Exporo Investment GmbH: BaFin setzt Geldbußen fest

Exporo Investment GmbH: BaFin setzt Geldbußen fest

Veröffentlicht

Mittwoch, 26.08.2020
von Red. TB

Die BaFin hat am 4. August 2020 Geldbußen in Höhe von 49.000 Euro gegen die Exporo Investment GmbH festgesetzt.

Der Sanktion lagen Verstöße gegen Artikel 13 Absatz 1 der Verordnung (EUNr. 1286/2014 (PRIIPsVO) zugrunde. Die Exporo Investment GmbH hatte Kleinanlegern Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIPs) nicht zur Verfügung gestellt, bevor diese Kleinanleger durch einen Vertrag oder ein Angebot im Zusammenhang mit diesen PRIIPs gebunden waren.

Der Bußgeldbescheid ist rechtskräftig.

Bildnachweis:

kpuljek (CC0), Pixabay

von Autor: Red. TB
am: Mittwoch, 26.08.2020

Weitere Portale

Crowdinvesting Shop

Samstagszeitung - Wochenzeitung Verbraucherschutzforum Berlin

Archiv