BaFin hebt ein altes Rundschrieben auf – Sicherheit von Internetzahlungen

BaFin hebt ein altes Rundschrieben auf – Sicherheit von Internetzahlungen

Veröffentlicht

Freitag, 05.11.2021
von Red. TB

Die BaFin hat mit sofortiger Wirkung das Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an die Sicherheit von Internetzahlungen (MaSi) aufgehoben.

Hintergrund ist, dass die Anforderungen des Rundschreibens inzwischen vollumfänglich durch das neugefasste Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAGbzw. durch weitere, konkretisierende Regelungen ersetzt worden sind. Im Einzelnen sind dies:

  • die Delegierte Verordnung (EU) 2018/389,
  • das Rundschreiben der Bankenaufsicht zur Meldung schwerwiegender Zahlungssicherheitsvorfälle,
  • das Rundschreiben zu den Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) und
  • das Rundschreiben zu den Zahlungsdiensteaufsichtlichen Anforderungen an die IT (ZAIT).

Diese Regelungen gewährleisten ein höheres Schutzniveau als das aufgehobene Rundschreiben.

Bildnachweis:

GDJ (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Freitag, 05.11.2021

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv