Popppy und Ballooony – Versuchen die Rechtsanwälte Zeller Seyfert Geld mit unnützen Klagen zu machen?

Popppy und Ballooony – Versuchen die Rechtsanwälte Zeller Seyfert Geld mit unnützen Klagen zu machen?

Veröffentlicht

Dienstag, 12.10.2021
von Red. TB

Manchmal muss man dann doch an der Intelligenz so manchen Vermittler echte Zweifel haben. Hier bringt nun ein Vermittler von Popppy und Ballooony die Kanzlei Zeller Seyfert aus Frankfurt ins Gespräch.

Nur die Frage ist doch, warum eigentlich? Viel wichtiger aber ist noch der Hinweis, dass die Kanzlei Frank Hebe verklagen will und auch Strafanzeige erstatten will. Prima, bringt dem Anwalt teure Mandate, kostet sie viel Geld und am Ende wird nichts für sie dabei herauskommen.

Frank Hebe muss man jetzt sicherlich nicht mehr Anzeigen, denn die Staatsanwaltschaft führt ja bereits ein Verfahren gegen ihn. Zudem wird Frank Hebe so schnell wie möglich jetzt Privatinsolvenz anmelden, denn was an ihn an Forderungen bereits jetzt schon zukommt, dürfte er niemals erfüllen können.

Nun können Sie natürlich eine gute soziale Tat tun und die Anwaltskanzlei Zeller Seyfert mit einem Mandat beauftragen, aber ganz ehrlich, herauskommen wird dabei nichts für Sie, denn was nützt Ihnen ein positives Gerichtsurteil, wenn am Ende kein Vermögen da ist, an dem sie sich „schadlos“ halten können?

Zudem würden wir uns doch sehr verwundert die Augen reiben, wenn die Kanzlei Zeller Seyfert diese Mandate wirklich annimmt, denn auch die Kanzlei hat natürlich die Pflicht, Sie korrekt über das Prozessrisiko aufzuklären und das könnte sogar soweit gehen, dass Sie, obwohl Sie gewonnen haben, auf den Anwaltskosten sitzenbleiben und sogar noch die Gerichtskosten übernehmen müssen. Glauben Sie nicht? Tatsache, dass ist mir passiert in Sachen adcada.

Lassen Sie die Finger weg von solchen ratgebenden Vermittlern, die nur eines im Sinn haben, nochmals Geld zu verdienen bzw. sich selber zu schützen. Gehen Sie als Kunde genau gegen diesen Vermittler vor, da haben Sie bestimmt wesentlich größere Chancen, schneller an ihr Geld zu kommen.

Das weiß auch dieser Vermittler ganz genau. Also nicht mehr schonen, es geht um Ihr Geld und wer mit solchen „dummen Ratschlägen!“ aufwartet, der hat sich dann auch eine Schadensersatzklage seiner Anleger verdient.

Bildnachweis:

kirillslov (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Dienstag, 12.10.2021

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv