbare Zeit andauern dürften. Trotz des derzeit schwierigen Umfelds wurden Liquiditätsengpässe am Markt dank des kollaborativen und koordinierten Ansatzes der führenden staatlichen und privaten Mikrofinanz-Vermögensverwalter der Branche gut gemanagt und blieben unter Kontrolle.

In den folgenden Abschnitten werden die Entwicklungen der wichtigsten globalen Mikrofinanzregionen dargelegt.

Weltweite Aussichten

Natürlich stand das Jahr ganz im Zeichen der Pandemie, die sich auf politische Entscheidungen, das tägliche Leben der Menschen und die Geschäftsführung der betroffenen Unternehmen auswirkte. Es war aber auch in gewisser Weise ein Jahr der Normalisierung, in dem ein Leben neben der Pandemie weiterging. Dies gilt insbesondere für Schwellen- und Grenzmärkte, wo das Fehlen einer soliden Gesundheitsinfrastruktur und der hohe Anteil der in Armut lebenden Bevölkerung es den Regierungen unmöglich machte, weiterhin Lockdowns, Geschäftsschließungen oder andere Einschränkungen zu verhängen.

In der Folge kehrte in vielen Ländern fast der normale Alltag wieder ein, allerdings mit zum Teil hohen Corona-Fallzahlen und mehreren aufeinanderfolgenden Infektionswellen, die eingedämmt werden mussten. Darüber hinaus ist die Impfquote in den meisten traditionellen Mikrofinanzierungsländern relativ niedrig, was die positiven Auswirkungen einschränkt. Die meisten der 2020 eingeführten Moratorien für die Rückzahlung von Schulden liefen jedoch im Laufe des Jahres 2021 aus, und die Mikrofinanzportfolios blieben angesichts der Umstände stabil.

Russland, Osteuropa, Kaukasus, Zentralasien und Nahost und Nordafrika (MENA)

Der Kaukasus und Zentralasien erlebten trotz der Pandemie ein relativ gutes Jahr. Die Portfolioqualität blieb trotz des Auslaufens der Moratorien weitgehend solide, und die Nachfrage nach neuen Finanzierungen stieg im Laufe des Jahres stetig. Usbekistan und Armenien waren im Laufe des Jahres die größten Märkte, während sich die Situation in Kasachstan und Georgien angesichts der Abwendung der Volkswirtschaften vom US-Dollar und der hohen Liquidität auf den lokalen Märkten komplizierter darstellte. Die Nachfrage im Nahen Osten ist nach wie vor gering, vor allem wegen des geringen Wachstums und der beträchtlichen Liquidität an den lokalen Märkten.

Lateinamerika

Lateinamerika erlebte einen komplizierten Beginn des Jahres 2021, beendete das Jahr aber glücklicherweise wesentlich positiver. Im letzten Quartal war eine sehr starke Nachfrage von vielen unserer Beteiligungsunternehmen zu verzeichnen, so dass die Region die Verluste des ersten Halbjahres größtenteils aufholen konnte. Es wurden wesentlich mehr Impfungen verabreicht, so dass die Wirtschaft wieder in Gang kommen konnte. Auch die umstrittenen Wahlen gerieten nicht außer Kontrolle. Zwar brachten einige Ergebnisse nicht die von den Anlegern erhoffte langfristige Stabilität, aber dennoch gab es in keinem Land nach der Verkündung der Ergebnisse größere Probleme.

Asien

Asien erlebte 2021 die schwierigste Zeit seit mehreren Jahren. Einerseits hat der Staatsstreich in Myanmar im Februar die jüngste Öffnung der Wirtschaft beendet, die über ein beträchtliches Potenzial verfügte, und viele Investoren dazu veranlasst, die Umstrukturierung ihrer ausstehenden Kredite zu beantragen. Andererseits bremsten die restriktiven Corona-Maßnahmen die Wirtschaft in der gesamten Region und führten insbesondere im zweiten Halbjahr zu einem erheblichen Rückgang der Nachfrage. Auch die Probleme der chinesischen Wirtschaft wirkten sich auf das Wachstum mehrerer Nachbarländer aus. Indien entwickelte sich trotz hoher Fallzahlen insgesamt gut, aber auch hier blieb das Wachstum hinter den Erwartungen zurück, so dass die Verlängerung anstehender Fälligkeiten wichtiger war als das Wachstum des Portfolios.

Afrika

In Afrika – vor allem in Westafrika – wurde im zweiten Halbjahr eine steigende Nachfrage verzeichnet. Nigeria profitierte von den steigenden Ölpreisen, aber die Schwierigkeiten bei Investitionen in dem Land blieben aufgrund der Währungsbeschränkungen für ausländische Investoren bestehen. Wir beobachteten eine steigende Nachfrage von größeren Banken auf dem Kontinent.

Luxemburgische Mikrofinanzfonds (MIV)

Wie zuvor erwähnt, gehen wir davon aus, dass der Rückgang des BIP bzw. die Rezession in den Industrie- und Entwicklungsländern den Mikrofinanzmarkt und damit auch die Mikrofinanzfonds (MIV) noch jahrelang beeinflussen wird. Wie aus der nachstehenden Grafik hervorgeht, zeigten die in Luxemburg ansässigen Fonds oder MIV im Berichtszeitraum jedoch eine weitgehend stabile Entwicklung ihres Gesamtvermögens und ihrer Mikrofinanzportfolios.

In Bezug auf die Anlegerrendite bilden die SMX-Microfinance-Indizes die monatlichen Nettovermögenswerte einer Auswahl von MIV ab, wobei der Großteil der Vermögenswerte in festverzinslichen Instrumenten angelegt ist. Der in USD berechnete Schuldenindex erzielte von Dezember 2020 bis Dezember 2021 eine Rendite von 3,14%. Der SMX MIV Debt Index verzeichnete in Euro eine Rendite von 2,15% und in CHF von 1,54% (reduziert um die Absicherungskosten am Markt). Neben den Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus muss die Performance vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettbewerbs durch lokale Finanzierungsquellen beurteilt werden, was sich auf die Zinssätze und Rückstellungen auswirkt und Kosten für die Absicherung von EUR und CHF gegenüber der Mikrofinanz-Finanzierungswährung USD zur Folge hat. Seit dem zweiten Quartal 2020 ist ein Rückgang der Absicherungskosten zu beobachten, und im derzeitigen, vor allem in Europa bestehenden Niedrigzinsumfeld bleiben die meisten Mikrofinanz- Investmentvehikel eine attraktive Anlagemöglichkeit: Während des ersten Berichts-Halbjahres stieg der Sechsmonats-US-Libor von 0,26% auf 0,34% und sank im August auf 0,15%. Der Sechs-Monats- Euribor stand weiterhin unter Druck und sank im Zeitraum von Dezember 2020 bis Dezember 2021 von -0,53% auf -0,55%. Die Kursdifferenz enthält die Absicherungskosten und entspricht in etwa der Verringerung der USD-Rendite gegenüber der Euro-Rendite.

Die Währungen der Schwellenländer entwickelten sich bis März 2021 stabil, wurden danach volatil gehandelt, werteten gegen Mitte des Jahres auf und bewegten sich danach bis zum Jahresende überwiegend seitwärts. Mit einer guten Auswahl an Grenzmarkt- und Schwellenländerwährungen konnte der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – bisher der einzige luxemburgische MIV, der ausschließlich in Lokalwährungen emittiert – im Vergleich zu anderen Lokalwährungsstrategien erneut eine attraktive Rendite für seine Anleger erzielen. Für MFI bietet er eine immer noch seltene Gelegenheit, Kredite in Lokalwährungen aufzunehmen, und für Anleger, sich in Grenzmärkten zu engagieren, während sie gleichzeitig die Entwicklung lokaler Schuldenmärkte unterstützen, um so die regionale Schaffung von Arbeitsplätzen und den Wohlstand zu fördern.

Covid-19 und ein Ausblick auf den Mikrofinanzmarkt

Die meisten Finanzinstitute mussten 2020 ihren Betrieb für eine gewisse Zeit vollständig einstellen, obwohl einige als systemrelevant eingestufte Banken ein Mindestmaß an Dienstleistungen aufrechterhielten.

Der plötzliche Ausbruch der Corona-Krise machte sämtliche bestehenden Prognosen und Businesspläne zunichte und führte dazu, dass alle Finanzinstitute sich um kurzfristige Bewältigungsstrategien bemühten, vor allem um den Aufbau von Liquidität. In den meisten Ländern ließen die Aufsichtsbehörden Verstöße gegen regulatorische Vorgaben zu oder lockerten Compliance- Definitionen. Außerdem wurden in großem Umfang Zahlungsmoratorien verhängt, wodurch viele Kredite in die Kategorie der umstrukturierten Kredite fielen, an deren Abbau die MFI derzeit arbeiten. Zentralbanken erleichterten den Zugang zu Liquiditätsfazilitäten für Unternehmen und Finanzinstitute. Der Marktanteil der Entwicklungsbanken nimmt weiter zu, da Syndizierungen auch außerhalb des KKMU-Segments angeboten werden.

Die Märkte waren in den Monaten seit März 2020 von der Pandemie beeinträchtigt, erwiesen sich aber im Allgemeinen trotz der beispiellosen weltweiten Krise als widerstandsfähig. Diese Widerstandsfähigkeit beruht auf mehreren Faktoren: Erstens werden Mikrofinanzierungen oft an Unternehmen der Grundversorgung ausgegeben, deren Betrieb weiterlief. Zweitens haben Grenzmärkte oft weniger strenge Beschränkungen eingeführt als die entwickelten Volkswirtschaften, dadurch konnten viele Unternehmen fast ungehindert arbeiten. Drittens boten Aufsichtsbehörden und Zentralbanken Unterstützung in Form von Lockerung der aufsichtsrechtlichen Kennzahlen und/​oder Liquiditätshilfen. Der vierte Grund ist die junge Demografie und der Standort der Unternehmer. Schließlich trug die koordinierte und starke Unterstützung durch Entwicklungsbanken und MIV dazu bei, dass die Partner-MFI nicht in eine Liquiditäts- oder Refinanzierungskrise gerieten. Dennoch ist ein Ausblick auf 2022 nur begrenzt möglich. Die meisten MFI verzeichneten in den letzten 24 Monaten nur ein langsames Portfoliowachstum. Ob und mit welcher Geschwindigkeit sich das Wachstum fortsetzt, werden die kommenden Berichtsperioden zeigen, aber gemäß den Rückmeldungen der Partner-Finanzinstitute planen sie, Auszahlungen auf ähnlichem Niveau wie 2019 wieder aufzunehmen, und sie haben für 2022 einen steigenden Finanzierungsbedarf bestätigt.

Überblick über die Fondsanlagen

Der DUAL RETURN FUND fördert weiterhin die nachhaltige Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für Erwerbstätige, die trotz ihrer Berufstätigkeit der armen Bevölkerungsschicht zuzurechnen sind. Im Einklang mit seiner Anlagepolitik und seinen Zielen hielt der DUAL RETURN FUND 2021 wie schon in den vorangegangenen Jahren an seiner Strategie fest und investierte ungeachtet weltwirtschaftlicher Trends in die Anlageklasse Mikrofinanzierung.

Bisher wurden mehr als 2,2 Mrd. USD in Form von 1.252 Krediten an 318 verschiedene MFI in 68 Ländern verteilt. Seit der Auflegung des Fonds haben etwa eine Million Kleinstunternehmer einschließlich ihrer Familien von den Anlagen des Fonds profitiert und Kredite erhalten.

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

In den letzten zwölf Monaten zeigten die durch den DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance finanziell ausgestatteten Institute trotz der Gesundheitskrise eine stabile finanzielle und operative Performance. Der Teilfonds zeigte auf sozialer Ebene eine positive Wirkung, da er die wirtschaftliche Situation und Finanzierungsoptionen von Menschen ohne Zugang zu Finanzinstituten in vielen Entwicklungsländern verbesserte. Im Berichtszeitraum wies der Teilfonds in einem schwierigen Umfeld eine stabile positive monatliche Entwicklung in allen Anlageklassen auf.

Obwohl ein Teil des Portfolios nach dem Mark-to-Market-Prinzip bewertet wird, was temporäre positive oder negative monatliche Effekte auf die Performance hat, war die Volatilität niedrig. Die Absicherungskosten von USD gegenüber EUR oder CHF belasteten die Performance der Anlageklassen in EUR und CHF, die Kosten sind jedoch erheblich geringer als in früheren Berichtszeiträumen. Für Anleger in die institutionelle Anlageklasse in USD generierte der Teilfonds von Dezember 202 bis Dezember 2021 eine Rendite von +2,66%. Der Portfolioertrag lag in USD bei rund 5,7%. Die Duration oder Restlaufzeit beträgt ungefähr 2.

Der Teilfonds war in den ersten sechs Monaten des Jahres mit einer Liquidität von etwa 20% nicht voll investiert, um einen vorsichtigen Investitionsansatz zu verfolgen und ein geringes Wachstum des Mikrofinanzmarktes anzustreben, beendete das Jahr jedoch voll investiert. Dabei entfielen etwa 90% des verwalteten Vermögens auf das Mikrofinanzportfolio und der Rest auf Barmittel.

Das Nettoergebnis von +1,99% in der institutionellen ausschüttenden Anlageklasse in EUR stellt insgesamt im aktuellen weltweiten Niedrigzinsumfeld weiterhin eine wettbewerbsfähige Rendite dar und entspricht dem zuvor erwähnten MIV Performance Index unter Berücksichtigung des Mark-to- Market-Effekts. Die Volatilität des Teilfonds von ca. 0,7% p. a. unterstreicht das Diversifizierungspotenzial des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance für Anlegerportfolios.

Portfolio

Mit einer Ausweitung des Mikrofinanz-Portfolios bis zur Wiederherstellung der Liquidität auf das Zielniveau von rund 10% im Dezember 2021 blieb das Wachstum des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance im Jahresverlauf stabil und stand im Einklang mit den oben erwähnten Luxemburger MIV.

Insgesamt stieg der Auszahlungsbetrag bis zum Jahresende mit jedem Monat an. Das Portfolio des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance bleibt mit einer breit angelegten Diversifizierung von über 200 Investitionen in über 40 Schwellenländern sehr ausgewogen. Die ausgefeilten Risikomanagementstandards des Teilfonds zeigen sich darin, dass die Investitionen in keinem Land mehr als 10,5% des Gesamtvermögens betragen und es keine Einzelinvestition über 3,7% gibt. Aufgrund größerer Transaktionsumfänge infolge des Portfoliowachstums und der verfügbaren Liquidität nahm die durchschnittliche Höhe der Anlagen leicht zu. Dieser Trend dürfte sich abhängig vom Zeichnungsvolumen in den kommenden Jahren weiter fortsetzen. Die durchschnittliche Höhe der Kleinkredite an Unternehmer liegt – je nach geografischer Lage der Kunden – nach wie vor im Bereich um 4.000 USD.

Unter dem Aspekt der Größe der Institute ist der Teilfonds derzeit in MFI investiert, deren Bilanzsumme kleiner ist als bei den Instituten im Benchmark-Index SYM50, deren Verschuldungsgrad und Gesamtrendite bzw. Zinssatz für die Kleinstunternehmer diesen jedoch ungefähr entspricht. Die Eigenkapitalrendite (ROE) lag Ende 2021 bei 5% und blieb damit im Berichtszeitraum stabil. Bei der Analyse des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance ist festzustellen, dass der Teilfonds nach wie vor hauptsächlich auf Tier-2-Institute (Vermögen zwischen 10 Mio. und 100 Mio.) und Tier-3-Institute (Vermögen unter 10 Mio.) abzielt. Dies entspricht der Teilfondsstrategie, da diese Institute im Wesentlichen auf Kleinstkredite ausgerichtet sind, die von anderen Kreditgebern oft außer Acht gelassen werden.

Aus Ländersicht teilen sich Costa Rica, Ecuador und Indien weiterhin die Spitzenpositionen.

Im Hinblick auf die gesamte geografische Diversifizierung ist der Teilfonds mit rund einem Fünftel seines Portfolios in Südostasien und der Pazifikregion, in Südasien, Süd- und Mittelamerika sowie Mexiko und der Karibik investiert. Der Kaukasus und Zentralasien machen insgesamt etwa 13% des Gesamtvermögens aus, was gegenüber dem Vorjahr einen regionalen Rückgang bedeutet. Die Investitionen in Afrika südlich der Sahara, im Nahen Osten und in Nordafrika gingen zurück, während die Investitionen in den mittel- und osteuropäischen Ländern unter Allokationsaspekten zunahmen.

Soziale Auswirkungen und nachhaltige Investitionsziele gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR)

Der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance wählt seine Partner und Anlagen nach sozialen und nachhaltigen Gesichtspunkten aus. Der Teilfonds sowie der Anlageverwalter Impact Asset Management GmbH (ehemals C-Quadrat Asset Management GmbH) sind dem Konzept des verantwortlichen Investierens verpflichtet. Sie sind bestrebt, im Rahmen der täglichen Fondsverwaltung ökologische, soziale und Governance-Grundsätze (ESG) zu entwickeln und anzuwenden, die zu einer höheren Transparenz innerhalb des Mikrofinanzsektors beitragen. Der Teilfonds fällt seit März 2021 unter Artikel 9 der SFDR.

Der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance strebt eine „Double Bottom Line“-Rendite an, d. h. sowohl eine nachhaltige positive Auswirkung im Sinne von Artikel 9 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2019/​2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor, insbesondere durch die Ausrichtung auf finanzielle Inklusion (Mikrofinanzierung), nachhaltige Landwirtschaft, Gemeinwesenfürsorge, erneuerbare Energien, Gesundheitsversorgung und Bildung, als auch eine attraktive finanzielle Rendite durch Investitionen in Schuldtitel hauptsächlich in Schwellen- und Grenzländern. Der Teilfonds zielt darauf ab, in erster Linie in nachhaltige Investitionen mit positiver Wirkung zu investieren, wie sie derzeit durch die Ziele für nachhaltige Entwicklung 2030 der Vereinten Nationen (SDGs) dargestellt werden, die 2015 von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen angenommen wurden. Ziel ist es, unter anderem SDG 1 – Keine Armut, SDG 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, SDG 5 – Gleichstellung der Geschlechter und SDG 10 – Verringerung der Ungleichheit zu fördern.

Wie aus der nachstehenden Aufschlüsselung des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance hervorgeht, trägt der Teilfonds hauptsächlich zu den folgenden, von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 festgelegten Zielen bei: SDG 8 (Unterstützung produktiver Tätigkeiten, der Schaffung menschenwürdiger Arbeitsplätze, des Unternehmertums, der Kreativität und der Innovation sowie Förderung der Formalisierung und des Wachstums von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen, auch durch den Zugang zu Finanzdienstleistungen) und SDG 1 (Sicherstellung, dass alle Männer und Frauen, insbesondere die Armen und Schwachen, das gleiche Recht auf wirtschaftliche Ressourcen sowie auf Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen, Eigentum und Kontrolle über Land und andere Formen von Eigentum, Erbschaft, natürliche Ressourcen, geeignete neue Technologien und Finanzdienstleistungen, einschließlich Mikrofinanzierung, haben).

Ein Großteil der Investitionen in Finanzinstitute konzentriert sich auf solche, deren Bruttokreditportfolio sich hauptsächlich an kleine Unternehmen und Kleinstunternehmer richtet. Die Erreichung der oben genannten Ziele für nachhaltige Investitionen wird anhand der nachstehend aufgeführten Indikatoren für die Auswirkungen bzw. die Reichweite auf Portfolio-Ebene gemessen.

Zudem haben die vom Teilfonds unterstützten MFI eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um den Grundsätzen des Kundenschutzes gerecht zu werden. Beispielsweise holen einige MFI vor der Einführung neuer Produkte die Rückmeldung der Kunden ein, um geeignete Produkte anbieten zu können. Sie entwickeln Schulungsmodule zur Vermittlung von Finanzwissen, erläutern die Struktur der den Kreditnehmern auferlegten Zinsen und führen für ihre Mitarbeiter interne ethische Standards für einen gerechten und respektvollen Umgang mit den Kunden ein. Im Berichtszeitraum hatten mehr als zwei Drittel der vom Teilfonds unterstützten MFI die Kundenschutzgrundsätze der SMART-Kampagne unterzeichnet. Dieser Anteil ist seit 2013 stabil und zeigt sich auch in dem stabilen Social Rating, das bei 3,7 von 5 möglichen Bewertungssternen steht.

Der Teilfonds unterstützt mit seinen Anlagen eine geschätzte Anzahl von mehr als 1.000.000 Kleinstunternehmern und deren Familien mittels Kreditvergabe und Finanzdienstleistungen, was einer stetigen Steigerung entspricht.

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency ist bestrebt, zu einem nachhaltigen Wachstum der Mikrofinanzinstitute in Schwellen- und Grenzmärkten beizutragen und den Anlegern wettbewerbsfähige finanzielle und soziale Renditen zu bieten. Dazu bedient er sich eines Anlageportfolios, das über viele Währungen, MFI und Kleinstunternehmer breit gestreut ist.

Durch ausgewählte Anlagen in Schwellen- und Grenzmarktwährungen könnte der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency Ende 2021 in der Anteilsklasse USD (I) trotz der hohen Wechselkurse und der Volatilität bei Rohstoffen ein solides Ergebnis von +3,40% ausweisen. Die Mikrofinanzrendite des Teilfonds liegt nach wie vor über 12% mit einer kurzen Duration von etwa 1 über den Anlagezeitraum. Ein stabiles Währungsumfeld oder im besten Fall ein Wiedererstarken der Landeswährungen ist ein wichtiger Eckpfeiler für attraktive Renditen im DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency.

Portfolio

Am Ende des zweiten Halbjahres verfügte der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency über ein Gesamtvermögen von rund 41 Mio. USD. Der Teilfonds ist in mehr als 20 Ländern aktiv, arbeitet mit ebenso vielen Schwellenland- und Grenzmarktwährungen und streut breit, was auch dazu beigetragen hat, die Portfolio-Auswirkungen zahlreicher Krisen und massiver Verkäufe in den Schwellenländern seit der Fondsauflegung im Herbst 2010 zu verringern.

In Bezug auf soziale Inklusion und Reichweite richten sich die zugrunde liegenden Anlagen hauptsächlich an Frauen. Das durchschnittliche Mikrodarlehen ist kleiner als bei anderen Anlagestrategien und ein Anzeichen dafür, dass der Teilfonds zumeist die unteren Marktsegmente finanziert. Im Dezember 2021 hatten rund drei Viertel der vom Fonds unterstützten MFI die Kundenschutzgrundsätze der SMART-Kampagne unterzeichnet.

Soziale Auswirkungen und nachhaltige Investitionsziele gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR)

Die Strategie des Teilfonds, Anlagen in Landeswährungen zu tätigen, spielt im Mikrofinanzsektor eine sehr wichtige Rolle; der Teilfonds nimmt hier eine besondere Stellung ein. Sie fördert den nachhaltigen Zugang zu privaten Geldmitteln für MFI in Landeswährungen und trägt zur Entwicklung lokaler Finanzmärkte bei. Der Teilfonds hat einen wichtigen sozialen Auftrag, indem er Geldmittel für kleine und mittlere Mikrofinanzinstitute bereitstellt und sich nicht auf große MFI konzentriert. Der Teilfonds fällt seit März 2021 unter Artikel 9 der SFDR.

Der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency strebt eine „Double Bottom Line“- Rendite an, d. h. sowohl eine nachhaltige positive Auswirkung im Sinne von Artikel 9 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2019/​2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor, insbesondere durch die Ausrichtung auf finanzielle Inklusion (Mikrofinanzierung), nachhaltige Landwirtschaft, Gemeinwesenfürsorge, erneuerbare Energien, Gesundheitsversorgung und Bildung, als auch eine attraktive finanzielle Rendite durch Investitionen in Schuldtitel hauptsächlich in Schwellen- und Grenzländern. Der Teilfonds zielt darauf ab, in erster Linie in nachhaltige Investitionen mit positiver Wirkung zu investieren, wie sie derzeit durch die Ziele für nachhaltige Entwicklung 2030 der Vereinten Nationen (SDGs) dargestellt werden, die 2015 von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen angenommen wurden. Ziel ist es, unter anderem SDG 1 – Keine Armut, SDG 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, SDG 5 – Gleichstellung der Geschlechter und SDG 10 – Verringerung der Ungleichheit zu fördern.

Wie aus der nachstehenden Aufschlüsselung des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency hervorgeht, trägt der Teilfonds hauptsächlich zu den folgenden, von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 festgelegten Zielen bei: SDG 8 (Unterstützung produktiver Tätigkeiten, der Schaffung menschenwürdiger Arbeitsplätze, des Unternehmertums, der Kreativität und der Innovation sowie Förderung der Formalisierung und des Wachstums von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen, auch durch den Zugang zu Finanzdienstleistungen) und SDG 1 (Sicherstellung, dass alle Männer und Frauen, insbesondere die Armen und Schwachen, das gleiche Recht auf wirtschaftliche Ressourcen sowie auf Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen, Eigentum und Kontrolle über Land und andere Formen von Eigentum, Erbschaft, natürliche Ressourcen, geeignete neue Technologien und Finanzdienstleistungen, einschließlich Mikrofinanzierung, haben).

Ein Großteil der Investitionen in Finanzinstitute konzentriert sich auf solche, deren Bruttokreditportfolio sich hauptsächlich an kleine Unternehmen und Kleinstunternehmer richtet.

Die Erreichung der oben genannten Ziele für nachhaltige Investitionen wird anhand der nachstehend aufgeführten Indikatoren für die Auswirkungen bzw. die Reichweite auf Portfolio-Ebene gemessen.

Der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency nutzt das Social Rating Tool von Symbiotics zur Messung und Überwachung von sozialen Auswirkungen. Das Rating für soziale Verantwortung bewertet das soziale Engagement und das Niveau der Stakeholder-Verantwortung von MFI und legt ein besonderes Augenmerk auf die ESG-Messgrößen. Das Rating-Tool stuft MFI entsprechend ihrem Einsatz für soziale und Umweltziele ein und unterscheidet zwischen den am stärksten sozial ausgerichteten Institutionen und denjenigen, die weniger stark ethisch orientierten Geschäftsmodellen folgen. Der Hauptzweck dieses Tools ist es, das Engagement und die Fähigkeit des MFI zur nachhaltigen Entwicklung, die Effizienz des Systems und der Dienstleistungen des Instituts in diesem Bereich sowie seine Ergebnisse zu bewerten. Das Tool enthält 100 quantitative und qualitative Indikatoren, die in sieben verschiedene Ebenen untergliedert sind: soziale Unternehmensführung, Arbeitsklima, finanzielle Inklusion, Verbraucherschutz, Produktqualität, Engagement für die Gemeinde und Umweltpolitik.

Vision Microfinance: Soziale Auswirkungen „Live“ und die Wertschöpfungskette

Die Elfenbeinküste im Länderfokus

Die Republik Côte d’Ivoire, eine ehemalige französische Kolonie und seit 1960 eine unabhängige Demokratie, ist die größte Volkswirtschaft in der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion. Trotz der zivilen Konflikte, die das Land zu Beginn des 21. Jahrhunderts erschütterten, ist es für seine Stabilität und robuste wirtschaftliche Entwicklung bekannt. Die Elfenbeinküste ist der weltweit größte Exporteur von Kakaobohnen und rohen Cashewnüssen und ein Nettoexporteur von Öl mit einem stark entwickelten verarbeitenden Sektor. Obwohl die Corona-Pandemie dem Exportprodukt der Elfenbeinküste ihren Tribut abverlangt hat, ist sie eine der leistungsfähigsten westafrikanischen Volkswirtschaften geblieben. Das Land verzeichnete im Jahr 2020 einen Rückgang der Armutsindikatoren in den städtischen Regionen, während die Armut auf dem Land im gleichen Zeitraum zunahm. Infolge der Pandemie ging die Wachstumsrate des Landes zurück. Die Umsetzung geeigneter Reformen zur Förderung eines integrativen Wachstums, einer nachhaltigen wirtschaftlichen Erholung und der Schaffung von Arbeitsplätzen durch die Bereitstellung von Finanzierungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen sind nach wie vor die wichtigsten Herausforderungen für diese Wirtschaft.

Ein ivorisches Finanzinstitut: „Baobab Côte d’Ivoire“

Die 2005 gegründete Baobab Group ist eine solide Mikrofinanzorganisation, die im Februar 2021 in das Portfolio des DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance aufgenommen wurde. Baobab hat seinen Hauptsitz in Frankreich und verfügt über zehn länderspezifische Mikrofinanzinstitutionen und acht Büros in China und neun in afrikanischen Ländern, über die es 2021 fast 425.000 Kunden akquirierte.

Neben juristischen Personen des Landes, die der DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local indirekt über die Baobab Holding finanziert, bietet Baobab Côte d’Ivoire maßgeschneiderte Darlehen, Spar- und Versicherungsprodukte für finanziell unterversorgte Unternehmer und Einzelpersonen an. Darüber hinaus können Endkunden ihre Transaktionen in der App „My Baobab“ rund um die Uhr schnell und problemlos abwickeln.

Unter der Marke Baobab+ liefert und fördert die Baobab Group auch Technologien und nachhaltige Lösungen, indem sie einen flexiblen Zugang zu Solarenergie sowie digitale Produkte mit hohem gesellschaftlichem Einfluss anbietet. Kunden in unterprivilegierten Regionen können diese Dienste in Anspruch nehmen, indem sie je nach ihren verfügbaren Mitteln Teilzahlungen leisten. Vom Baobab+- Modell profitierten bisher 1,3 Millionen Begünstigte in 220.000 Haushalten in Côte d’Ivoire, Senegal, Mali und Madagaskar, die ihr Einkommen um 25% und ihre Lernzeit um 75% steigern und dabei 210.000 Tonnen CO2 einsparen konnten.

Eine Unternehmerin von Baobab Côte d’Ivoire

Tamia hat ihr Ein-Personen-Friseurgeschäft zehn Jahre lang in einem Holzschuppen und mit sehr begrenzter Ausstattung betrieben, bevor sie sich entschloss, finanzielle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Davor war sie gezwungen, ihre Gerätschaften jeden Abend mit nach Hause zu nehmen, damit sie nicht gestohlen werden. Tamia hat den Schritt gewagt, weil sie wusste, dass sie finanzielle Unterstützung brauchte, um ihr Geschäft auszubauen und ihre Arbeitsbedingungen sowie die Lebensbedingungen ihrer Familie zu verbessern. Sie erfuhr von Baobab und seinem Angebot durch ihre Schwester, die Kundin ist. Mit Hilfe von Baobab konnte Tamia ihr Geschäft ausbauen und ein breiteres Angebot an Friseurdienstleistungen anbieten sowie zwei Friseurinnen einstellen. Sie hat einen großen Kundenstamm und arbeitet oft lange, aber sie genießt ihre Arbeit und freut sich darüber, dass sie dadurch ihre Kinder zur Schule schicken kann und sich in der Lage fühlt, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.

Mögliche Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Die Ausbreitung von COVID-19 hat weltweit zu massiven Einschnitten in das öffentliche Leben mit erheblichen Folgen u.a. für die Wirtschaft und deren Unternehmen geführt, die sich derzeit noch nicht abschätzen lassen. Vor diesem Hintergrund lassen sich die mit den Investitionen dieses Fonds verbundenen Risiken derzeit nicht abschließend absehen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die bestehenden Risiken verstärkt und kumuliert realisieren und sich negativ auf das Ergebnis des Fonds auswirken könnten. Im Lauf des Geschäftsjahres war die Liquidität des Fonds aufgrund der COVID- 19-Pandemie nicht eingeschränkt.

Nach aktuellen Informationen hat die Verwaltungsgesellschaft keine Kenntnis von wesentlichen negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Fonds zum Geschäftsjahresende.

Eine fortlaufende Überwachung der Wertentwicklung, sowie der Risiken – insbesondere in Bezug auf die Markt- sowie Liquiditätsrisiken – erfolgt durch das Risikomanagement der Verwaltungsgesellschaft.

Auf Basis der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 geht die Gesellschaft davon aus, dass die Unternehmensfortführung des DUAL RETURN FUND und seiner Teilfonds sichergestellt ist.

 

Grevenmacher, im Mai 2022

 

Der Verwaltungsrat der SICAV

Quelle und rechtliche Hinweise: Die Bilder und Berichte über die Investitionsempfänger oder Kreditnehmer sowie sämtliche Kundenberichte sind ausschließliches Eigentum der Symbiotics S.A., dem Recherchepartner von Dual Return. Die im Text dargestellten Informationen und Meinungen wurden von als zuverlässig erachteten Quellen nach den Grundsätzen von Treu und Glauben eingeholt. Sie stellen die Ansichten der Autoren dar und für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit wird keinerlei ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Garantie übernommen.

Die in diesem Bericht enthaltenen Zahlen und Angaben sind vergangenheitsbezogen und geben keine Hinweise auf zukünftige Entwicklungen.

Prüfungsvermerk

An die Aktionäre der
DUAL RETURN FUND (SICAV)

Unser Prüfungsurteil

Nach unserer Beurteilung vermittelt der beigefügte Abschluss in Übereinstimmung mit den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen betreffend die Aufstellung und Darstellung des Abschlusses ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- und Finanzlage der DUAL RETURN FUND (SICAV) (der „Fonds“) und ihrer jeweiligen Teilfonds zum 31. Dezember 2021 sowie der Ertragslage und der Entwicklung des Fondsvermögens für das an diesem Datum endende Geschäftsjahr.

Was wir geprüft haben

Der Abschluss des Fonds besteht aus:

der zusammengefassten Vermögensübersicht des Fonds und der Vermögensübersicht der Teilfonds zum 31. Dezember 2021;

der Vermögensaufstellung der Teilfonds zum 31. Dezember 2021;

der zusammengefassten Ertrags- und Aufwandsrechnung des Fonds und der Ertrags- und Aufwandsrechnung der Teilfonds für das an diesem Datum endende Geschäftsjahr;

der zusammengefassten Entwicklung des Fondsvermögens des Fonds und der Entwicklung des Teilfondsvermögens der Teilfonds für das an diesem Datum endende Geschäftsjahr; und

dem Anhang, einschließlich einer Zusammenfassung bedeutsamer Rechnungslegungsmethoden.

Grundlage für das Prüfungsurteil

Wir führten unsere Abschlussprüfung in Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 23. Juli 2016 über die Prüfungstätigkeit (Gesetz vom 23. Juli 2016) und nach den für Luxemburg von der „Commission de Surveillance du Secteur Financier“ (CSSF) angenommenen internationalen Prüfungsstandards (ISAs) durch. Unsere Verantwortung gemäß dem Gesetz vom 23. Juli 2016 und den für Luxemburg von der CSSF angenommenen ISAs wird im Abschnitt „Verantwortung des „Réviseur d’entreprises agréé“ für die Abschlussprüfung“ weitergehend beschrieben.

Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zu dienen.

Wir sind unabhängig von dem Fonds in Übereinstimmung mit dem „International Code of Ethics for Professional Accountants, including International Independence Standards“, herausgegeben vom „International Ethics Standards Board for Accountants“ (IESBA Code) und für Luxemburg von der CSSF angenommen, sowie den beruflichen Verhaltensanforderungen, die wir im Rahmen der Abschlussprüfung einzuhalten haben und haben alle sonstigen Berufspflichten in Übereinstimmung mit diesen Verhaltensanforderungen erfüllt.

PricewaterhouseCoopers, Société coopérative, 2 rue Gerhard Mercator, B.P. 1443, L-1014 Luxembourg
T : +352 494848 1, F : +352 494848 2900, www.pwc.lu

Cabinet de révision agréé. Expert-comptable (autorisation gouvernementale n°10028256)
R.C.S. Luxembourg B 65 477 – TVA LU25482518

Sonstige Informationen

Der Verwaltungsrat des Fonds ist verantwortlich für die sonstigen Informationen. Die sonstigen Informationen beinhalten die Informationen, welche im Jahresbericht enthalten sind, jedoch beinhalten sie nicht den Abschluss und unseren Prüfungsvermerk zu diesem Abschluss.

Unser Prüfungsurteil zum Abschluss deckt nicht die sonstigen Informationen ab und wir geben keinerlei Sicherheit jedweder Art auf diese Informationen.

Im Zusammenhang mit der Prüfung des Abschlusses besteht unsere Verantwortung darin, die sonstigen Informationen zu lesen und dabei zu beurteilen, ob eine wesentliche Unstimmigkeit zwischen diesen und dem Abschluss oder mit den bei der Abschlussprüfung gewonnenen Erkenntnissen besteht oder auch ansonsten die sonstigen Informationen wesentlich falsch dargestellt erscheinen. Sollten wir auf Basis der von uns durchgeführten Arbeiten schlussfolgern, dass sonstige Informationen wesentliche falsche Darstellungen enthalten, sind wir verpflichtet, diesen Sachverhalt zu berichten. Wir haben diesbezüglich nichts zu berichten.

Verantwortung des Verwaltungsrats des Fonds für den Abschluss

Der Verwaltungsrat des Fonds ist verantwortlich für die Aufstellung und sachgerechte Gesamtdarstellung des Abschlusses in Übereinstimmung mit den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zur Aufstellung und Darstellung des Abschlusses, und für die internen Kontrollen, die er als notwendig erachtet, um die Aufstellung des Abschlusses zu ermöglichen, der frei von wesentlichen – beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist.

Bei der Aufstellung des Abschlusses ist der Verwaltungsrat des Fonds verantwortlich für die Beurteilung der Fähigkeit des Fonds und seiner Teilfonds zur Fortführung der Tätigkeit und, sofern einschlägig, Angaben zu Sachverhalten zu machen, die im Zusammenhang mit der Fortführung der Tätigkeit stehen, und die Annahme der Unternehmensfortführung als Rechnungslegungsgrundsatz zu nutzen, sofern nicht der Verwaltungsrat des Fonds beabsichtigt, den Fonds zu liquidieren oder einen seiner Teilfonds zu schließen, die Geschäftstätigkeit einzustellen, oder keine andere realistische Alternative mehr hat, als so zu handeln.

Verantwortung des „Réviseur d’entreprises agréé“ für die Abschlussprüfung

Die Zielsetzung unserer Prüfung ist es, eine hinreichende Sicherheit zu erlangen, ob der Abschluss als Ganzes frei von wesentlichen – beabsichtigten oder unbeabsichtigten – falschen Darstellungen ist, und darüber einen Prüfungsvermerk, der unser Prüfungsurteil enthält, zu erteilen. Hinreichende Sicherheit entspricht einem hohen Grad an Sicherheit, ist aber keine Garantie dafür, dass eine Prüfung in Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 23. Juli 2016 und nach den für Luxemburg von der CSSF angenommenen ISAs stets eine wesentliche falsche Darstellung, falls vorhanden, aufdeckt. Unzutreffende Angaben können entweder aus Unrichtigkeiten oder aus Verstößen resultieren und werden als wesentlich angesehen, wenn vernünftigerweise davon ausgegangen werden kann, dass diese individuell oder insgesamt die auf der Grundlage dieses Abschlusses getroffenen wirtschaftlichen Entscheidungen von Adressaten beeinflussen.

Im Rahmen einer Abschlussprüfung in Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 23. Juli 2016 und nach den für Luxemburg von der CSSF angenommenen ISAs üben wir unser pflichtgemäßes Ermessen aus und bewahren eine kritische Grundhaltung. Darüber hinaus:

identifizieren und beurteilen wir das Risiko von wesentlichen falschen Darstellungen im Abschluss aus Unrichtigkeiten oder Verstößen, planen und führen Prüfungshandlungen durch als Antwort auf diese Risiken und erlangen Prüfungsnachweise, die ausreichend und angemessen sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zu dienen. Das Risiko, dass wesentliche falsche Darstellungen nicht aufgedeckt werden, ist bei Verstößen höher als bei Unrichtigkeiten, da Verstöße betrügerisches Zusammenwirken, Fälschungen, beabsichtigte Unvollständigkeiten, irreführende Angaben bzw. das Außerkraftsetzen interner Kontrollen beinhalten können;

gewinnen wir ein Verständnis von dem für die Abschlussprüfung relevanten internen Kontrollsystem, um Prüfungshandlungen zu planen, die unter den gegebenen Umständen angemessen sind, jedoch nicht mit dem Ziel, ein Prüfungsurteil zur Wirksamkeit des internen Kontrollsystems des Fonds abzugeben;

beurteilen wir die Angemessenheit der von dem Verwaltungsrat des Fonds angewandten Bilanzierungsmethoden, der rechnungslegungsrelevanten Schätzungen und den entsprechenden Anhangsangaben;

schlussfolgern wir über die Angemessenheit der Anwendung des Rechnungslegungsgrundsatzes der Fortführung der Tätigkeit durch den Verwaltungsrat des Fonds sowie auf der Grundlage der erlangten Prüfungsnachweise, ob eine wesentliche Unsicherheit im Zusammenhang mit Ereignissen oder Gegebenheiten besteht, die bedeutsame Zweifel an der Fähigkeit des Fonds oder eines seiner Teilfonds zur Fortführung der Tätigkeit aufwerfen könnten. Sollten wir schlussfolgern, dass eine wesentliche Unsicherheit besteht, sind wir verpflichtet, im Prüfungsvermerk auf die dazugehörigen Anhangsangaben zum Abschluss hinzuweisen oder, falls die Angaben unangemessen sind, das Prüfungsurteil zu modifizieren. Diese Schlussfolgerungen basieren auf der Grundlage der bis zum Datum des Prüfungsvermerks erlangten Prüfungsnachweise. Zukünftige Ereignisse oder Gegebenheiten können jedoch dazu führen, dass der Fonds oder einer seiner Teilfonds seine Tätigkeit nicht mehr fortführen kann;

beurteilen wir die Gesamtdarstellung, den Aufbau und den Inhalt des Abschlusses einschließlich der Anhangsangaben, und beurteilen, ob dieser die zugrundeliegenden Geschäftsvorfälle und Ereignisse sachgerecht darstellt.

Wir kommunizieren mit den für die Überwachung Verantwortlichen, unter anderem den geplanten Prüfungsumfang und Zeitraum sowie wesentliche Prüfungsfeststellungen einschließlich wesentlicher Schwächen im internen Kontrollsystem, die wir im Rahmen der Prüfung identifizieren.

 

Luxemburg, 18. Mai 2022

PricewaterhouseCoopers, Société coopérative

Vertreten durch

Andreas Drossel

DUAL RETURN FUND

Zusammengefasste Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2021

Tageswert
in EUR
% Anteil am
Fondsvermögen
I. Vermögensgegenstände 714.283.519,81 100,09
1. Anleihen 295.452.039,37 41,40
< 1 Jahr 94.939.070,39 13,30
>= 1 Jahr bis < 3 Jahre 91.767.578,14 12,86
>= 3 Jahre bis < 5 Jahre 84.343.663,86 11,82
>= 5 Jahre bis < 10 Jahre 19.102.127,07 2,68
>= 10 Jahre 5.299.599,91 0,74
2. Darlehen /​ Mikrokredite 324.402.764,96 45,46
Baht (Thailand) 8.919.048,28 1,26
Costa Rica Colon 813.989,59 0,11
Dram (Armenien) 451.924,44 0,06
Euro 39.541.080,00 5,54
Ghana Cedi 417.461,15 0,06
Indonesische Rupiah 2.381.801,68 0,33
Kwachas (Sambia) 138.087,34 0,02
Kyat (Myanmar) 1.406.687,49 0,20
Lari (Georgien) 585.540,36 0,08
Lempira (Honduras) 442.442,88 0,06
Leu (Moldawien) 1.057.176,19 0,15
Mexikanische Peso 833.982,46 0,12
Nuevo Sol (Peru) 380.919,24 0,05
Quetzal (Guatemala) 1.323.115,74 0,19
Riel (Kambodscha) 437.585,15 0,06
Schilling (Tansania) 437.829,84 0,06
Schilling (Uganda) 342.229,12 0,05
Som (Kirgisistan) 1.589.854,80 0,22
Somoni (Tadschikistan) 2.572.202,13 0,36
Tenge (Kasachstan) 1.007.954,39 0,14
US-Dollar 252.569.400,41 35,39
Yuan Renminbi 6.456.759,31 0,91
Polnische Zloty 295.692,98 0,04
3. Derivate -5.069.515,83 -0,71
4. Bankguthaben 90.554.061,42 12,69
5. Sonstige Vermögensgegenstände 8.944.169,89 1,25
II. Verbindlichkeiten -649.139,75 -0,09
III. Fondsvermögen 713.634.380,06 100,00

Die Erkäuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichts.

Zusammengefasste Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich)
für den Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021

I. Erträge
1. Zinsen aus Wertpapieren EUR 16.641.354,31
2. Zinsen aus Darlehen /​ Mikrokredite EUR 19.917.365,74
3. Zinsen aus Liquiditätsanlagen EUR 24.916,23
Summe der Erträge EUR 36.583.636,28
II. Aufwendungen
1. Portfolioverwaltergebühr EUR -7.939.919,35
2. Verwahrstellenvergütung EUR -297.817,78
3. Register- und Transferstellenvergütung EUR -33.223,62
4. Verwaltungsvergütung EUR -832.438,95
5. Zentralverwaltungsgebühr EUR -376.336,06
6. Vertriebs-, Informations- und Zahlstellengebühr EUR -9.453,22
7. Prüfungskosten EUR -67.030,81
8. Zinsaufwand aus Geldanlagen EUR -624.395,46
9. Sonstige Aufwendungen (siehe Erläuterung 2) EUR -603.490,27
Summe der Aufwendungen EUR -10.784.105,52
III. Ordentlicher Nettoertrag EUR 25.799.530,76
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne EUR 35.155.085,14
2. Realisierte Verluste EUR -65.636.134,23
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften EUR -30.481.049,09
V. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres EUR -4.681.518,33
VI. Nettoveränderung des nicht realisierten Ergebnisses des Geschäftsjahres EUR 15.620.082,88
VII. Ergebnis des Geschäftsjahres EUR 10.938.564,55

Zusammengefasste Entwicklung des Fondsvermögens

2021
I. Wert des Fondsvermögens am Beginn des Geschäftsjahres EUR 591.153.006,86
1. Ausschüttung EUR -3.453.461,14
2. Mittelzufluss /​ -abfluss (netto) EUR 104.774.378,31
a) Mittelzuflüsse aus Aktiengeschäften EUR 271.711.698,65
b) Mittelabflüsse aus Aktiengeschäften EUR -166.937.320,34
3. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich EUR 2.143.260,98
4. Ergebnis des Geschäftsjahres EUR 10.938.564,55
5. Wechselkursbedingte Anpassung des Fondsvermögens EUR 8.078.630,50
II. Wert des Fondsvermögens am Ende des Geschäftsjahres EUR 713.634.380,06

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2021

Tageswert
in EUR
% Anteil am
Teilfondsvermögen
I. Vermögensgegenstände 677.520.623,13 100,08
1. Anleihen 283.096.872,36 41,82
< 1 Jahr 86.931.718,67 12,84
>= 1 Jahr bis < 3 Jahre 88.272.906,37 13,04
>= 3 Jahre bis < 5 Jahre 83.490.520,34 12,33
>= 5 Jahre bis < 10 Jahre 19.102.127,07 2,82
>= 10 Jahre 5.299.599,91 0,79
2. Darlehen /​ Mikrokredite 307.901.235,45 45,48
Baht (Thailand) 8.497.265,29 1,25
Euro 39.541.080,00 5,84
Indonesische Rupiah 868.032,01 0,13
Kyat (Myanmar) 688.811,47 0,10
US-Dollar 252.569.400,41 37,31
Yuan Renminbi 5.559.972,33 0,82
Polnische Zloty 176.673,94 0,03
3. Derivate -5.290.747,78 -0,78
4. Bankguthaben 83.697.439,47 12,36
5. Sonstige Vermögensgegenstände 8.115.823,63 1,20
II. Verbindlichkeiten -528.287,26 -0,08
III. Teilfondsvermögen 676.992.335,87 100,00

Vermögensaufstellung zum 31. Dezember 2021

Gattungs-
bezeichnung
ISIN
Markt
Ver-
pflich-
tung
Stück bzw.
Anteile bzw.
Whg. in 1.000
Bestand
31.12.2021
Käufe
Zugänge
Verkäufe
Abgänge
Kurs Kurswert
in EUR
% des
Teil-
fonds-
ver-
mögens
im Berichtszeitraum
Bestands-
positionen
EUR 590.998.107,81 87,30
Nichtnotierte Wertpapiere EUR 590.998.107,81 87,30
Verzinsliche Wertpapiere
7,3500 % Microcred China 7,35% 19/​2022 Series 183 – MSME
XS2032041910
CNY 43.400 % 100,6342 6.042.089,34 0,89
12,1500 % Finsocial FT 12,15% 20/​22 S.273 – MSME
XS2261468818
COP 29.058.355 % 94,5343 5.930.571,90 0,88
4,6500 % LOLC Myanmar 4,65% 20/​2022 Series 227 – MSME
XS2125052691
EUR 7.800 % 100,0000 7.800.000,00 1,15
3,4000 % MSME Bonds I/​S177T1 2019-06-25 EUR Tunisie Leasing
XS2008824315
EUR 1.667 667 % 103,0000 1.716.533,63 0,25
3,7800 % Zuoli 3,78% 19/​2022 Series 191 – MSME
XS2071735505
EUR 8.000 % 103,0000 8.240.000,00 1,22
3,7800 % Zuoli 3,78% 20/​2022 Series 262 – MSME
XS2272883880
EUR 5.000 % 101,0000 5.050.000,00 0,75
10,5000 % MBK 10,50% 21/​2023 Series 298 – MSME
XS2346244234
IDR 85.930.910 85.930.910 % 99,9291 5.293.884,64 0,78
11,9000 % MBK 11,90% 20/​2022 Series 245 – MSME
XS2212847474
IDR 21.810.000 % 100,3745 1.349.621,99 0,20
10,5400 % Anapurna 10,54% 19/​2022 Series 199 – MSME
XS2065937844
INR 146.000 % 102,3373 1.768.221,97 0,26
10,6500 % Annapurna 10,65% 21/​2026 Series 276 – MSME
XS2283339997
INR 487.500 487.500 % 99,6184 5.747.303,80 0,85
11,1800 % Annapurna 11,18% 20/​2025 Series 228 – MSME
XS2133380720
INR 360.000 % 102,9000 4.383.972,77 0,65
9,4600 % Annapurna 9,46% 21/​2024 Series 351 – MSME
XS2408060379
INR 100.000 100.000 % 99,7134 1.180.058,39 0,17
11,0300 % Arman 11,03% 20/​2023 Series 224 – MSME
XS2125891106
INR 288.000 % 102,9000 3.507.178,22 0,52
11,5100 % ASA India 11,51% 19/​2022 Series 189 – MSME
XS2049624641
INR 350.000 % 102,5519 4.247.777,18 0,63
14,0300 % ASA India 14,03% 20/​2026 Series 272 – MSME
XS2271390135
INR 750.000 % 96,3194 8.549.190,70 1,26
9,1300 % Aye Finance 9,13% 2020(22) Series 258 – MSME
XS2262962041
INR 220.500 % 100,0000 2.609.507,60 0,39
9,5600 % FT Electronica 9,56% 21/​2025 Series 290 – MSME
XS2353092385
INR 462.000 462.000 % 99,7922 5.456.178,19 0,81
0,0000 % Indian School Finance Company 10,44% 2017(21Series 69 – MSME
XS1682484404
INR 62.296 33.704 % 100,0000 737.247,74 0,11
0,0000 % Intellegrow SME Pool 1 0,00% 2016(19) Series 39 – MSME
XS1423878757
INR 134.000 % 0,0000 0,00 0,00
0,0000 % Intellegrow SME Pool 2 0,00% 2017(20) Series 70 – MSME
XS1571143012
INR 350.000 % 0,0000 0,00 0,00
10,1300 % Kinara 10,13% 21/​2022 Series 289 – MSME
XS2331732409
INR 75.000 75.000 % 99,8961 886.665,42 0,13
12,3700 % Lendingkart 12,37% 19/​2023 Series 212 – MSME
XS2084651046
INR 163.300 % 102,6757 1.984.284,00 0,29
10,3900 % Namra 10,39% 20/​23 S.253 – MSME
XS2252228601
INR 375.000 % 98,5693 4.374.444,52 0,65
10,6900 % Neogrowth 10,69% 21/​2024 Series 278 – MSME
XS2306851937
INR 410.000 410.000 % 101,5347 4.926.611,53 0,73
11,4000 % Satin 11,40% 20/​2025 Series 226 – MSME
XS2133425335
INR 429.000 % 100,8245 5.118.861,06 0,76
9,6200 % Satin 9,62% 20/​2023 Series 264 – MSME
XS2259126535
INR 375.000 % 100,5089 4.460.522,77 0,66
11,3700 % Shiksha 11,37% 20/​2023 Series 213 – MSME
XS2105110832
INR 71.500 % 97,6082 825.928,25 0,12
10,5000 % Svasti 10,5% 20/​2023 Series 268 – MSME
XS2271390051
INR 225.000 % 100,6644 2.680.454,26 0,40
10,9100 % Varthana 10,91% 2019(23) Series 176 – MSME
XS1984620473
INR 100.000 % 100,1769 1.185.543,68 0,17
10,5900 % Veritas 10,59% 19/​2022 Series 178 – MSME
XS2033278461
INR 300.000 % 102,2570 3.630.481,89 0,54
4,9500 % Ameriabank FRN Series 318 21/​2032 – MSME
XS2374622467
USD 6.000 6.000 % 100,4495 5.299.599,91 0,78
4,3939 % ASA NV FRN 21/​24 S.352 – MSME
XS2411659811
USD 4.000 4.000 % 101,0945 3.555.752,91 0,52
4,1000 % Banco Improsa 4,10% 21/​2025 Series 316 – MSME
XS2373911952
USD 9.662 9.662 % 98,9676 8.408.308,18 1,24
4,4000 % Banco Improsa S.A. 2017(21) Series 80 – MSME
XS1598751052
USD 9.000 % 101,6597 8.045.173,01 1,19
3,2984 % Banco Promerica S.A. – Costa Rica FRN 2018(22) Series 115 – MSME
XS1776427541
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
5,2779 % BOG FRN 19/​2030 Series 203 – MSME
XS2091680061
USD 12.000 % 100,1642 10.569.095,63 1,56
5,3050 % Capital Bank Panama FRN 21/​31 S.292 – MSME
XS2344318469
USD 10.000 10.000 % 97,0419 8.533.031,44 1,26
5,4000 % CLC 5,40% 2020/​23 Series 243 – MSME
XS2198209848
USD 2.250 % 101,6974 2.012.039,13 0,30
6,3000 % COAC Alianza 6,30% 21/​2024 Series 329 – MSME
XS2419732636
USD 2.000 2.000 % 101,5051 1.785.097,38 0,26
5,1500 % COAC Cacpeco 5,15% 21/​2025 Series 328 – MSME
XS2418184540
USD 10.000 10.000 % 100,7810 8.861.815,78 1,31
5,9000 % COAC Fernando 5,90% 21/​2024 Series 341 – MSME
XS2418185190
USD 4.000 4.000 % 100,1060 3.520.984,83 0,52
4,4000 % Golomt Bank 4,40% 21/​2024 Series 355 – MSME
XS2425294050
USD 5.000 5.000 % 99,9873 4.396.012,31 0,65
3,4000 % Hamkorbank 3,40% 21/​2024 Series 350 – MSME
XS2414847009
USD 9.000 9.000 % 100,4787 7.951.710,71 1,17
2,5160 % International Finance Corporation FRN 2017(22) Series 86 – MSME
XS1604476058
USD 214 535 % 100,5089 189.160,68 0,03
3,5500 % JMMB Bank FRN 21/​26 S. 307 – MSME
XS2358927825
USD 4.000 4.000 % 100,4981 3.534.775,99 0,52
3,1664 % Khan Bank FRN 21/​2026 Series 319 – MSME
XS2371869319
USD 20.000 20.000 % 100,5199 17.677.713,78 2,61
5,0160 % KMF FRN 2019/​22 Series 184 – MSME
XS2025468385
USD 747 996 % 100,7165 661.262,19 0,10
6,6500 % Mega 6,65% 19/​22 S.195 – MSME
XS2068248082
USD 5.500 % 102,4087 4.952.717,96 0,73
3,5379 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-FLR M.-T.LPN 17(21-22)
XS1570389152
USD 9.500 % 98,8912 4.130.430,42 0,61
6,7469 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-FLR M.-T.LPN 17(22)
XS1598842521
USD 380 765 % 101,1895 337.728,99 0,05
3,3010 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-FLR M.-T.LPN 19(20-22)
XS2032038882
USD 10.000 % 100,5232 2.946.971,63 0,44
5,5500 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-Med.-T.LPN 19(22) ASA
XS2071410117
USD 4.500 % 102,5131 4.056.354,80 0,60
6,2500 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-Med.-T.LPN 19(22) LOLC
XS2004512013
USD 3.000 % 102,0195 2.691.215,65 0,40
4,5000 % MSME Bonds S.A. Comp. Ser. 283 DL-M.-T.LPN 21(24-25) Araratbk
XS2337673524
USD 5.000 5.000 % 98,5732 4.333.840,40 0,64
4,2000 % MSME Bonds S.A. Comp. Ser. 304 DL-Medium-Term Nts 2021(21/​25)
XS2344000372
USD 3.000 3.000 % 98,5959 2.600.903,06 0,38
4,1630 % MSME Bonds S.A. Comp. Ser. 306 DL-FLR M.-T.LPN 2021(24)
XS2360296540
USD 7.000 7.000 % 103,0000 6.339.854,91 0,94
4,1190 % Pan Asia FRN 21/​2024 Series 349 – MSME
XS2407756464
USD 10.000 10.000 % 98,7011 8.678.927,24 1,28
4,1235 % Pan Asia FRN 21/​2025 Series 286 – MSME
XS2312753713
USD 5.000 5.000 % 97,5576 4.289.188,83 0,63
6,5546 % Produbanco FRN 2018(25) Series 146 – MSME
XS1893664935
USD 5.000 % 103,0000 4.528.467,80 0,67
3,7000 % Promerica CR 3,7% 21/​2024 S. 326 – MSME
XS2407589972
USD 11.100 11.100 % 100,9377 9.851.910,05 1,45
3,5525 % Promerica CR FRN 19/​2022 Series 216 – MSME
XS2091677190
USD 5.000 % 100,8694 4.434.794,46 0,65
4,0568 % Promerica FRN 19/​2022 Series 196 – MSME
XS2049624997
USD 10.000 % 100,8245 8.865.640,80 1,31
16,2000 % Hamkorbank 16,20% 19/​2022 Series 204 – MSME
XS2079027996
UZS 6.327.496 3.163.274 % 103,0000 529.739,79 0,08
16,2000 % Ipak Yuli Bank 16,20% 19/​2022 Series 202 – MSME
XS2076073985
UZS 5.338.558 5.338.558 % 103,0000 446.945,60 0,07
0,0000 % TrustCo Finance Proprietary Limited FRN 2016(19) Series 56 – MSME
XS1473464680
ZAR 42.857 % 0,0000 0,00 0,00
Andere Wertpapiere
8,7000 % GL Conso 8,70% 14.01.23 – GII
XXUBS0038337
CNY 40.190 40.190 % 100,0000 5.559.972,33 0,82
3,8000 % AFK 3,80% 17.02.23 – GII
XXUBS0036887
EUR 625 625 % 100,0000 625.000,00 0,09
3,6500 % Aiyl Bank 3,65% 02.05.22 – GII
XXUBS0036262
EUR 2.150 2.150 % 100,0000 2.150.000,00 0,32
3,4500 % Alter Modus 3,45% 14.06.22 – GII
XXUBS0036561
EUR 750 750 % 100,0000 750.000,00 0,11
6,6000 % Bank Eskhata 6,60% 08.07.25 – GII
XXUBS0036590
EUR 1.000 % 100,0000 1.000.000,00 0,15
6,6000 % Bank Eskhata 6,60% 21.12.24 – GII
XXUBS0036365
EUR 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
4,6500 % Baobab Group 4,65% 20.10.22 – GII
XXUBS0037344
EUR 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
4,6500 % Baobab Group 4,65% 22.02.23 – GII (Roll)
XXUBS0036440
EUR 2.000 2.000 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
4,6500 % Baobab Group 4,65% 29.11.22 – GII (Roll)
XXUBS0036790
EUR 1.000 % 100,0000 1.000.000,00 0,15
5,1000 % Baobab Group 5,10% 20.10.24 – GII
XXUBS0037343
EUR 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
3,0000 % Credo 3,00 % 10.12.24 – GII
XXUBS0070790
EUR 3.500 3.500 % 100,0000 3.500.000,00 0,52
3,6500 % EKI MCC 3,65% 23.12.23 – GII
XXUBS0037779
EUR 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
3,6500 % EKI MCC 3,65% 30.03.24 – GII
XXUBS0039380
EUR 1.500 1.500 % 100,0000 1.500.000,00 0,22
3,6000 % FINCA Kosovo 3,60% 28.09.24 – GII
XXUBS0040456
EUR 750 750 % 100,0000 750.000,00 0,11
3,6000 % FINCA Kosovo 3,60% 30.07.24 – GII
XXUBS0040244
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
3,8500 % FINCA Kosovo 3,85% 20.12.22 – GII
XXUBS0036818
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,2500 % FINCA Kosovo 4,25% 08.02.22 – GII
XXUBS0036406
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,2500 % FINCA Kosovo 4,25% 13.03.22 – GII
XXUBS0036457
EUR 300 300 % 100,0000 300.000,00 0,04
4,1000 % Fondi Besa 4,10% 27.11.23 – GII
XXUBS0037456
EUR 850 % 100,0000 850.000,00 0,13
4,2000 % Fondi Besa 4,20% 25.03.24 – GII
XXUBS0039379
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
0,0000 % Indosurya 3,75% 12.04.21 – GII
XXUBS0036491
EUR 2.549 151 % 100,0000 2.549.117,00 0,38
0,0000 % Indosurya 3,90% 11.10.21 – GII
XXUBS0036714
EUR 984 16 % 100,0000 983.621,00 0,15
4,4000 % Ipak Yuli Bank 4,40% 11.10.22 – GII
XXUBS0036715
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,1500 % KEP 4,15% 25.11.22 – GII
XXUBS0036771
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
3,9500 % KRK 3,95% 10.02.23 – GII
XXUBS0036874
EUR 2.000 % 100,0000 2.000.000,00 0,30
4,5000 % KRK 4,50% 05.07.22 – GII
XXUBS0036587
EUR 333 167 % 100,0000 333.340,00 0,05
4,5000 % KRK 4,50% 06.09.22 – GII
XXUBS0036660
EUR 333 167 % 100,0000 333.334,00 0,05
4,5000 % KRK 4,50% 15.05.22 – GII
XXUBS0036537
EUR 333 667 % 100,0000 333.334,00 0,05
4,5500 % Microinvest 4,55% 04.11.23 – GII
XXUBS0037375
EUR 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,6000 % Microinvest 4,60% 18.06.22 – GII
XXUBS0036563
EUR 1.000 1.000 % 100,0000 1.000.000,00 0,15
4,7000 % Microinvest 4,70% 23.08.22 – GII
XXUBS0036647
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,5000 % Mikra MKF 4,50% 04.12.23 – GII
XXUBS0037467
EUR 1.000 % 100,0000 1.000.000,00 0,15
3,2000 % Mikrofin 3,20% 16.07.24 – GII
XXUBS0040171
EUR 750 750 % 100,0000 750.000,00 0,11
4,2000 % NOA 4,20% 31.05.22 – GII
XXUBS0036548
EUR 333 667 % 100,0000 333.334,00 0,05
4,5000 % NOA 4,50% 10.12.23 – GII
XXUBS0037472
EUR 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
4,8000 % RoCredit 4,80% 16.07.24 – GII
XXUBS0040160
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
5,0000 % RoCredit 5,00% 05.07.22 – GII
XXUBS0036588
EUR 250 250 % 100,0000 250.000,00 0,04
5,0000 % RoCredit 5,00% 06.12.22 – GII
XXUBS0036799
EUR 500 500 % 100,0000 500.000,00 0,07
5,0000 % RoCredit 5,00% 20.08.22 – GII
XXUBS0036637
EUR 250 250 % 100,0000 250.000,00 0,04
7,5000 % RoCredit 7,50% 30.09.28 – GII
XXUBS0040479
EUR 1.500 1.500 % 100,0000 1.500.000,00 0,22
12,2500 % Bina Artha 12,25% 25.04.22 – GII
XXUBS0036517
IDR 14.080.000 % 100,0000 868.032,01 0,13
16,0000 % Proximity Finance 16,00% 30.06.23 – GII
XXUBS0037146
MMK 1.387.900 % 100,0000 688.811,47 0,10
0,0000 % Inicjatywa Mikro Sp. Z o.o. 8,00% 05.08.18 – EMF
XXUBS0035635
PLN 1.023 170 % 26,3800 58.891,31 0,01
0,0000 % Inicjatywa Mikro Sp. Z o.o. 8,00% 13.10.18 – GII
XXUBS0035330
PLN 2.047 339 % 26,3800 117.782,63 0,02
6,1000 % Hattha 6,10% 26.07.25 – GII
XXUBS0040208
THB 227.961 227.961 % 100,0000 6.040.790,21 0,89
6,8000 % Hattha 6,80% 30.10.22 – GII
XXUBS0036741
THB 30.208 % 100,0000 800.487,59 0,12
6,0000 % LOLC Cambodia 6,00% 06.04.23 – GII
XXUBS0039397
THB 62.492 62.492 % 100,0000 1.655.987,49 0,24
5,0000 % Abaco 5,00% 30.07.24 – GII
XXUBS0040243
USD 3.250 3.250 % 100,0000 2.857.770,94 0,42
5,2500 % Abaco 5,25% 30.09.25 – GII
XXUBS0040478
USD 4.000 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
5,0000 % AEB 5,00% 17.02.25 – GII
XXUBS0038748
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
7,1000 % AEB 7,10% 18.11.28 – GII
XXUBS0040859
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
0,0000 % African Century Limited 10,00% 17.06.17 – GII
XXUBS0034779
USD 924 % 0,0000 0,01 0,00
0,0000 % African Century Limited 7,00% 25.04.18 – GII
XXUBS0035170
USD 465 % 0,0000 0,00 0,00
5,5000 % Amret 5,50% 04.10.24 – GII
XXUBS0040486
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,1200 % Amret 6,12% 20.04.23 – GII (Roll)
XXUBS0036820
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,1200 % Amret 6,12% 24.02.23 – GII
XXUBS0036903
USD 2.500 % 100,0000 2.198.285,34 0,32
6,1200 % Amret 6,12% 31.07.22 – GII
XXUBS0036625
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
9,2500 % Amret 9,25% 2027.11.18 – GII
XXUBS0037396
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
3,3255 % Araratbank FRN 23.12.25 – GII
XXUBS0070797
USD 7.000 7.000 % 100,0000 6.155.198,94 0,91
5,5550 % Armeriabank FRN 03.01.31 – GII
XXUBS0037305
USD 14.500 % 100,0000 12.750.054,96 1,88
6,5000 % Arrend 6,50% 15.05.23 – GII
XXUBS0036536
USD 750 750 % 100,0000 659.485,60 0,10
7,0000 % ASA Mynamar 7,00% 15.07.22 – GII
XXUBS0037172
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
6,1211 % ASA Pakistan FRN 07.06.23 – GII
XXUBS0039692
USD 1.500 1.500 % 100,0000 1.318.971,20 0,19
6,0079 % ASA Pakistan FRN 30.03.22 – GII
XXUBS0037019
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,2500 % ASAI Group 6,25% 31.07.22 – GII
XXUBS0036628
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,4000 % ASAI Group 6,40% 21.06.22 – GII (Roll)
XXUBS0036364
USD 3.000 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
8,0000 % ASEI 8,00% 18.11.22 – GII
XXUBS0037395
USD 250 250 % 100,0000 219.828,53 0,03
6,8500 % Bai-Tushum Bank 6,85% 27.06.22 – GII
XXUBS0036579
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
8,7000 % Bai-Tushum Bank 8,70% 28.10.28 – GII
XXUBS0040710
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,0000 % Banco Solidario 6,00% 25.09.24 – GII
XXUBS0036220
USD 1.000 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,6000 % Banco Solidario 6,60% 03.02.23 – GII
XXUBS0036856
USD 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
6,7500 % Banco Solidario 6,75% 28.03.22 – GII
XXUBS0036475
USD 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
6,6000 % Banco Solidario S.A. 6,60% 10.01.23 (Roll)
XXUBS0034260
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,7500 % Banco Solidario S.A. 6,75% 07.04.22 (Roll) – GII
XXUBS0033021
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,7500 % Banco Solidario S.A. 6,75% 23.08.22 (Roll) – GII
XXUBS0033135
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
5,0000 % BanDelta 5,00% 23.11.2023 – GII
XXUBS0037416
USD 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
4,9195 % BDF FRN 12.11.23 – GII
XXUBS0040739
USD 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,3000 % CFE Panama 6,30% 27.08.22 – GII
XXUBS0036651
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
7,0000 % CFE Panama 7,00% 20.05.24 – GII
XXUBS0039608
USD 2.000 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
7,0000 % CFE Panama 7,00% 27.08.24 – GII
XXUBS0040378
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,5000 % CIDRE 6,50% 29.07.22 – GII
XXUBS0037203
USD 250 250 % 100,0000 219.828,53 0,03
6,7500 % CIDRE 6,75% 05.08.23 – GII
XXUBS0040273
USD 3.125 3.125 % 100,0000 2.747.856,67 0,41
6,7500 % CIDRE 6,75% 08.03.23 – GII
XXUBS0038806
USD 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
8,0000 % COAC 4 de Octubre 8,00% 01.04.23 – GII
XXUBS0039378
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
8,0000 % COAC 4 de Octubre 8,00% 06.10.23 – GII
XXUBS0040489
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
8,0000 % COAC 4 de Octubre 8,00% 28.02.22 – GII
XXUBS0036980
USD 125 250 % 100,0000 109.914,27 0,02
8,0000 % COAC 4 de Octubre 8,00% 31.08.22 – GII
XXUBS0037255
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
6,9000 % COAC Alianza del Valle 6,90% 09.07.24 – GII
XXUBS0040130
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,9000 % COAC Alianza del Valle 6,90% 21.12.23 – GII
XXUBS0037778
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
7,5000 % COAC Alianza del Valle 7,50% 19.12.22 – GII
XXUBS0036816
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
7,5000 % COAC Alianza del Valle 7,50% 23.10.23 – GII
XXUBS0037360
USD 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
7,0000 % COAC Cacpeco 7,00% 23.10.23 – GII
XXUBS0037353
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
7,0000 % COAC Cooprogreso 7,00% 23.10.22 – GII
XXUBS0037361
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
8,0000 % COAC Padre Lorente 8,00% 22.10.23 – GII
XXUBS0037351
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
7,0000 % COAC Riobamba 7,00% 16.05.24 – GII
XXUBS0036798
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,7500 % Coocique 6,75% 29.04.22 – GII
XXUBS0036507
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
8,2500 % Coocique 8,25% 19.04.28 – GII
XXUBS0039444
USD 1.500 1.500 % 100,0000 1.318.971,20 0,19
5,0000 % Coopenae 5,00% 16.12.23 – GII
XXUBS0037762
USD 2.500 % 100,0000 2.198.285,34 0,32
5,6500 % Crecer 5,65% 14.12.24 – GII
XXUBS0070791
USD 2.000 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
6,5000 % Crecer 6,50% 08.12.22 – GII (Roll)
XXUBS0035432
USD 250 250 % 100,0000 219.828,53 0,03
6,5000 % Crecer 6,50% 09.12.22 (Roll) – GII
XXUBS0034223
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
6,5000 % Crecer 6,50% 17.12.22 – GII
XXUBS0037764
USD 2.250 2.250 % 100,0000 1.978.456,80 0,29
6,5000 % Crecer 6,50% 21.10.22 – GII
XXUBS0037350
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,5000 % Crecer 6,50% 28.09.22 – GII
XXUBS0037309
USD 2.500 2.500 % 100,0000 2.198.285,34 0,32
6,5000 % Crecer 6,50% 31.03.23 – GII
XXUBS0039386
USD 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
7,0000 % Credicampo 7,00% 15.11.22 – GII
XXUBS0036298
USD 125 125 % 100,0000 109.914,27 0,02
4,7000 % Credo 4,70% 15.12.23 – GII (Roll)
XXUBS0035935
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
7,5000 % D-miro 7,50% 30.04.22 (Roll)
XXUBS0034707
USD 846 % 100,0000 744.337,66 0,11
9,0000 % D-miro 8,5% 25.04.23 (Roll) – GII
XXUBS0034128VM
USD 423 % 100,0000 372.168,83 0,05
9,0000 % D-miro 8,50% 25.04.23 (Roll) – GII
XXUBS0034128
USD 423 % 100,0000 372.168,83 0,05
6,6573 % Damen FRN 28.01.23 – GII (Roll)
XXUBS0036390
USD 550 550 550 % 100,0000 483.622,77 0,07
5,5000 % Desyfin 5,50% 18.06.24 – GII
XXUBS0039734
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,0000 % Desyfin 6,00% 19.06.23 – GII (Roll)
XXUBS0035946
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,0000 % Desyfin 6,00% 21.06.23 – GII
XXUBS0037763
USD 6.000 % 100,0000 5.275.884,81 0,78
6,3000 % Desyfin 6,30% 21.02.23 (Roll) – GII
XXUBS0035549
USD 500 % 100,0000 439.657,07 0,06
6,5000 % Desyfin 6,50% 20.12.22 – GII
XXUBS0036812
USD 2.500 % 100,0000 2.198.285,34 0,32
6,5000 % Desyfin 6,50% 25.09.22 – GII
XXUBS0036680
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,2500 % DIACONIA 6,25% 16.08.23 – GII
XXUBS0040325
USD 2.000 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
6,2500 % DIACONIA 6,25% 22.07.23 – GII
XXUBS0040186
USD 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,2500 % DIACONIA 6,25% 29.11.24 – GII
XXUBS0040896
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
6,5000 % DIACONIA 6,50% 10.09.22 – GII
XXUBS0037269
USD 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
6,0000 % Enlace 6,00% 28.07.24 – GII
XXUBS0040193
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
8,7500 % Espoir 8,75% 20.09.22 – GII
XXUBS0036676
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
8,7500 % Espoir 8,75% 27.12.22 – GII
XXUBS0036822
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
9,0000 % Espoir 9,00% 30.10.22 – GII
XXUBS0037373
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
8,2500 % FACES 8,25% 04.11.2023 – GII
XXUBS0039497
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
8,2500 % FACES 8,25% 18.08.22 – GII
XXUBS0036888
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
0,0000 % Financia Capital S.A. 8,00% 18.10.19 – GII
XXUBS0035844
USD 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
0,0000 % Financiera FINCA Nicaragua S.A. 8,50% 03.11.20 – GII
XXUBS0035865
USD 41 411 % 100,0000 36.204,45 0,01
7,8000 % Financiera Fundeser S.A. 7,80% 01.10.22 – GII
XXUBS0035824
USD 977 % 100,0000 859.073,47 0,13
6,2500 % FINCA Armenia 6,25% 13.05.22 – GII
XXUBS0036759
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
6,8000 % FINCA Jordan 6,8% 16.01.22 – GII
XXUBSU136239
USD 200 200 % 100,0000 175.862,83 0,03
6,8000 % FINCA Jordan 6,80% 10.03.22 – GII
XXUBSU136333
USD 300 300 % 100,0000 263.794,24 0,04
6,8000 % FINCA Jordan 6,80% 10.06.22 – GII
XXUBSU336333
USD 150 150 % 100,0000 131.897,12 0,02
4,0000 % Hamkorbank 4,00% 27.10.24 – GII
XXUBS0040590
USD 2.500 2.500 % 100,0000 2.198.285,34 0,32
5,6000 % Hattha 5,60% 26.08.23 – GII
XXUBS0037253
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
8,6500 % Humo 8,65% 28.08.26 – GII
XXUBS0040382
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
7,0000 % IDEPRO 7,00% 31.03.23 – GII
XXUBS0039377
USD 2.000 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
4,7000 % Improsa 4,70% 26.01.25 – GII
XXUBS0040209
USD 5.000 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,5000 % Integral 6,50% 09.05.22 – GII
XXUBS0036521
USD 1.250 % 100,0000 1.099.142,67 0,16
4,9500 % Ipak Yuli Bank 4,95% 28.04.24 – GII
XXUBS0039487
USD 3.500 3.500 % 100,0000 3.077.599,47 0,45
7,1000 % Ipak Yuli Bank 7,10% 28.09.28 – GII
XXUBS0040459
USD 6.500 6.500 % 100,0000 5.715.541,88 0,84
4,4530 % KASHF Pakistan FRN 30.11.24 – GII
XXUBS0040895
USD 4.000 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
5,0000 % Khan Bank 5,00% 29.05.22 – GII
XXUBS0036788
USD 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
6,0000 % Kompanion 6,00% 19.06.23 – GII
XXUBS0037127
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
4,7000 % La Hipotecaria 4,70% 20.08.24 – GII
XXUBS0037240
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
5,0000 % LOLC Cambodia 5,00% 22.12.24 – GII
XXUBS0041005
USD 4.500 4.500 % 100,0000 3.956.913,61 0,58
8,4000 % LOLC Cambodia 8,40% 14.12.27 – GII
XXUBS0037759
USD 10.000 % 100,0000 8.793.141,35 1,30
8,7500 % LOLC Cambodia 8,75% 09.12.25 – GII
XXUBS0036804
USD 2.400 600 % 100,0000 2.110.353,92 0,31
7,0000 % Mega 7,00% 30.10.23 – GII
XXUBS0037374
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
8,0000 % MIFIDA Myanmar 8,00% 10.11.22 – GII
XXUBS0037387
USD 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
6,5000 % Nuevo Capital 6,50% 28.02.23 – GII
XXUBS0036981
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
5,0000 % Pacifico 5,00% 16.07.24 – GII
XXUBS0040170
USD 5.750 5.750 % 100,0000 5.056.056,28 0,75
5,2500 % Pacifico 5,25% 30.09.24 – GII
XXUBS0040462
USD 3.000 3.000 % 100,0000 2.637.942,40 0,39
7,5000 % PADECOMSM Credito 7,50% 14.02.22 – GII
XXUBS0036886
USD 125 250 % 100,0000 109.914,27 0,02
5,5000 % ProCredit Ecuador 5,50% 14.12.23 – GII
XXUBS0037758
USD 7.000 % 100,0000 6.155.198,94 0,91
8,5000 % ProCredito 8,50% 29.11.24 – GII
XXUBS0040885
USD 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
5,0000 % Promerica SAL 5,00% 21.12.24 – GII
XXUBS0037775
USD 10.000 % 100,0000 8.793.141,35 1,30
5,6563 % SAFCO FRN 19.02.23 – GII
XXUBS0038767
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
9,0000 % Sathapana 9,00% 10.12.28 – GII
XXUBS0040974
USD 6.000 6.000 % 100,0000 5.275.884,81 0,78
9,0000 % Sathapana 9,00% 26.09.26 – GII
XXUBS0036687
USD 4.000 % 100,0000 3.517.256,54 0,52
9,2000 % Sathapana 9,20% 27.08.27 – GII
XXUBS0037249
USD 5.000 % 100,0000 4.396.570,67 0,65
6,4000 % SEF 6,40% 16.03.24 – GII
XXUBS0040433
USD 1.000 1.000 % 100,0000 879.314,13 0,13
7,5000 % Sembrar Sartawi 7,50% 30.09.23 – GII
XXUBS0036690
USD 667 333 % 100,0000 586.238,73 0,09
7,7500 % Sembrar Sartawi 7,75% 22.10.23 – GII
XXUBS0037346
USD 667 333 % 100,0000 586.238,73 0,09
5,7000 % TBC Leasing 5,70% 11.05.23 – GII (Roll)
XXUBS0035669
USD 2.000 % 100,0000 1.758.628,27 0,26
6,5000 % VF Ecuador 6,50% 22.04.24 – GII (Roll)
XXUBS0034381
USD 500 500 500 % 100,0000 439.657,07 0,07
6,0000 % Vision 6,00% 27.01.24 – GII
XXUBS0038654
USD 750 750 % 100,0000 659.485,60 0,10
6,4500 % Vision 6,45% 18.12.22 – GII
XXUBS0036811
USD 1.340 % 100,0000 1.178.280,94 0,17
Summe Wertpapier-
vermögen
EUR 590.998.107,81 87,30
Derivate
(Bei den mit Minus gekenn-
zeichneten Beständen handelt es sich um verkaufte Positionen.)
EUR -5.290.747,78 -0,78
Devisen-Derivate EUR -5.612.920,24 -0,83
Devisentermin-
kontrakte
Offene Positionen
Kauf-
währung
Kauf-
betrag
Verkauf-
währung
Verkauf-
betrag
Fälligkeit
UBS (Luxembourg) S.A. CHF/​EUR
OTC
CHF 500.000,00 EUR -479.679,06 07.01.2022 2.885,41 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. CHF/​EUR
OTC
CHF 63.650.000,00 EUR -61.071.347,83 31.01.2022 368.180,82 0,05
UBS (Luxembourg) S.A. CNY/​EUR
OTC
EUR 5.680.778,28 CNY -45.000.000,00 04.08.2022 -404.575,71 -0,06
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​CNY
OTC
USD 6.358.577,54 CNY -42.000.000,00 14.01.2022 -213.184,88 -0,03
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​COP
OTC
USD 7.518.467,48 COP -30.880.000.000,00 21.12.2022 250.423,51 0,04
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
USD 500.000,00 EUR -443.132,50 07.01.2022 -3.504,42 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
EUR 124.616.367,23 USD -146.000.000,00 21.01.2022 -3.715.424,95 -0,55
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
USD 67.500.000,00 EUR -59.790.568,26 31.01.2022 -472.176,13 -0,07
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
EUR 109.902.885,35 USD -128.000.000,00 28.02.2022 -2.521.798,89 -0,37
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
EUR 135.184.124,75 USD -153.000.000,00 31.03.2022 899.859,88 0,13
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​EUR
OTC
EUR 160.574.939,01 USD -183.000.000,00 30.11.2022 1.243.053,30 0,18
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​IDR
OTC
USD 1.520.283,50 IDR -22.900.000.000,00 13.05.2022 -62.178,73 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​IDR
OTC
USD 1.017.784,56 IDR -14.500.000.000,00 21.04.2022 7.310,87 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​IDR
OTC
USD 6.008.487,89 IDR -90.240.000.000,00 09.11.2022 -119.765,41 -0,02
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 4.989.214,11 INR -380.000.000,00 17.03.2022 -63.821,59 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 4.816.224,05 INR -371.000.000,00 07.10.2022 3.425,55 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 5.673.517,10 INR -431.000.000,00 18.02.2022 -78.127,01 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 1.964.180,49 INR -154.000.000,00 20.10.2022 -27.595,03 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 4.941.970,86 INR -380.000.000,00 19.09.2022 1.696,09 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 5.892.307,35 INR -453.000.000,00 19.09.2022 2.893,90 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 6.702.191,27 INR -513.000.000,00 19.01.2022 -162.598,51 -0,02
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 1.317.111,12 INR -105.000.000,00 19.12.2022 -29.972,27 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 1.005.567,08 INR -79.000.000,00 20.05.2022 -33.256,45 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 4.959.021,82 INR -393.000.000,00 19.12.2022 -85.239,74 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 1.354.422,77 INR -105.000.000,00 19.05.2022 -28.297,46 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 6.323.562,86 INR -484.000.000,00 17.06.2022 -37.447,82 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 5.055.903,67 INR -394.000.000,00 18.11.2022 -25.806,44 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 4.032.403,17 INR -316.000.000,00 05.08.2022 -88.942,34 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 2.950.239,30 INR -225.000.000,00 23.05.2022 -16.337,70 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 2.214.484,33 INR -173.000.000,00 19.07.2022 -46.630,47 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 935.885,44 INR -73.000.000,00 12.07.2022 -19.090,14 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 10.132.556,04 INR -803.000.000,00 19.12.2022 -174.166,69 -0,03
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​INR
OTC
USD 2.990.555,15 INR -237.000.000,00 19.12.2022 -51.404,11 -0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​THB
OTC
USD 2.043.094,62 THB -64.300.000,00 04.04.2022 90.957,64 0,01
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​THB
OTC
USD 929.418,13 THB -31.200.000,00 27.10.2022 -9.672,31 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. USD/​THB
OTC
USD 6.731.408,94 THB -223.000.000,00 26.07.2022 7.407,99 0,00
Swaps EUR 322.172,46 0,05
Cross Currency Interest Rate Swaps (non deliverable)
TCX -10.677.116.250 UZS /​ 1.125.000 USD
OTC
14.11.2022 62.535,87 0,01
TCX -9.490.770.000 UZS /​ 1.000.000 USD
OTC
15.11.2022 71.829,49 0,01
TCX -1.387.900.000 MMK /​ 1.000.000 USD
OTC
30.06.2023 187.807,10 0,03
Bankguthaben /​ Bankverbindlich-
keiten
EUR 83.697.439,47 12,36
Kassenbestände EUR 78.519.309,63 11,60
Verwahrstelle
CHF 57.454,95 55.450,42 0,01
CNY 84,14 11,64 0,00
EUR 67.794.304,43 67.794.304,43 10,01
GBP 51,41 61,24 0,00
MXN 987,97 42,47 0,00
PLN 32.224,84 7.030,01 0,00
RON 65,94 13,32 0,00
RUB 12.343,06 144,77 0,00
THB 305,26 8,09 0,00
USD 12.125.616,62 10.662.226,09 1,58
ZAR 311,27 17,15 0,00
Cash Collateral EUR 5.178.129,84 0,76
Cash Collateral UBS Luxembourg S.A.
EUR 5.178.129,84 5.178.129,84 0,76
Sonstige Vermögens-
gegenstände
EUR 8.115.823,63 1,20
Zinsansprüche EUR 7.842.613,65 7.842.613,65 1,16
Sonstige Forderungen EUR 273.209,98 273.209,98 0,04
Sonstige Verbindlich-
keiten
EUR -528.287,26 -0,08
Verwaltungs-
vergütung
EUR -462.745,98 -462.745,98 -0,07
Betreuungs-
gebühr
EUR -67.555,54 -67.555,54 -0,01
Zentral-
verwaltungs-
vergütung
EUR -29.954,40 -29.954,40 -0,01
Verwahrstellen-
vergütung
EUR -26.725,87 -26.725,87 0,00
Prüfungskosten EUR -26.646,28 -26.646,28 0,00
Sonstige Kosten EUR 280.228,38 280.228,38 0,04
Beratungs-
vergütung
EUR -194.887,57 -194.887,57 -0,03
Teilfonds-
vermögen
EUR 676.992.335,87 100,00 1)
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(T)
Anzahl Aktien STK 284.996,000
Aktienwert EUR 138,94
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(T)
Anzahl Aktien STK 9.000,000
Aktienwert CHF 108,04
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-EUR (A)
Anzahl Aktien STK 465.930,000
Aktienwert EUR 101,20
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(T)
Anzahl Aktien STK 1.277.136,762
Aktienwert EUR 147,93
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(T)
Anzahl Aktien STK 546.365,727
Aktienwert CHF 112,71
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(T)
Anzahl Aktien STK 132.441,220
Aktienwert USD 132,50
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(A)
Anzahl Aktien STK 1.361.669,000
Aktienwert EUR 98,14
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(A)
Anzahl Aktien STK 1.441.325,438
Aktienwert EUR 101,04
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(A)
Anzahl Aktien STK 15.875,000
Aktienwert CHF 88,97
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(T)
Anzahl Aktien STK 24.451,000
Aktienwert USD 121,09
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(A)
Anzahl Aktien STK 3.840,000
Aktienwert CHF 91,15
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(A)
Anzahl Aktien STK 6.962,000
Aktienwert USD 107,29
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(A)
Anzahl Aktien STK 51.622,000
Aktienwert USD 108,11
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-USD (T)
Anzahl Aktien STK 404.699,695
Aktienwert USD 102,25

1) Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein.

Sofern das Sondervermögen im Berichtszeitraum andere Investmentanteile (Zielfonds) hielt, können weitere Kosten, Gebühren und Vergütungen auf Ebene der Zielfonds angefallen sein.

Wertpapierkurse bzw. Marktsätze

Devisenkurse (in Mengennotiz)

per 31.12.2021
Schweizer Franken (CHF) 1,0361500 = 1 Euro (EUR)
Yuan Renminbi (CNY) 7,2285000 = 1 Euro (EUR)
Kolumbianische Pesos (COP) 4631,9500000 = 1 Euro (EUR)
Britische Pfund (GBP) 0,8395300 = 1 Euro (EUR)
Indonesische Rupiah (IDR) 16220,6000000 = 1 Euro (EUR)
Indische Rupien (INR) 84,4987000 = 1 Euro (EUR)
Kyat (Myanmar) (MMK) 2014,9200000 = 1 Euro (EUR)
Mexikanische Peso (MXN) 23,2619000 = 1 Euro (EUR)
Polnische Zloty (PLN) 4,5839000 = 1 Euro (EUR)
Leu (Rumänien) (RON) 4,9486000 = 1 Euro (EUR)
Rubel (Russ.Föd.,1000:1) (RUB) 85,2602000 = 1 Euro (EUR)
Baht (Thailand) (THB) 37,7370000 = 1 Euro (EUR)
US-Dollar (USD) 1,1372500 = 1 Euro (EUR)
Sum (Usbekistan) (UZS) 12302,8728520 = 1 Euro (EUR)
Südafr.Rand (ZAR) 18,1469000 = 1 Euro (EUR)

Marktschlüssel

OTC Over-the-Counter

Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen

– Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag)

Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Anteile
Whg. in 1.000
Käufe
bzw.
Zugänge
Verkäufe
bzw.
Abgänge
Nichtnotierte Wertpapiere
Verzinsliche Wertpapiere
10,6900 % AFPL 10,69% 2018/​21 Series 159 – MSME XS1923272881 INR 175.000
11,5000 % ASAI India 11,50% 2018/​21 Series 156 – MSME XS1916277848 INR 178.000
0,0000 % Banco de la Produccion S.A. FRN 2016(21) Series 52 – MSME XS1438152933 USD 2.278
3,1926 % Banco Familiar FRN 2019(22) Series 180 – MSME XS2007343432 USD 5.000
3,2928 % Capital Bank Panama INC FRN 2018(21) Series 117 – MSME XS1814681497 USD 5.000
3,1500 % CFPA 3,15% 2018/​21 Series 149 – MSME XS1891661255 EUR 3.000
4,3196 % Commercial Leasing and Finance Limited FRN 2015(20) Series 36 – MSME XS1321012210 USD 429
0,0000 % Fidelity Bank Ghana Limited FRN 2016(21) Series 45 – MSME XS1535061755 USD 1.500
3,9006 % Grupo Mega FRN 18/​2021 Series 148 – MSME XS1901213303 USD 1.125
0,0000 % Home Credit Vietnam Finance Company Limited 5,40% 2018(21) Series 91 – MSME XS1720748042 USD 10.000
4,6500 % LOLC Micro Credit Company Ltd („LOMC“) 4,65% 2018(21) Series 89 – MSME XS1635382705 USD 2.000
6,1545 % Microfinance Organization „KMF“ FRN 2018(21) Series 121 – MSME XS1790094632 USD 200
10,9200 % MSME Bonds I/​S00181T1 2019-07-01 INR NAFA XS2022176304 INR 70.000
0,0000 % MSME Bonds S.A. Comp. One DL-Med.-T.LPN 18(19-21) Abaco XS1916217604 USD 5.000
0,0000 % MSME Bonds S.A. Comp. One EO-M.-T.LPN 19(21-21)Mitra Bi. XS1983384352 EUR 10.000
9,4800 % MSME Bonds S.A. Comp. One IR/​DL-FLR MTN 2017(17/​21) XS1577362723 INR 462.000
11,3500 % Namra 11,35% 19/​2021 Series 167 – MSME XS1992137338 INR 100.000
3,5254 % Pan Asia Banking Corporation PLC FRN 2016(21) Series 64 – MSME XS1529953181 USD 8.000
Darlehen /​ Mikrokredite
4,5000 % „Optima Bank“ Open Joint Stock Company 4,50% 14.09.21 – GII XXUBS0035803 USD 5.000
4,7500 % Araratbank OJSC 4,75% 15.12.21 – GII XXUBS0035933 USD 2.000
4,7500 % Araratbank OJSC 4,75% 22.11.21 – GII XXUBS0035885 USD 5.000
5,0000 % Armenian Economy Development Bank OJSC 5,00% 19.09.21 – GII XXUBS0035812 USD 3.000
5,0000 % Banco del Éxito 0,00% 29.01.16 XXUBS0030001 USD 225
4,2346 % Banco Financiera Comercial Hondureña S.A. FRN 17.01.21 – GII XXUBS0035506 USD 8.000
6,4000 % CFE Panama 6,40% 23.11.21 – GII XXUBS0036314 USD 1.000
6,5000 % CIDRE 6,50% 22.07.21 – GII XXUBS0036611 USD 750
6,7500 % COAC Cooprogreso 6,75% 20.11.21 – GII XXUBS0036305 USD 2.000
6,7500 % COAC Pablo Munoz Vega 6,75% 15.10.21 – GII XXUBS0036238 USD 1.000
7,0000 % COAC San Francisco 6,5% 29.10.21 – GII (Roll) XXUBS0035859 USD 2.000
7,0000 % COAC San Francisco 7,00% 28.03.21 – GII XXUBS0036474 USD 500
6,5000 % Comercial Administradora S.A. 6,50% 28.03.21 – GII XXUBS0035583 USD 1.500
5,7500 % Cooperativa de Ahorro y Crédito de la Pequeña Empresa de Cotopaxi 5,75% 14.12.21 – GII XXUBS0035932 USD 10.000
6,7500 % Cooperativa de Ahorro y Crédito Pablo Muñoz Vega 6,75% 07.10.21 – GII (Roll 3537) XXUBS0034908 USD 1.000
6,7500 % Cooperativa de Ahorro y Crédito Pablo Muñoz Vega 6,75% 24.08.21 (Roll) – GII XXUBS0031792 USD 500
3,8000 % Credo 3,80% 13.12.21 – GII XXUBS0036344 EUR 3.000
3,8000 % Credo 3,80% 20.12.21 – GII XXUBS0036359 EUR 1.000
3,2526 % Credo FRN 17.12.21 – GII XXUBS0036347 USD 1.000
3,2586 % Credo FRN 20.12.21 – GII XXUBS0036358 USD 500
6,0000 % DIACONIA 6,00% 18.09.21 – GII XXUBS0036674 USD 250
6,0000 % DIACONIA 6,00% 25.06.21 – GII XXUBS0036568 USD 500
3,6000 % EKI MCC 3,60% 12.12.21 – GII XXUBS0036340 EUR 2.125
9,0000 % Espoir 9,0% 16.04.21 – GII XXUBS0036240 USD 1.000
8,2500 % FACES 8,25% 26.08.21 – GII XXUBS0036445 USD 500
0,0000 % Financiera FINCA Nicaragua S.A. 8,50% 10.11.20 – GII XXUBS0035868 USD 151
8,2500 % Financiera Nicaraguense de Desarrollo 0,00% 23.02.10 XXUBS0029639 USD 1.275
6,8000 % FINCA Jordan 6,8% 16.04.21 – GII XXUBS0036239 USD 500
6,8000 % FINCA Jordan 6,8% 16.10.21 – GII XXUBSU236239 USD 100 100
6,8000 % FINCA Jordan 6,80% 10.09.21 – GII XXUBSU236333 USD 375 375
6,8000 % FINCA Jordan 6,80% 10.09.21 – GII XXUBS0036333 USD 750
8,0000 % Fundación Alternativa para el Desarrollo 8,00% 08.08.17 (Roll) – GII XXUBS0034030 USD 96
8,0000 % Fundación Alternativa para el Desarrollo 8,00% 21.06.17 (Roll) XXUBS0033981 USD 89
0,0000 % Fundación Alternativa para el Desarrollo 8,00% 26.08.17 (Roll) XXUBS0033184 USD 96
9,5000 % GL Conso 9,50% 29.07.21 – GII XXUBS0036618 CNY 10.310
4,1000 % Hamkorbank 4,10% 30.08.21 – GII XXUBS0036193 EUR 10.000
7,1500 % ICS „Express Leasing“ SRL 7,15% 14.08.21 – GII XXUBS0036181 USD 250
6,9500 % IMON MDO 6,95% 15.10.21 – GII XXUBS0036493 USD 3.500
4,7000 % KEP 4,70% 05.03.21 – GII XXUBS0036195 EUR 375
5,9000 % KIF 5,90% 22.10.21 – GII XXUBS0036732 USD 500
5,9000 % KIF 5,90% 23.12.21 – GII XXUBS0036821 USD 500
14,0000 % Komida 14,00% 04.04.21 – GII XXUBS0036480 IDR 21.355.500
7,0000 % LOLC Cambodia 7,00% 11.12.21 – GII XXUBS0036806 THB 45.225
5,2500 % Lovcen 5,25% 06.11.2023 – GII XXUBS0037385 EUR 1.000
7,9500 % Microcred China 7,95% 26.11.21 – GII XXUBS0036317 CNY 17.362
7,0000 % Optima 7,00% 29.07.21 – GII XXUBS0036617 USD 500
7,2500 % Optima 7,25% 21.09.21 (Roll) – GII XXUBS0036360 USD 750 1.500
8,0000 % PADECOMSM Credito 8,00% 23.05.21 – GII XXUBS0036544 USD 125
6,5000 % Share Guatemala 6,5% 10.10.2021 – GII XXUBS0036705 USD 1.000
6,4500 % Vision 6,45% 12.12.21 – GII XXUBS0036339 USD 2.000

Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich)
für den Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021

I. Erträge
1. Zinsen aus Wertpapieren EUR 15.227.334,88
2. Zinsen aus Darlehen /​ Mikrokredite EUR 18.017.653,95
3. Zinsen aus Liquiditätsanlagen EUR 8.542,09
Summe der Erträge EUR 33.253.530,92
II. Aufwendungen
1. Verwaltungsvergütung EUR -7.412.597,64
2. Verwahrstellenvergütung EUR -272.567,98
3. Register- und Transferstellenvergütung EUR -32.269,56
4. Verwaltungsvergütung EUR -781.964,62
5. Zentralverwaltungsgebühr EUR -345.403,76
6. Vertriebs-, Informations- und Zahlstellengebühr EUR -4.454,64
7. Prüfungskosten EUR -33.684,16
8. Zinsaufwand aus Geldanlagen EUR -624.357,46
9. Sonstige Aufwendungen (siehe Erläuterung 2) EUR -392.313,67
Summe der Aufwendungen EUR -9.899.613,49
III. Ordentlicher Nettoertrag EUR 23.353.917,43
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne EUR 33.186.732,09
2. Realisierte Verluste EUR -59.888.048,27
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften EUR -26.701.316,18
V. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres EUR -3.347.398,75
VI. Nettoveränderung des nicht realisierten Ergebnisses des Geschäftsjahres EUR 13.690.720,12
VII. Ergebnis des Geschäftsjahres EUR 10.343.321,37

Entwicklung des Teilfondsvermögens

2021
I. Wert des Teilfondsvermögens am Beginn des Geschäftsjahres EUR 559.822.262,39
1. Ausschüttung EUR -3.407.900,76
2. Mittelzufluss /​ -abfluss (netto) EUR 101.125.237,24
a) Mittelzuflüsse aus Aktiengeschäften EUR 260.073.242,03
b) Mittelabflüsse aus Aktiengeschäften EUR -158.948.004,79
3. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich EUR 1.952.996,59
4. Ergebnis des Geschäftsjahres EUR 10.343.321,37
5. Wechselkursbedingte Anpassung des Teilfondsvermögens EUR 7.156.419,04
II. Wert des Teilfondsvermögens am Ende des Geschäftsjahres EUR 676.992.335,87

Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 338.286,000 EUR 136,17
31.12.2020 Stück 310.222,000 EUR 136,91
31.12.2021 Stück 284.996,000 EUR 138,94

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 24.325,000 CHF 106,70
31.12.2020 Stück 19.360,000 CHF 106,83
31.12.2021 Stück 9.000,000 CHF 108,04

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-EUR (A)

Rumpfgeschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Rumpfgeschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Rumpfgeschäftsjahres
31.12.2021 *) Stück 465.930,000 EUR 101,20

*) Auflagedatum 09.03.2021

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 916.582,000 EUR 143,40
31.12.2020 Stück 1.064.383,000 EUR 144,97
31.12.2021 Stück 1.277.136,762 EUR 147,93

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 529.752,000 CHF 110,12
31.12.2020 Stück 509.654,000 CHF 110,84
31.12.2021 Stück 546.365,727 CHF 112,71

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 526.225,000 USD 126,25
31.12.2020 Stück 527.586,000 USD 129,05
31.12.2021 Stück 132.441,220 USD 132,50

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 1.291.142,000 EUR 98,17
31.12.2020 Stück 1.305.402,000 EUR 97,69
31.12.2021 Stück 1.361.669,000 EUR 98,14

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien a
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 1.046.468,000 EUR 100,91
31.12.2020 Stück 1.165.573,000 EUR 100,50
31.12.2021 Stück 1.441.325,438 EUR 101,04

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 46.685,000 CHF 92,21
31.12.2020 Stück 15.875,000 CHF 90,08
31.12.2021 Stück 15.875,000 CHF 88,97

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 26.266,000 USD 116,66
31.12.2020 Stück 27.123,000 USD 118,58
31.12.2021 Stück 24.451,000 USD 121,09

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 4.636,000 CHF 94,89
31.12.2020 Stück 6.924,000 CHF 92,22
31.12.2021 Stück 3.840,000 CHF 91,15

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 6.193,000 USD 106,33
31.12.2020 Stück 6.318,000 USD 106,55
31.12.2021 Stück 6.962,000 USD 107,29

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 71.220,000 USD 106,98
31.12.2020 Stück 39.573,000 USD 107,28
31.12.2021 Stück 51.622,000 USD 108,11

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-USD (T)

Rumpfgeschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Rumpfgeschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Rumpfgeschäftsjahres
31.12.2021 *) Stück 404.699,695 USD 102,25

*) Auflagedatum 09.03.2021

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Geschäftsjahr Teilfondsvermögen am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 EUR 539.543.245,43
31.12.2020 EUR 559.822.262,39
31.12.2021 EUR 676.992.335,87

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2021

Tageswert
in USD
% Anteil am
Teilfondsvermögen
I. Vermögensgegenstände 41.808.604,25 100,33
1. Anleihen 14.050.913,68 33,72
< 1 Jahr 9.106.360,74 21,85
>= 1 Jahr bis < 3 Jahre 3.974.315,47 9,54
>= 3 Jahre bis < 5 Jahre 970.237,47 2,33
2. Darlehen /​ Mikrokredite 18.766.364,43 45,04
Baht (Thailand) 479.672,71 1,15
Costa Rica Colon 925.709,66 2,22
Dram (Armenien) 513.951,07 1,23
Ghana Cedi 474.757,69 1,14
Indonesische Rupiah 1.721.534,56 4,13
Kwachas (Sambia) 157.039,83 0,38
Kyat (Myanmar) 816.404,50 1,96
Lari (Georgien) 665.905,78 1,60
Lempira (Honduras) 503.168,16 1,21
Leu (Moldawien) 1.202.273,62 2,89
Mexikanische Peso 948.446,55 2,28
Nuevo Sol (Peru) 433.200,41 1,04
Quetzal (Guatemala) 1.504.713,37 3,61
Riel (Kambodscha) 497.643,71 1,19
Schilling (Tansania) 497.921,98 1,19
Schilling (Uganda) 389.200,07 0,93
Som (Kirgisistan) 1.808.062,37 4,34
Somoni (Tadschikistan) 2.925.236,87 7,02
Tenge (Kasachstan) 1.146.296,13 2,75
Yuan Renminbi 1.019.870,99 2,45
Polnische Zloty 135.354,40 0,33
3. Derivate 251.596,04 0,60
4. Bankguthaben 7.797.693,31 18,71
5. Sonstige Vermögensgegenstände 942.036,79 2,26
II. Verbindlichkeiten -137.439,49 -0,33
III. Teilfondsvermögen 41.671.164,76 100,00

Vermögensaufstellung zum 31. Dezember 2021

Gattungs-
bezeichnung
ISIN
Markt
Ver-
pflich-
tung
Stück bzw.
Anteile bzw.
Whg. in 1.000
Bestand
31.12.2021
Käufe /​
Zugänge
Verkäufe /​
Abgänge
Kurs Kurswert
in USD
% des
Teil-
fonds-
ver-
mögens
im Berichtszeitraum
Bestands-
positionen
USD 32.817.278,11 78,76
Amtlich gehandelte Wertpapiere USD 1.859.365,91 4,46
Verzinsliche Wertpapiere
International Bank Rec. Dev. MN-Zero Med.-Term Nts 2007(22)
XS0320606840
MXN 40.000 40.000 % 95,0810 1.859.365,91 4,46
Nichtnotierte Wertpapiere USD 30.957.912,20 74,30
Verzinsliche Wertpapiere
7,3500 % Microcred China 7,35% 19/​2022 Series 183 – MSME
XS2032041910
CNY 9.000 % 100,6342 1.424.965,07 3,42
12,1500 % Finsocial FT 12,15% 20/​22 S.273 – MSME
XS2261468818
COP 3.418.630 % 94,5343 793.475,46 1,91
12,1500 % MSME Bonds S.A. Comp. 20(22) – Finsocial
XS2194259615
COP 1.813.930 % 101,2227 450.806,77 1,08
17,5769 % ASA Ghana FRN 19/​2022 Series 197 – MSME
XS2057282365
GHS 2.897 1.449 % 99,3674 465.874,14 1,12
7,4000 % Genesis 7,40% 19/​2022 Series 193 – MSME
XS2045074650
GTQ 1.943 1.943 % 101,0307 254.334,86 0,61
9,1800 % AFPL 9,18% 21/​23 S.334 – MSME
XS2388446655
INR 74.060 74.060 % 102,3373 1.020.055,00 2,45
10,5400 % Anapurna 10,54% 19/​2022 Series 199 – MSME
XS2065937844
INR 36.500 % 102,3373 502.727,62 1,21
11,0300 % Arman 11,03% 20/​2023 Series 224 – MSME
XS2125891106
INR 36.000 % 102,9000 498.567,31 1,20
9,1300 % Aye Finance 9,13% 2020(22) Series 258 – MSME
XS2262962041
INR 36.750 % 100,0000 494.610,43 1,19
11,4000 % Satin 11,40% 20/​2025 Series 226 – MSME
XS2133425335
INR 71.500 % 100,8245 970.237,47 2,33
10,9100 % Varthana 10,91% 2019(23) Series 176 – MSME
XS1984620473
INR 35.000 % 100,1769 471.890,85 1,13
9,4000 % Mega 9,40% 20/​23 S.255 – MSME
XS2259126295
MXN 15.000 % 102,4930 751.617,00 1,80
14,4000 % Bank Eskhata 14,40% 21/​2023 Series 277 – MSME
XS2298068581
USD 750 750 % 100,7353 755.514,75 1,81
14,7000 % Davr Bank 14,70% 20/​2022 Series 274 – MSME
XS2270413581
UZS 10.518.990 10.518.990 % 99,5433 967.911,14 2,32
14,6500 % Hamkorbank 14,65% 20/​2023 Series 271 – MSME
XS2273120332
UZS 5.231.560 % 98,5684 476.670,56 1,14
16,2000 % Hamkorbank 16,20% 19/​2022 Series 204 – MSME
XS2079027996
UZS 3.163.748 1.581.637 % 103,0000 301.223,29 0,72
14,1000 % Ipak Yuli Bank 14,10% 20/​22 S.265 – MSME
XS2264161451
UZS 15.622.290 % 94,5343 1.365.159,88 3,28
16,2000 % Ipak Yuli Bank 16,20% 19/​2022 Series 202 – MSME
XS2076073985
UZS 2.372.693 2.372.693 % 103,0000 225.906,17 0,54
Darlehen /​ Mikrokredite
13,2500 % SEF 13,25% 01.03.24 – GII
XXUBS0040408
AMD 246.825 246.825 % 100,0000 513.951,07 1,23
8,7000 % GL Conso 8,70% 14.01.23 – GII
XXUBS0038336
CNY 6.482 6.482 % 100,0000 1.019.870,99 2,45
9,6500 % Desyfin 9,65% 11.02.23 – GII
XXUBS0037224
CRC 594.500 % 100,0000 925.709,66 2,22
9,8000 % Credo 9,80% 17.05.22 – GII
XXUBS0036538
GEL 2.057 % 100,0000 665.905,78 1,60
23,5000 % Advans Ghana 23,50% 17.12.22 – GII
XXUBS0037765
GHS 2.934 % 100,0000 474.757,69 1,14
7,8000 % Share Guatemala 7,80% 28.10.24 – GII
XXUBS0040594
GTQ 3.865 3.865 % 100,0000 500.756,08 1,20
7,9000 % Share Guatemala 7,90% 26.05.24 – GII
XXUBS0039609
GTQ 3.858 3.858 % 100,0000 499.872,37 1,20
8,0000 % Share Guatemala 8,00% 26.10.23 – GII
XXUBS0037356
GTQ 3.890 % 100,0000 504.084,92 1,21
12,5000 % Bco Popular 12,50% 31.07.23 – GII
XXUBS0037209
HNL 12.324 % 100,0000 503.168,16 1,21
12,2500 % Bina Artha 12,25% 25.10.22 – GII
XXUBS0036734
IDR 10.538.250 % 100,0000 738.852,28 1,77
11,6000 % MBK 11,60% 23.04.23 – GII (Roll)
XXUBS0036496
IDR 14.015.997 14.015.997 14.188.600 % 100,0000 982.682,28 2,36
12,7500 % Bai-Tushum Bank 12,75% 24.07.22 – GII
XXUBS0037202
KGS 38.640 % 100,0000 455.999,69 1,09
11,0000 % FINCA Kyrgyzstan 11,00% 14.07.24 – GII
XXUBS0040149
KGS 84.720 84.720 % 100,0000 999.795,84 2,40
12,0000 % Frontiers 12,00% 02.10.22 – GII
XXUBS0037315
KGS 29.850 29.850 % 100,0000 352.266,84 0,85
5,3000 % AMK 5,30% 15.09.22 – GII
XXUBS0039528
KHR 2.027.500 2.027.500 % 100,0000 497.643,71 1,19
18,0000 % ACF MFO 18,00% 05.02.23 – GII
XXUBS0038687
KZT 211.870 211.870 % 100,0000 490.769,27 1,18
19,3500 % Arnur Credit 24,50% 26.04.22 (Roll) – GII
XXUBS0036516
KZT 94.333 % 100,0000 218.508,95 0,52
19,3500 % Arnur Credit 24,50% 26.04.22 (Roll) – GII
XXUBS0036518
KZT 188.665 % 100,0000 437.017,91 1,05
12,5000 % Microinvest 12,50% 11.12.23 – GII
XXUBS0037757
MDL 12.991 % 100,0000 730.676,32 1,75
12,5000 % Microinvest 12,50% 29.09.23 – GII
XXUBS0037308
MDL 8.385 % 100,0000 471.597,30 1,13
0,0000 % MFIL 16,00% 09.10.21 – GII
XXUBS0036704
MMK 766.250 % 100,0000 430.477,53 1,03
14,5000 % Proximity Finance 14,50% 16.12.22 – GII
XXUBS0037761
MMK 686.950 % 100,0000 385.926,97 0,93
11,5000 % Mega 11,50% 30.10.22 – GII
XXUBS0036740
MXN 19.400 % 100,0000 948.446,55 2,28
8,0000 % Pacifico 8,00% 15.06.22 – GII
XXUBS0037120
PEN 1.727 % 100,0000 433.200,41 1,04
0,0000 % Inicjatywa Mikro Sp. Z o.o. 8,00% 13.01.18 – GII
XXUBS0035284
PLN 1.944 322 % 100,0000 135.354,40 0,33
7,2000 % LOLC Cambodia 7,20% 03.06.22 – GII
XXUBS0036551
THB 15.917 % 100,0000 479.672,71 1,15
16,5000 % Arvand 16,50% 05.04.23 – GII
XXUBS0037316
TJS 5.165 % 100,0000 458.204,69 1,10
15,5000 % Bank Eskhata 15,50% 25.08.23 – GII
XXUBS0040376
TJS 11.330 11.330 % 100,0000 1.005.181,16 2,41
19,2500 % FINCA Tajikistan 19,25% 29.09.23 – GII
XXUBS0040463
TJS 5.659 5.659 % 100,0000 502.013,91 1,21
18,0000 % Humo 18,00% 01.04.23 – GII
XXUBS0039381
TJS 5.657 5.657 % 100,0000 501.836,47 1,20
18,0000 % Humo 18,00% 15.09.22 – GII
XXUBS0037281
TJS 5.162 % 100,0000 458.000,64 1,10
15,7500 % ASA Tanzania 15,75% 15.12.24 – GII
XXUBS0040985
TZS 1.147.521 1.147.521 % 100,0000 497.921,98 1,20
17,0000 % ASA Uganda 17,00% 22.04.23 – GII
XXUBS0036733
UGX 1.383.949 461.316 % 100,0000 389.200,07 0,93
0,0000 % Madison Finance Company Limited 27,00% 24.02.20 – GII – LC
XXUBS0035556LC
ZMW 2.613 2.242 % 100,0000 157.039,83 0,38
Summe Wertpapier-
vermögen
USD 32.817.278,11 78,76
Derivate
(Bei den mit Minus gekenn-
zeichneten Beständen handelt es sich um verkaufte Positionen.)
USD 251.596,04 0,60
Devisen-Derivate USD 251.596,04 0,60
Devisentermin-
kontrakte
Offene Positionen
Kauf-
währung
Kauf-
betrag
Verkauf-
währung
         Verkauf-
betrag
Fälligkeit
UBS (Luxembourg) S.A. CHF/​USD
OTC
CHF 1.390.000,00 USD -1.505.744,31 31.01.2022 20.971,57 0,05
UBS (Luxembourg) S.A. EUR/​USD
OTC
EUR 150.000,00 USD -169.372,41 07.01.2022 1.226,33 0,00
UBS (Luxembourg) S.A. EUR/​USD
OTC
EUR 26.200.000,00 USD -29.584.289,25 31.01.2022 229.398,14 0,55
Bankguthaben /​ Bankverbindlich-
keiten
USD 7.797.693,31 18,71
Kassenbestände USD 7.797.693,31 18,71
Verwahrstelle
CHF 16.883,83 18.531,26 0,04
CNY 10.643.232,49 1.674.517,38 4,02
EUR 100.363,76 114.138,69 0,27
GBP 51,41 69,64 0,00
MXN 4.665.486,67 228.090,97 0,55
PLN 36.972,06 9.172,62 0,02
RON 65,94 15,15 0,00
RUB 3.941,13 52,58 0,00
THB 18.227.654,50 549.323,56 1,32
USD 5.203.781,46 5.203.781,46 12,49
Sonstige Vermögens-
gegenstände
USD 942.036,79 2,26
Zinsansprüche USD 907.598,59 907.598,59 2,18
Sonstige Forderungen USD 34.438,20 34.438,20 0,08
Sonstige Verbindlichkeiten USD -137.439,49 -0,33
Verwaltungs-
vergütung
USD -64.186,79 -64.186,79 -0,16
Betreuungs-
gebühr
USD -9.680,71 -9.680,71 -0,02
Zentral-
verwaltungs-
vergütung
USD -5.830,66 -5.830,66 -0,01
Verwahrstellen-
vergütung
USD -2.404,78 -2.404,78 -0,01
Prüfungskosten USD -30.524,25 -30.524,25 -0,07
Sonstige Kosten USD -12.739,14 -12.739,14 -0,03
Beratungs-
vergütung
USD -12.073,16 -12.073,16 -0,03
Teilfondsvermögen USD 41.671.164,76 100,00 1)
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-EUR(T)
Anzahl Aktien STK 7.170,000
Aktienwert EUR 116,48
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-EUR(T)
Anzahl Aktien STK 193.716,000
Aktienwert EUR 123,48
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-USD(T)
Anzahl Aktien STK 58.266,000
Aktienwert USD 146,32
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-EUR(A)
Anzahl Aktien STK 4.865,000
Aktienwert EUR 87,10
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-EUR(A)
Anzahl Aktien STK 16.424,000
Aktienwert EUR 90,70
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-USD(T)
Anzahl Aktien STK 2.279,000
Aktienwert USD 128,54
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-USD(A)
Anzahl Aktien STK 9.171,000
Aktienwert USD 108,87
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-CHF(T)
Anzahl Aktien STK 3.550,000
Aktienwert CHF 105,42
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-CHF(T)
Anzahl Aktien STK 9.350,000
Aktienwert CHF 108,67

1) Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein.

Sofern das Sondervermögen im Berichtszeitraum andere Investmentanteile (Zielfonds) hielt, können weitere Kosten, Gebühren und Vergütungen auf Ebene der Zielfonds angefallen sein.

Wertpapierkurse bzw. Marktsätze

Devisenkurse (in Mengennotiz)

per 31.12.2021
Dram (Armenien) (AMD) 480,2500000 = 1 US-Dollar (USD)
Schweizer Franken (CHF) 0,9111000 = 1 US-Dollar (USD)
Yuan Renminbi (CNY) 6,3560000 = 1 US-Dollar (USD)
Kolumbianische Pesos (COP) 4072,9400000 = 1 US-Dollar (USD)
Costa Rica Colon (CRC) 642,2100000 = 1 US-Dollar (USD)
Euro (EUR) 0,8793141 = 1 US-Dollar (USD)
Britische Pfund (GBP) 0,7381981 = 1 US-Dollar (USD)
Lari (Georgien) (GEL) 3,0885000 = 1 US-Dollar (USD)
Ghana Cedi (GHS) 6,1801000 = 1 US-Dollar (USD)
Quetzal (Guatemala) (GTQ) 7,7174100 = 1 US-Dollar (USD)
Lempira (Honduras) (HNL) 24,4937000 = 1 US-Dollar (USD)
Indonesische Rupiah (IDR) 14263,0000000 = 1 US-Dollar (USD)
Indische Rupien (INR) 74,3009000 = 1 US-Dollar (USD)
Som (Kirgisistan) (KGS) 84,7369000 = 1 US-Dollar (USD)
Riel (Kambodscha) (KHR) 4074,2000000 = 1 US-Dollar (USD)
Tenge (Kasachstan) (KZT) 431,7100000 = 1 US-Dollar (USD)
Leu (Moldawien) (MDL) 17,7800000 = 1 US-Dollar (USD)
Kyat (Myanmar) (MMK) 1780,0000000 = 1 US-Dollar (USD)
Mexikanische Peso (MXN) 20,4545000 = 1 US-Dollar (USD)
Nuevo Sol (Peru) (PEN) 3,9873000 = 1 US-Dollar (USD)
Polnische Zloty (PLN) 4,0307000 = 1 US-Dollar (USD)
Leu (Rumänien) (RON) 4,3514000 = 1 US-Dollar (USD)
Rubel (Russ.Föd.,1000:1) (RUB) 74,9617000 = 1 US-Dollar (USD)
Baht (Thailand) (THB) 33,1820000 = 1 US-Dollar (USD)
Somoni (Tadschikistan) (TJS) 11,2716000 = 1 US-Dollar (USD)
Schilling (Tansania) (TZS) 2304,6200000 = 1 US-Dollar (USD)
Schilling (Uganda) (UGX) 3555,8800000 = 1 US-Dollar (USD)
Sum (Usbekistan) (UZS) 10818,0900000 = 1 US-Dollar (USD)
Kwachas (Sambia) (ZMW) 16,6421000 = 1 US-Dollar (USD)

Marktschlüssel

OTC Over-the-Counter

Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen

– Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag)

Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Anteile
Whg. in 1.000
Käufe
bzw.
Zugänge
Verkäufe
bzw.
Abgänge
Nichtnotierte Wertpapiere
Verzinsliche Wertpapiere
11,3500 % Namra 11,35% 19/​2021 Series 167 – MSME XS1992137338 INR 35.000
0,0000 % Pan Asia Banking Corporation PLC 10,90% 2016(21) Series 66 – MSME XS1529952969 LKR 148.875
12,8000 % Patrimonio Autónomo FC – Symbiotics („Loan Trust“) 12,80% 2017(21) Series 42 – MSME XS1624175680 COP 1.276.144
Darlehen /​ Mikrokredite
10,7500 % 1P 10,75% 08.03.21 – GII (Roll) XXUBS0036199 PHP 40.148
19,7500 % Aquila Leasing Limited 19,75% 20.12.16 XXUBS0034248 NGN 39.220
17,5000 % Asian Credit Fund MFO 17,50% 10.01.21 – GII XXUBS0036155 KZT 128.768
14,3000 % Crystal FRN 03.10.21 – GII XXUBS0036226 GEL 1.307
14,3500 % FMFC 14,35% 25.10.21 – GII (Roll) XXUBS0035854 KGS 17.145
18,0000 % HUMO 18,00% 25.02.21 – GII XXUBS0036441 TJS 2.360
18,0000 % IMON MDO 18,00% 18.10.21 – GII XXUBS0036494 TJS 9.438
13,0000 % Proximity Finance 13,00% 18.04.21 – GII XXUBS0036495 MMK 1.513.800
14,6000 % SEF 14,6% 21.06.21 – GII (Roll) XXUBS0035728 AMD 240.540
12,6000 % SEF International Universal Credit Organization LLC 12,60% 03.08.21 – GII XXUBS0036168 AMD 240.475

Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich)
für den Zeitraum vom 01.01.2021 bis 31.12.2021

I. Erträge
1. Zinsen aus Wertpapieren USD 1.608.093,60
2. Zinsen aus Darlehen /​ Mikrokredite USD 2.160.447,23
3. Zinsen aus Liquiditätsanlagen USD 18.621,49
Summe der Erträge USD 3.787.162,32
II. Aufwendungen
1. Portfolioverwaltergebühr USD -599.696,61
2. Verwahrstellenvergütung USD -28.715,34
3. Register- und Transferstellenvergütung USD -1.085,01
4. Verwaltungsvergütung USD -57.401,93
5. Zentralverwaltungsgebühr USD -35.177,76
6. Vertriebs-, Informations- und Zahlstellengebühr USD -5.684,63
7. Prüfungskosten USD -37.923,48
8. Zinsaufwand aus Geldanlagen USD -43,21
9. Sonstige Aufwendungen (siehe Erläuterung 2) USD -240.160,59
Summe der Aufwendungen USD -1.005.888,56
III. Ordentlicher Nettoertrag USD 2.781.273,76
IV. Veräußerungsgeschäfte
1. Realisierte Gewinne USD 2.238.509,51
2. Realisierte Verluste USD -6.537.010,76
Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften USD -4.298.501,25
V. Realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres USD -1.517.227,49
VI. Nettoveränderung des nicht realisierten Ergebnisses des Geschäftsjahres USD 2.194.167,80
VII. Ergebnis des Geschäftsjahres USD 676.940,31

Entwicklung des Teilfondsvermögens

2021
I. Wert des Teilfondsvermögens am Beginn des Geschäftsjahres USD 38.330.032,79
1. Ausschüttung USD -51.813,54
2. Mittelzufluss /​ -abfluss (netto) USD 4.149.985,68
a) Mittelzuflüsse aus Aktiengeschäften USD 13.235.834,79
b) Mittelabflüsse aus Aktiengeschäften USD -9.085.849,11
3. Ertragsausgleich/​Aufwandsausgleich USD 216.378,18
4. Ergebnis des Geschäftsjahres USD 676.940,31
5. Wechselkursbedingte Anpassung des Teilfondsvermögens USD -1.650.358,66
II. Wert des Teilfondsvermögens am Ende des Geschäftsjahres USD 41.671.164,76

Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-EUR(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 8.299,000 EUR 112,79
31.12.2020 Stück 7.991,000 EUR 114,60
31.12.2021 Stück 7.170,000 EUR 116,48

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-EUR(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 135.273,000 EUR 118,33
31.12.2020 Stück 131.570,000 EUR 120,87
31.12.2021 Stück 193.716,000 EUR 123,48

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-USD(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien a
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 84.438,000 USD 136,93
31.12.2020 Stück 91.103,000 USD 142,09
31.12.2021 Stück 58.266,000 USD 146,32

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-EUR(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 5.849,000 EUR 87,37
31.12.2020 Stück 4.847,000 EUR 86,70
31.12.2021 Stück 4.865,000 EUR 87,10

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-EUR(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien a
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 21.285,000 EUR 90,89
31.12.2020 Stück 16.390,000 EUR 90,25
31.12.2021 Stück 16.424,000 EUR 90,70

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-USD(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien a
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 1.816,000 USD 121,60
31.12.2020 Stück 1.895,000 USD 125,50
31.12.2021 Stück 2.279,000 USD 128,54

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-USD(A)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 9.171,000 USD 106,86
31.12.2020 Stück 9.171,000 USD 107,70
31.12.2021 Stück 9.171,000 USD 108,87

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – R-CHF(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 3.550,000 CHF 102,57
31.12.2020 Stück 3.550,000 CHF 103,88
31.12.2021 Stück 3.550,000 CHF 105,42

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency – I-CHF(T)

Geschäftsjahr Umlaufende Aktien am
Ende des Geschäftsjahres
Aktienwert am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 Stück 7.000,000 CHF 104,60
31.12.2020 Stück 7.000,000 CHF 106,49
31.12.2021 Stück 9.350,000 CHF 108,67

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Geschäftsjahr Teilfondsvermögen am
Ende des Geschäftsjahres
31.12.2019 USD 35.658.142,93
31.12.2020 USD 38.330.032,79
31.12.2021 USD 41.671.164,76

Erläuterungen zum Jahresbericht (Anhang)
zum 31. Dezember 2021

Erläuterung 1 – Wesentliche Rechnungslegungsgrundsätze

a)

Darstellung der Finanzberichte

Die Finanzberichte der Gesellschaft sind gemäß den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGA) und gemäß dem Prinzip der Unternehmensfortführung erstellt.

b)

Bewertung des Wertpapierbestandes, der Darlehen und der Geldmarktinstrumente

Die beiden Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency investieren in Mikrofinanzinvestments (MSME-Investments), die durch kleine und mittlere Unternehmen emittiert werden. Die Bewertung dieser MSME-Investments basiert auf einer Modellbewertung, die durch den angebundenen Bewertungsdienstleister veNova S.A. durchgeführt und von der Verwaltungsgesellschaft validiert wird. Die veNova S.A. wurde in ihrer Funktion als Bewertungsdienstleister mit Wirkung zum 31. Juli 2021 durch die Tameo Impact Fund Solutions S.A. abgelöst. Die Modellmethodik basiert auf dem Discounted-Cashflow-Prinzip und bedient sich regionaler Zinsindices zur Herleitung relevanter Discountfaktoren. Neben den MSME-Investments investieren die beiden Teilfonds ebenfalls in unverbriefte Darlehensforderungen. Diese werden zu Anschaffungskosten bewertet und bei Bedarf durch den Verwaltungsrat wertberichtigt.

Darüber hinaus kommen folgende allgemeine Bewertungsgrundsätze zur Anwendung:

Schuldinstrumente, die nicht an einer Börse oder an einem anderen geregelten Markt notiert sind oder gehandelt werden, an dem regelmäßig Handel betrieben wird, der anerkannt und für die Öffentlichkeit zugänglich ist, werden zum Nominalwert zuzüglich aufgelaufener Zinsen bewertet. Dieser Wert wird gegebenenfalls angepasst, z. B. bei erheblichen Zinsschwankungen an den betreffenden Märkten oder aufgrund der Beurteilung der Kreditwürdigkeit des betreffenden Schuldinstruments durch den Anlageberater. Der Verwaltungsrat ist nach besten Kräften bemüht, diese Bewertungsmethode laufend zu überprüfen und bei Bedarf Änderungen vorzuschlagen, um zu gewährleisten, dass Schuldinstrumente mit ihrem angemessenen Wert bewertet werden, wie er nach Treu und Glauben vom Verwaltungsrat festgelegt wird. Sollte der Verwaltungsrat feststellen, dass eine Abweichung von dieser Bewertungsmethode für die Aktieninhaber zu einer wesentlichen Verwässerung oder anderen nicht angemessenen Ergebnissen führen kann, nimmt der Verwaltungsrat gegebenenfalls Korrekturmaßnahmen vor, die er für geeignet hält, die Verwässerung oder die nicht angemessenen Ergebnisse soweit angemessener Weise möglich zu beseitigen oder zu verringern.

Der Wert von Barmitteln, Einlagen, Schatzwechseln, Schuldscheinen, Forderungen, transitorischen Aktiva, Bardividenden und Zinsen, die wie vorstehend aufgeführt beschlossen oder aufgelaufen und noch nicht eingegangen sind, ist so festzulegen, als würden sie vollständig eingehen, es sei denn, eine vollständige Zahlung oder ein vollständiger Eingang ist unwahrscheinlich. In einem solchen Fall ist der Wert anzusetzen, der nach einem Abschlag, den der Verwaltungsrat in diesem Fall für angemessen hält, um dem tatsächlichen Wert Rechnung zu tragen, verbleibt.

Der Wert von Vermögenswerten, die an einer Börse notiert sind oder gehandelt werden, basiert auf dem Schlusskurs der Börse, die normalerweise der Hauptmarkt des betreffenden Vermögenswerts ist.

Der Wert von Vermögenswerten, die an einem anderen geregelten Markt gehandelt werden, basiert auf dem Schlusskurs.

Der Wert von Aktien oder Aktien von OGA basiert auf dem letzten veröffentlichten Nettoinventarwert. Andere Bewertungsmethoden können angewandt werden, um den Preis dieser Aktien oder Aktien anzupassen, wenn nach Meinung der Gesellschaft seit der letzten Berechnung des Nettoinventarwertes Wertveränderungen eingetreten sind.

Bei der Bestimmung des Werts der Vermögenswerte der Gesellschaft kann sich die Zentralverwaltungsstelle – unter angemessener Berücksichtigung der Sorgfaltspflicht – bei der Berechnung des Nettoinventarwertes, mit Ausnahme von offensichtlichen Fehlern oder Fahrlässigkeit, auf die Bewertungen stützen, die (i) von verschiedenen am Markt verfügbaren Preisfestsetzungsquellen, vor allem von Preisagenturen (u.a. Bloomberg, Reuters, etc.) oder Fondsverwaltern, (ii) von Brokern oder (iii) von einem Spezialisten, der dazu vom Verwaltungsrat ermächtigt wurde, angeboten werden. Schließlich (iv) in den Fällen, in denen keine Preise verfügbar sind oder wenn die Bewertung möglicherweise nicht korrekt ist, kann sich die Zentralverwaltungsstelle auf die Bewertung des Verwaltungsrats stützen.

Wenn (i) eine oder mehrere Preisfestsetzungsquellen nicht in der Lage sind, der Zentralverwaltungsstelle Bewertungen zur Verfügung zu stellen und sich dies erheblich auf den NIW auswirken könnte, oder wenn (ii) der Wert der Vermögenswerte unter Umständen nicht so schnell und präzise wie erforderlich bestimmt werden kann, so ist die Zentralverwaltungsstelle befugt, die Berechnung des Nettoinventarwert zu verschieben und kann daher auch keine Zeichnungs- und Rücknahmepreise festsetzen. In einer solchen Situation informiert die Zentralverwaltungsstelle unverzüglich den Verwaltungsrat. Der Verwaltungsrat kann beschließen, die Berechnung des Nettoinventarwerts entsprechend den Verfahren, die im Abschnitt „Vorübergehende Aussetzung der Berechnung“ im aktuellen Verkaufsprospekt erläutert sind, aussetzen.

In den Fällen, in denen Vermögenswerte nicht börsennotiert sind oder bei denen der gemäß den vorstehenden Bestimmungen ermittelte Preis nicht dem angemessenen Marktwert des betreffenden Vermögenswerts entspricht, wird der Wert solcher Vermögenswerte auf der Grundlage der angemessener Weise anzunehmenden Verkaufspreise, die sorgfältig und nach Treu und Glauben ermittelt werden, festgelegt.

Der Verwaltungsrat kann nach eigenem Ermessen andere Bewertungsmethoden zulassen, wenn er der Meinung ist, dass diese den angemessenen Wert eines Vermögenswerts der Gesellschaft besser widerspiegeln.

c)

Realisierter Nettogewinn/​-verlust aus Wertpapierverkäufen

Der realisierte Nettogewinn/​-verlust aus Wertpapierverkäufen wird auf der Grundlage der durchschnittlichen Anschaffungskosten der verkauften Wertpapiere berechnet.

d)

Transaktionskosten

Für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 belaufen sich diese Kosten auf:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance EUR 134.819,30
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency USD 32.505,69

Bei Transaktionen, welche nicht direkt mit der Verwahrstelle abgeschlossen werden, werden die Abwicklungskosten dem Teilfonds monatlich gebündelt belastet. Diese Kosten sind in dem Konto „Sonstige Aufwendungen“ enthalten.

Jedoch enthalten die Transaktionspreise der Wertpapiere separat in Rechnung gestellte Kosten, die in den realisierten und nicht realisierten Werterhöhungen oder -verminderungen inbegriffen sind.

e)

Umrechnung von Fremdwährungen

Die Werte aller Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, die nicht in der Referenzwährung eines Teilfonds ausgedrückt werden, werden mit dem an dem betreffenden Bewertungstag in Luxemburg geltenden Wechselkurs in die Referenzwährung des betreffenden Teilfonds umgerechnet. Sind solche Kurse nicht verfügbar, wird der Wechselkurs nach Treu und Glauben durch den Verwaltungsrat oder gemäß den von ihm festgelegten Verfahren bestimmt.

f)

Zusammengefasster Abschluss

Der zusammengefasste Abschluss wird in Euro, der Referenzwährung der Gesellschaft, erstellt und stellt die zusammengefasste Finanzlage aller Teilfonds zum Berichtsdatum dar.

g)

Einstandswert der Wertpapiere im Bestand

Für Wertpapiere, die auf andere Währungen als die Währung des jeweiligen Teilfonds lauten, wird der Einstandswert auf der Grundlage der am Kauftag gültigen Wechselkurse errechnet.

h)

Dividendenerträge

Dividenden werden am Ex-Datum gebucht. Dividendenerträge werden vor Abzug von Quellensteuer ausgewiesen.

i)

Bewertung der Devisentermingeschäfte

Nicht realisierte Gewinne oder Verluste, welche sich zum Berichtsdatum aus der Bewertung von offenen Devisentermingeschäften ergeben, werden zum Berichtsdatum aufgrund der Terminkurse für die restliche Laufzeit bestimmt und sind in der Vermögensaufstellung ausgewiesen.

j)

Bewertung der Terminkontrakte

Die Terminkontrakte werden zum letzten verfügbaren Kurs bewertet. Die nicht realisierten Werterhöhungen/​Wertminderungen werden in der Vermögensübersicht erfasst.

k)

Bewertung von Swap-Geschäften

Zu Absicherungszwecken können die Teilfondsvermögen in Swaps investieren. Swap-Kontrakte werden über ein Discounted-Cashflow-Modell bewertet.

l)

Bewertung der Verbindlichkeiten

Die zum Berichtsstichtag bestehenden Verbindlichkeiten werden mit ihrem Rückzahlungsbetrag angesetzt.

m)

Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne und Verluste

Die Ermittlung der Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne und Verluste erfolgt dadurch, dass in jedem Geschäftsjahr die in den Anteilpreis einfließenden Wertansätze der Vermögensgegenstände mit den jeweiligen historischen Anschaffungskosten verglichen werden, die Höhe der positiven Differenzen in die Summe der nicht realisierten Gewinne einfließt, die Höhe der negativen Differenzen in die Summe der nicht realisierten Verluste einfließt und aus dem Vergleich der Summenpositionen zum Ende des Geschäftsjahres mit den Summenpositionen zum Anfang des Geschäftsjahres die Nettoveränderungen ermittelt werden.

n)

Verfügbare liquide Mittel

Die in der Vermögensaufstellung angegebene Position „Bankguthaben /​ Bankverbindlichkeiten“ beinhaltet neben den liquiden Mitteln der Teilfonds auch die im Rahmen des Handels mit Derivaten aufgrund der Verordnung (EU) Nr. 648/​2012 („EMIR-Verordnung“) zu stellenden Sicherheiten („Cash Collateral“). Diese Beträge werden jeweils als rechnerische Größe in der Position der „Bankguthaben /​ Bankverbindlichkeiten“ mitgeführt. Das frei verfügbare, bei der Verwahrstelle hinterlegte Bankguthaben reduziert sich daher um diejenigen Beträge, die als Cash Collateral verbucht sind, und weicht in entsprechender Höhe von der genannten Gesamtsumme der „Bankguthaben /​ Bankverbindlichkeiten“ ab.

Das frei verfügbare Bankguthaben der Teilfonds beläuft sich nach Abzug des Cash Collaterals daher auf den folgenden Betrag:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance EUR 78.519.309,63
o)

Zusätzliche Informationen zum Bericht

Dieser Bericht wurde auf Basis des Nettoinventarwertes zum 31. Dezember 2021 mit den letzten verfügbaren Kursen zum 31. Dezember 2021 und unter Berücksichtigung aller Ereignisse, die sich auf die Rechnungslegung zum Berichtsstichtag am 31. Dezember 2021 beziehen, erstellt.

Erläuterung 2 – Gebühren und Aufwendungen

Angaben zu Gebühren und Aufwendungen können dem aktuellen Verkaufsprospekt sowie den wesentlichen Anlegerinformationen („Key Investor Information Document“) entnommen werden.

Die in der Ertrags- und Aufwandsrechnung aufgeführten sonstigen Aufwendungen beinhalten insbesondere Veröffentlichungsgebühren, Gebühren für Aufsichtsbehörden, Transaktionskosten, Marketing- und Druckkosten, Lizenzgebühren sowie Gebühren im Zusammenhang mit der Anpassung von Swap-Bewertungen.

Erläuterung 3 – Gebühren der Verwahr- und Zahlstelle

Die Verwahr- und Zahlstelle erhält aus dem Vermögen der jeweiligen Teilfonds ein Entgelt von bis zu 0,07% p.a. des Teilfondsvermögens (mindestens EUR 30.000,- p.a.), das bewertungstäglich auf der Basis des jeweiligen Teilfondsvermögens berechnet und monatlich nachträglich ausgezahlt wird.

Die Verwahrstelle erhält Kosten und Auslagen erstattet, die der Verwahrstelle aufgrund einer zulässigen und marktüblichen Beauftragung Dritter mit der Verwahrung von Vermögenswerten des jeweiligen Teilfonds entstehen. Die Verwahrstelle erhält aus dem Vermögen des jeweiligen Teilfonds eine Bearbeitungsgebühr der Verwahrstelle von bis zu EUR 500,- pro Transaktion.

Darüber hinaus können den Teilfonds weitere Gebühren, die im Zusammenhang mit der Erbringung bestimmter Dienstleistungen durch die Verwahrstelle entstehen, im Rahmen der marktüblichen Sätze belastet werden. Die jeweiligen Vergütungssätze sind im Verwahrstellenvertrag aufgeführt.

Die Vergütung versteht sich ggf. zzgl. Mehrwertsteuer.

Erläuterung 4 – Gebühr der Zentralverwaltungsstelle

Die Zentralverwaltungsstelle erhält aus dem Vermögen des jeweiligen Teilfonds eine fixe Basisgebühr in Höhe von EUR 2.000,- p.a. je Aktienklasse ab der dritten Aktienklasse sowie ein variables Entgelt von bis zu 0,09% p.a. des jeweiligen Teilfondsvermögens, das bewertungstäglich auf der Basis des Teilfondsvermögens berechnet und monatlich nachträglich ausgezahlt wird.

Die Vergütung versteht sich ggf. zzgl. Mehrwertsteuer.

Erläuterung 5 – Gebühr der Register- und Transferstelle

Die Register- und Transferstelle erhält aus dem Vermögen des jeweiligen Teilfonds Buchungsgebühren von bis zu EUR 20,- pro Buchung.

Die Vergütung versteht sich ggf. zzgl. Mehrwertsteuer.

Erläuterung 6 – Gebühr der Verwaltungsgesellschaft

Für die Erbringung der im Verwaltungsvertrag festgehaltenen Aufgaben und Pflichten erhält die Verwaltungsgesellschaft aus dem jeweiligen Teilfondsvermögen eine Verwaltungsvergütung in Höhe von 0,18% p.a. (mind. TEUR 50 p.a.) des Teilfondsvermögens. Diese Vergütung wird bewertungstäglich auf der Basis des Teilfondsvermögens berechnet und monatlich nachträglich ausgezahlt.

Die Vergütung versteht sich ggf. zzgl. Mehrwertsteuer.

Erläuterung 7 – Gebühren des Portfolioverwalters

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance abhängen und bis zu 2,50% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen R betragen können.

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance abhängen und bis zu 2% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen I betragen können.

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance abhängen und bis zu 1,75% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen S betragen können.

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency abhängen und bis zu 2,70% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen P sowie A betragen können.

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency abhängen und bis zu 2,25% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen I und B betragen können.

Der Portfolioverwalter hat Anspruch auf Gebühren, die von der Höhe des verwalteten Vermögens des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency abhängen und bis zu 1,75% p.a. des Nettoteilfondsvermögens für die Aktienklassen S betragen können.

Erläuterung 8 – Kapitalsteuer („taxe d’abonnement“)

Verschiedene luxemburgische Finanzmarktteilnehmer, darunter Organismen für gemeinsame Anlagen (OGA), unterliegen gemäß den Luxemburger Gesetzen einer jährlichen Kapitalsteuer von 0,05% p.a. ihres Nettovermögens, welche vierteljährlich zu zahlen ist und auf der Grundlage des Nettovermögens ihrer Teilfonds am letzten Tag des jeweiligen Quartals berechnet wird.

Gemäß Artikel 175 (a) des geänderten Gesetzes vom 17. Dezember 2010 ist der Teil des Nettovermögens, der in Finanzprodukte angelegt ist, die bereits zur Zahlung der Kapitalsteuer verpflichtet sind, von dieser Steuer befreit.

Organismen für gemeinsame Anlagen (OGA) sowie ihre einzelnen Teilfonds, deren Hauptziel die Anlage in Mikrofinanzinstitutionen ist, sind gemäß Artikel 175 (d) ebenfalls von der Zahlung der „taxe d’abonnement“ befreit. Vor diesem Hintergrund entfällt für den DUAL RETURN FUND und seine Teilfonds die Pflicht zur Meldung und Zahlung der „taxe d’abonnement“.

Erläuterung 9 – Ertragsverwendung

Das Hauptanlageziel der Gesellschaft besteht im langfristigen Wachstum. Der Geschäftsplan der Gesellschaft sieht für die Aktienklassen R (A), I (A) und S (A) der Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance und DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency eine Ausschüttung an die Aktieninhaber vor. Die Aktienklassen R (T), I (T) und S (T) der Teilfonds sind thesaurierend. Der Verwaltungsrat kann nach eigenem Ermessen die Ausschüttung von Dividenden innerhalb der Grenzen, die das luxemburgische Gesetz über Handelsgesellschaften vorsieht, beschließen und den Aktionären im Zuge der Hauptversammlung zur Beschlussfassung vorlegen.

Erläuterung 10 – Verwaltungsgebühren von Zielfonds

Sofern der Teilfonds in Anteile eines anderen Investmentfonds (Zielfonds) investiert, können für die erworbenen Zielfondsanteile zusätzliche Verwaltungsgebühren anfallen.

Im Berichtszeitraum war das Nettovermögen der Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance und DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency in keine von Axxion

S.A. verwalteten Investmentfonds (Zielfonds) investiert.

Erläuterung 11 – Realisierte und nicht realisierte Gewinne und Verluste aus Wertpapieren und Darlehen

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Realisierte Gewinne EUR 1.777.201,89
Realisierte Verluste EUR 7.995.854,18
Veränderung der nicht realisierten Gewinne EUR 14.494.035,71
Veränderung der nicht realisierten Verluste EUR 16.854.517,52

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Realisierte Gewinne USD 82.487,11
Realisierte Verluste USD 1.604.929,95
Veränderung der nicht realisierten Gewinne USD -275.394,47
Veränderung der nicht realisierten Verluste USD 199.697,76

Erläuterung 12 – Bewertungsbesonderheiten

Im Portfolio des Teilfonds DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance sind zum Berichtsstichtag folgende Positionen von einem Ausfall betroffen:

0,0000 % Intellegrow SME Pool 1 0,00% 2016(19) Series 39 – MSME
0,0000 % Intellegrow SME Pool 2 0,00% 2017(20) Series 70 – MSME
0,0000 % TrustCo Finance Proprietary Limited FRN 2016(19) Series 56 – MSME 0,0000 % African Century Limited 7,00% 25.04.18 – GII
0,0000 % African Century Limited 10,00% 17.06.17 – GII
0,0000 % TrustCo Finance Proprietary Limited FRN 2016(19) Series 56 – MSME Alle vorstehend genannten Positionen werden mit Null bewertet.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 18. August 2017 beschlossen, u.a. bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „Fundación Alternativa Para Desarrollo“:

Einmalige Wertberichtigung von -316.554,39 USD, aufgeteilt wie folgt:

XXUBS0033981: -105.518,13 USD

XXUBS0034030: -105.518,13 USD

XXUBS0033184: -105.518,13 USD

Die Positionen des Kontrahenten „Fundación Alternativa Para Desarrollo“ wurden in den Vorjahren ausgebucht und sind im vorliegenden Jahresabschluss nicht mehr enthalten.

Zu den Positionen des Kontrahenten „Banco del Éxito“:

Einmalige Wertberichtigung von -39.683,33 USD für die Position XXUBS0030001.

Die Positionen des Kontrahenten „Banco del Éxito“ wurde im Lauf des Geschäftsjahres veräußert.

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Zu den Positionen des Kontrahenten „Aquila Leasing Limited“:

Einmalige Wertberichtigung von -31.376.000 NGN für die Position XXUBS0034248.

Die Positionen des Kontrahenten „Aquila Leasing Limited“ wurde im Lauf des Geschäftsjahres veräußert.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 27. April 2018 beschlossen, bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „IM – Inicjatywa Mikro, Poland“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -870.000,00 PLN für die Position XXUBS0035635, aufgeteilt wie folgt:

April 2018: -174.000,00 PLN

Mai 2018: -174.000,00 PLN

Juni 2018: -174.000,00 PLN

Juli 2018: -174.000,00 PLN

August 2018: -174.000,00 PLN

Zu den Positionen des Kontrahenten „IM – Inicjatywa Mikro, Poland“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -1.680.000,00 PLN für die Position XXUBS0035330, aufgeteilt wie folgt:

April 2018: -240.000,00 PLN

Mai 2018: -240.000,00 PLN

Juni 2018: -240.000,00 PLN

Juli 2018: -240.000,00 PLN

August 2018: -240.000,00 PLN

September 2018: -240.000,00 PLN

Oktober 2018: -240.000,00 PLN

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Zu den Positionen des Kontrahenten „IM – Inicjatywa Mikro, Poland“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -1.546.000,00 PLN für die Position XXUBS0035284, aufgeteilt wie folgt:

April 2018: -773.000,00 PLN

Mai 2018: -773.000,00 PLN

Hintergrund ist eine verschlechterte Liquiditätssituation aufgrund eines gescheiterten Unternehmensverkaufs der investierten Mikrofinanzinstitution. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen um die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Die am 27. April 2018 beschlossenen Wertberichtigungen und die daraus resultierende Bewertung der Positionen des Kontrahenten „IM – Inicjatywa Mikro, Poland“ in den beiden Teilfonds des DUAL RETURN FUND erscheint dem Verwaltungsrat der SICAV zum Abschluss des Geschäftsjahres 2021 weiterhin als angemessen.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 22. Juni 2018 beschlossen, bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 1“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -27.560.674 INR für die Position XS1423878757, monatlich aufgeteilt in -1.837.378 INR beginnend ab Juni 2018 bis einschließlich August 2019.

Zu den Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 2“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -141.193.055 INR für die Position XS1571143012, monatlich aufgeteilt in -5.647.722 INR beginnend ab Juni 2018 bis einschließlich Juni 2020.

Hintergrund sind die Auswirkungen der indischen „Goods and Service Tax“ (GST) auf die betroffenen Positionen sowie mögliche Zahlungsschwierigkeiten der Emittenten. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen auf die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Die Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 1“ werden im vorliegenden Jahresabschluss mit Null bewertet, nachdem der Verwaltungsrat der SICAV am 27. April 2020 einen weiteren Beschluss bzgl. der Positionen dieses Kontrahenten gefasst hatte.

Die am 22. Juni 2018 beschlossene stufenweise Wertberichtigung und die daraus resultierende Bewertung der Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 2“ erscheint dem Verwaltungsrat der SICAV zum Abschluss des Geschäftsjahres 2021 weiterhin als angemessen. Die Position des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 2“ wird im vorliegenden Jahresabschluss ebenfalls mit Null ausgewiesen.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 25. Februar 2019 beschlossen, bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „African Century Limited, Zimbabwe“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -500.000,00 USD für die Position XXUBS0034779, aufgeteilt wie folgt:

Februar 2019: -250.000,00 USD
März 2019: -250.000,00 USD

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „African Century Limited, Zimbabwe“:
Stufenweise Wertberichtigung von insgesamt -267.500,00 USD für die Position XXUBS0035170, aufgeteilt wie folgt:

Februar 2019: -133.750,00 USD
März 2019: -133.750,00 USD

Hintergrund ist eine verschlechterte makroökonomische Gesamtsituation in der Investitionsregion Zimbabwe. In Folge dessen hat sich die Entwicklung der ACL, einer der führenden Leasing-Anbieter in Zimbabwe, zunehmend verschlechtert. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen um die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Die Positionen des Kontrahenten „ACL – African Century Limited, Zimbabwe“ werden im vorliegenden Jahresabschluss mit Null bewertet, nachdem der Verwaltungsrat der SICAV am 27. April 2020 einen weiteren Beschluss bzgl. dieser Positionen gefasst hatte.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 27. April 2020 beschlossen, bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „African Century Limited“:
Abschreibung von insgesamt -461.995,23 USD für die Position XXUBS0034779
Abschreibung von insgesamt -248.745,88 USD für die Position XXUBS0035170
Forderung von insgesamt -52.729,30 USD

Hintergrund ist eine verschlechterte makroökonomische Gesamtsituation in der Investitionsregion Zimbabwe, die unter anderem auf die Einführung von Kapitalkontrollen zurückzuführen ist. Infolge dessen hat sich die Entwicklung der „African Century Limited“, einer der führenden Leasing-Anbieter in Zimbabwe, zunehmend verschlechtert. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen um die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Basierend auf dem Beschluss des Verwaltungsrates des SICAV werden die Positionen des Kontrahenten „African Century Limited“ im vorliegenden Jahresabschluss mit Null bewertet.

Zu den Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 1“:
Abschreibung von insgesamt -47.889.823,66 INR für die Position XS1423878757

Hintergrund sind Zahlungsschwierigkeiten der Emittenten. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen auf die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Basierend auf dem Beschluss des Verwaltungsrates des SICAV werden die Positionen des Kontrahenten „Intellegrow SME Pool 1“ im vorliegenden Jahresabschluss mit Null bewertet.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat am 26. Mai 2020 beschlossen, bei folgenden Positionen Wertberichtigungen vorzunehmen:

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Zu den Positionen des Kontrahenten „TrustCo Finance Proprietary Limited“:
Abschreibung von insgesamt -42.857.143 ZAR für die Position XS1473464680

Hintergrund ist eine verschlechterte Situation des Unternehmens infolge von Liquiditätsengpässen in der Region Namibia sowie die aktuelle Gesundheitskrise. Infolge dessen hat sich die Entwicklung der „TrustCo Finance Proprietary Limited“, einem Anbieter von bezahlbaren Bildungsangeboten in Namibia, zunehmend verschlechtert. Daraus resultierend werden die Darlehen unter Berücksichtigung der Teilrückzahlungen um die voraussichtlichen Recovery-Raten angepasst.

Basierend auf dem Beschluss des Verwaltungsrates des SICAV werden die Positionen des Kontrahenten „TrustCo Finance Proprietary Limited“ im vorliegenden Jahresabschluss mit Null bewertet.

Erläuterung 13 – Total Expense Ratio (TER) (ungeprüft)

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance TER
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(A) 1,85%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(T) 1,29%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(T) 1,30%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(T) 1,85%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(T) 1,85%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(T) 1,30%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-EUR(T) 1,85%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-EUR(A) 1,30%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-CHF(A) 1,29%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-USD(A) 1,84%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – R-CHF(A) 1,84%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – I-USD(A) 1,29%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-EUR (A)* 1,05%
DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance – S-USD (T)* 1,07%

* annualisiert

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency TER
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – I-USD(T) 2,31%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – R-EUR(A) 2,88%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – I-EUR(A) 2,33%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – R-USD(T) 2,86%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – R-EUR(T) 2,87%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – R-CHF(T) 2,88%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – I-EUR(T) 2,28%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – I-CHF(T) 2,35%
DUAL RETURN FUND – Vis. Microf. LC – I-USD(A) 2,33%

Erläuterung 14 – Angaben zu den Wertpapierfinanzierungsgeschäften gemäß der Verordnung (EU) 2015/​2365 (ungeprüft)

Zum Berichtszeitpunkt und während der Berichtsperiode hat der Fonds bzw. Teilfonds keine Wertpapierfinanzierungsgeschäfte entsprechend der Verordnung (EU) 2015/​2365 des europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über die Transparenz von Wertpapierfinanzierungsgeschäften und der Weiterverwendung sowie zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/​2012 abgeschlossen.

Erläuterung 15 – Pflichtangaben gemäß EU-Offenlegungsverordnung und EU-Taxonomie- Verordnung (ungeprüft)

Angaben gemäß Verordnung (EU) 2019/​2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor

Bei den Teilfonds handelt es sich jeweils um ein Finanzprodukt, mit dem ökologische und soziale Merkmale beworben werden, und die gemäß Artikel 9 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2019/​2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor qualifizieren.

Weitergehende Informationen uns Ausführungen können dem Geschäftsbericht entnommen werden.

Erläuterung 16 – Weitere Informationen

Mögliche Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Angesichts der jüngsten Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 sind die Mitglieder des Verwaltungsrates der SICAV davon überzeugt, dass die Pläne zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs die laufenden operationellen Risiken berücksichtigen.

Der Verwaltungsrat der SICAV hat dafür gesorgt, dass alle erforderlichen Maßnahmen getroffen werden, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten der Gesellschaft nicht gestört werden. Auf Basis der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 geht der Verwaltungsrat der SICAV davon aus, dass die Unternehmensfortführung sowohl finanziell als auch personell sichergestellt ist. Eine fortlaufende Überwachung der Wertentwicklung, sowie der Risiken – insbesondere in Bezug auf die Markt- sowie Liquiditätsrisiken – erfolgt durch das Risikomanagement der Verwaltungsgesellschaft.

Die aktuellen Entwicklungen und damit einhergehenden volatilen Märkte können sich entsprechend der Investitionen auf die Investmentgesellschaft DUAL RETURN auswirken. Nach aktuellen Informationen hat der Verwaltungsrat der SICAV keine Kenntnis von wesentlichen negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Fonds zum Geschäftsjahresende.

Auf Basis der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 geht der Verwaltungsrat der SICAV davon aus, dass die Unternehmensfortführung der Investmentgesellschaft DUAL RETURN und ihrer Teilfonds sichergestellt ist.

Erläuterung 17 – Ereignisse nach dem Stichtag

Änderung in den Gesellschaftsgremien der Verwaltungsgesellschaft Axxion S.A.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 ist der bisherige Vorstandsvorsitzende Herr Thomas Amend aus dem Vorstand der Verwaltungsgesellschaft Axxion S.A. ausgeschieden und in den Aufsichtsrat der Axxion S.A. gewechselt. Der Vorstand der Axxion S.A. setzt sich seither zusammen aus Herrn Stefan Schneider (Vorsitzender des Vorstands), Herrn Pierre Girardet und Herrn Armin Clemens, der zum 1. Januar 2022 in den Vorstand aufgerückt ist. Dem Aufsichtsrat der Gesellschaft gehören neben Herrn Thomas Amend auch weiterhin die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Herr Dr. Burkhard Wittek, Herr Martin Stürner und Frau Constanze Hintze an.

Mögliche Auswirkungen des Ukraine-Konfliktes

Die jüngsten Entwicklungen hinsichtlich des Konfliktes im Osten Europas führten auf den globalen Finanzmärkten teilweise zu signifikanten Abschlägen und starken Schwankungen. Mittelfristig werden die Rahmenbedingungen der globalen Wirtschaft und damit verbunden die Entwicklung an den Finanzmärkten von erhöhter Unsicherheit geprägt sein. Damit einher geht eine steigende Volatilität an den Finanzplätzen. Insofern unterliegt auch die zukünftige Wertentwicklung des Fonds erhöhten Schwankungsrisiken.

Informationspflichten gemäß dem Gesetz vom 12. Juli 2013
über Verwalter alternativer Investmentfonds (ungeprüft)

Angaben zu schwer liquidierbaren Vermögensgegenständen

Zum Berichtsstichtag lag der Anteil der schwer liquidierbaren Vermögensgegenstände, für die besondere Regelungen gelten, bei 79,67% im DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance und bei 61,62% im DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency. Unter Berücksichtigung der Anlegerinteressen kann die Verwaltungsgesellschaft bei außergewöhnlichen Umständen die Ausgabe und Rücknahme von Aktien zeitweise aussetzen.

Angaben zu neuen Regelungen zum Liquiditätsmanagement

Im Berichtszeitraum hat es keine Änderungen im Liquiditätsmanagement der Teilfonds gegeben.

Risikoprofil des AIF

Aufgrund der Zusammensetzung des Fondsvermögens besteht ein mittleres Risiko, dem entsprechende Ertragschancen gegenüber stehen.

Die Risiken bestehen hauptsächlich aus Währungs-, Bonitäts-, Kontrahentenausfall-, Emittentenausfall-, Aktienkurs- und Liquiditätsrisiken sowie aus Risiken, die aus der Änderung des Marktzinsniveaus resultieren.

Informationen und Angaben zu den Anlagezielen der Teilfonds sowie zur jeweiligen Anlagepolitik können dem Verkaufsprospekt in der jeweils geltenden Fassung entnommen werden.

Durch die Konzentration auf bestimmte Branchen kann die Anlage des Teilfondsvermögens in Abhängigkeit von politischen und wirtschaftlichen Faktoren eines Landes sowie von der weltökonomischen Situation bzw. Nachfrage an Ressourcen stärkeren Kursschwankungen unterliegen als die Wertentwicklung allgemeiner Börsentrends, welches zu einem erhöhten Investmentrisiko führen kann.

Der Teilfonds kann zur Absicherung, zu Spekulationszwecken sowie zur effizienten Portfolioverwaltung Geschäfte in Optionen, Finanzterminkontrakten, Devisenterminkontrakten und Swaps tätigen.

Eingesetzte Risikomanagementsysteme

Für die Bewertung der Hauptrisiken wurden zum Berichtsstichtag folgende Größen gemessen:

a)

Marktrisiko

Marktrisiken sind mögliche Verluste des Marktwertes offener Positionen, die aus Änderungen der zugrunde liegenden Bewertungsparameter resultieren. Diese Bewertungsparameter umfassen Kurse für Wertpapiere, Devisen, Edelmetalle, Rohstoffe oder Derivate sowie Zinskurven. Durch den Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten kann ein OGA einem größeren Marktrisiko ausgesetzt sein, als durch den direkten Einsatz der zugrunde liegenden Wertpapiere. Das gemäß Verkaufsprospekt erlaubte Limit für das Gesamtrisiko nach Commitment-Ansatz wurde nicht überschritten.

b)

Kontrahentenrisiko

Kontrahentenrisiken bestehen in der Gefahr von Wertverlusten durch die teilweise oder vollständige Nichterfüllung vereinbarter Leistungen eines Geschäftspartners oder einer Gegenpartei. Das gemäß Verkaufsprospekt erlaubte Limit für das Gesamtrisiko nach Commitment- Ansatz wurde nicht überschritten.

c)

Liquiditätsrisiko

Das Liquiditätsrisiko im engeren Sinne bezeichnet den potenziellen Verlust, der dadurch entsteht, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt Geldmittel fehlen, um Zahlungsverpflichtungen bei Fälligkeit zu erfüllen (z.B. Bedienung von Rückgaben oder Einschusszahlungen) oder um Handelsgeschäfte zur Reduzierung einer Risikoposition zu tätigen.

Änderungen des maximalen Umfangs von Leverage

Im Geschäftsjahr vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 wurden keine Änderungen hinsichtlich des maximalen Umfangs, in dem Leverage eingesetzt werden darf, oder der Gesamthöhe des Leverage vorgenommen.

Gesamthöhe des Leverage

Eine Hebelwirkung (Leverage) kann sowohl durch den Einsatz von Derivaten als auch durch Kreditaufnahme entstehen.

Die maximale Höhe des einsetzbaren Leverage beträgt für alle Teilfonds in Übereinstimmung mit der „gross method“ 5,00.

Die maximale Höhe des einsetzbaren Leverage beträgt für alle Teilfonds in Übereinstimmung mit der „commitment method“ 2,00.

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance

Risikobetrag für das Marktrisiko nach der Commitment-Methode zum 31. Dezember 2021 139,25%
Risikobetrag für das Marktrisiko nach der Bruttomethode zum 31. Dezember 2021 217,49%

DUAL RETURN FUND – Vision Microfinance Local Currency

Risikobetrag für das Marktrisiko nach der Commitment-Methode zum 31. Dezember 2021 174,97%
Risikobetrag für das Marktrisiko nach der Bruttomethode zum 31. Dezember 2021 162,56x%

Angaben zur Mitarbeitervergütung der Verwaltungsgesellschaft (ungeprüft)

Die Verwaltungsgesellschaft verfügt über ein Vergütungssystem, das sowohl die regulatorischen Anforderungen erfüllt, als auch das verantwortungsvolle und risikobewusste Verhalten der Mitarbeiter fördert. Das System ist so gestaltet, dass es mit einem soliden und wirksamen Risikomanagement vereinbar ist und nicht zur Übernahme von Risiken ermutigt. Das Vergütungssystem wird mindestens einmal jährlich durch einen Vergütungsausschuss auf seine Angemessenheit und die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben überprüft. Ziel der Gesellschaft ist es, mit einer markt- und leistungsgerechten Vergütung die Interessen des Unternehmens, der Gesellschafter und der Mitarbeiter gleichermaßen zu berücksichtigen und die nachhaltige und positive Entwicklung der Gesellschaft zu unterstützen. Die Vergütung der Mitarbeiter setzt sich aus einem angemessenen Jahresfestgehalt sowie einer möglichen variablen leistungs- und ergebnisorientierten Vergütung zusammen. Für die Vorstände und Mitarbeiter, deren Tätigkeiten einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtrisikoprofil der Gesellschaft und der von ihr verwalteten Investmentvermögen haben gelten besondere Regelungen.

Gesamtsumme der im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 (Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021) der Axxion S.A. gezahlten Mitarbeitervergütung:

davon feste Vergütung: TEUR 3.796
davon variable Vergütung: TEUR 450
Gesamtsumme: TEUR 4.246

Durchschnittliche Zahl der Mitarbeiter der Verwaltungsgesellschaft: 50 (inkl. Vorstände) Gesamtsumme der im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 (Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021) der Axxion S.A. gezahlten Vergütungen an Risk Taker:

Vergütung: TEUR 2.073
davon Führungskräfte: TEUR 2.073

Die Vergütungsrichtlinie der Gesellschaft wurde im Jahr 2021 aktualisiert, weitere Einzelheiten der aktuellen Vergütungsrichtlinie können kostenlos auf der Internetseite der Verwaltungsgesellschaft www.axxion.lu unter der Rubrik Anlegerinformationen abgerufen werden.

Die Axxion S.A. hat das Portfoliomanagement des Fonds an die Impact Asset Management GmbH (ehemals „C-QUADRAT Asset Management GmbH“) ausgelagert.

Angaben zur Vergütung des delegierten Portfoliomanagers

Gesamtbetrag der Vergütungen, unterteilt in fixe und variable Vergütung und die Anzahl der Begünstigten der variablen Vergütung:

Gesamtbetrag der Vergütung: TEUR 4.622
Gesamtbetrag der fixen Vergütung: TEUR 4.223
Gesamtbetrag der variablen Vergütung: TEUR 399

 

Anzahl der Mitarbeiter: 31

Quelle zu den Angaben zur Vergütung des delegierten Portfoliomanagers

Gemäß Auskunft der Impact Asset Management GmbH (ehemals „C-QUADRAT Asset Management GmbH“) für das Geschäftsjahr 2020.

Änderungen in den publizierten Informationen für Anleger

In Übereinstimmung mit den Vorschriften des Gesetzes vom 12. Juli 2013 über die Verwalter alternativer Investmentfonds bestätigen wir hiermit, dass im Geschäftsjahr vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 darüber hinaus keine weitergehenden wesentlichen Änderungen in den sonstigen, für die Anleger bestimmten Informationen vorgenommen wurden.

Bildnachweis:

geralt (CC0), Pixabay

von Autor: Red. MJ
am: Donnerstag, 09.06.2022

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv